30 Tage Rückgaberecht
Kostenloser Versand & Rückversand
Viele Produkte 40% reduziert
Unser Service: 3% Rabatt bei Vorkasse, kostenloser Versand in Deutschland, schicke Möbel, große Auswahl

Asiatische Möbel

Asiatische Möbel sind bei vielen Menschen im Trend – vor allem in zahlreichen Schlaf- und Wohnzimmern. Wer sich im oft so hektischen Alltag in seiner Wohnung nach Ruhe und friedlicher Stimmung sehnt, setzt auf asiatische Möbel, die oftmals nach der Philosophie des „Feng Shui“ angeordnet werden. Asiatische Möbel sind vor allem auf eine ganz besondere Funktionalität und eine ganz einfache Wohnraumgestaltung ausgerichtet. Asiatische Schränke, Sitzmöbel oder Betten zeichnen sich zudem durch den Einsatz hochwertiger Hölzer und eine ganz besondere Stabilität und damit auch eine große Langlebigkeit aus. Hergestellt werden die asiatischen Möbel meist in kleinen Familienbetrieben. Hier werden die einzelnen Möbel oft mit aufwendigen Verzierungen versehen, die die Möbel unverwechselbar und zusätzlich wertvoll machen. Aufgrund der hochwertigen und aufwendigen Herstellung sind asiatische Möbel meist auch sehr kostenintensiv.

Bei der Anordnung der Möbel nach der Philosophie des Feng Shui sollen asiatische Möbel sogar für Gesundheit, Wohlbefinden und Ausgeglichenheit sorgen. Hochwertige asiatische Möbel werden in erster Linie aus Hartholz gefertigt. Diese sind unter anderem Mahagoni, Eisenholz oder Rosenholz. An weichen Hölzern kommen bei der Herstellung traditioneller asiatischer Möbel Zypressen-, Ulmen- oder Wallnuss-Holz zum Einsatz. Immer beliebter werden bei der Möbelherstellung in Asien aber auch Rattan und Bambus. Charakteristische asiatische Möbel, die meist in gedeckten Farben gestaltet sind, sind neben den seit vielen Jahren auch in Deutschland beliebten Futonbetten auch flache Tische und leichte Bambusmöbel. Traditionelle chinesische Hochzeitsschränke mit aufwendig gestalteten Verzierungen und handgefertigte Kommoden mit vielen Schubläden haben ebenfalls längst den Weg in viele europäische Wohnungen gefunden. Nach einer langen Tradition, die in China noch heute gepflegt wird, bekamen chinesische Hochzeitspaare zur Trauung einen Kleiderschrank geschenkt. Die größtenteils aus Zedern- oder Ulmenholz gefertigten Schränke gibt es meist in den Farben schwarz und dunkelrot. Neben den besonderen Lackierungen verfügen die Türen des Schrankes traditionell über große runde Beschläge. Chinesische Hochzeitsschränke, die ihre Form ohne Schrauben oder Nägel, nur durch Holzverbindungen halten, zeichnen sich zudem durch ihre einzigartige Bauweise auf.

Ergänzt werden asiatische Wohnungseinrichtungen meist durch traditionelle und vor allem dekorative Accessoires. Auch hier ist die Palette groß: von Springbrunnen und Lampen, über traditionelle Masken und aufwendig verzierten Fächern bis hin zu Räucherstäbchen und indischen Buddha-Figuren. Auch die Tapeten an den Wänden sind dazu oft im asiatischen Stil gehalten.

Kundenservice
Kundenservice

Haben Sie eine Frage?

Frage stellen