LIFESTYLE

10 traumhafte Badezimmerlooks Teil I

Das Badezimmer ist ein Ort, der für uns essentiell ist – gleichzeitig widmen wir ihm oft nicht besonders viel Aufmerksamkeit. Dabei sollten wir das. Denn morgens nach dem Aufstehen und abends vor dem Schlafengehen verbringen wir jeden Tag mehr oder weniger viel Zeit im Bad. Dies die Stunden, die mit am wertvollsten sind: früh bereiten wir uns auf den Tag vor, der vor uns liegt – und zwar auch mental, abends nutzen wir unser Badezimmer für ein entspannendes Bad um runterzukommen, abzuschalten und den Alltag draußen zu lassen.

Mit diesen ganz individuellen Looks kommst du garantiert auf andere Gedanken und machst dein Badezimmer zu einem Hingucker …

1. Lust auf Meer

Das Element Wasser ist im Bad das vorherrschende – was liegt also näher, als die Nasszelle mit dem Meer zu assoziieren? Wähle deine Badmöbel im Landhausstil aus: weißes Holz und schlichte Formen. Badvorleger, Handtücher und Wäschesammler in Blau-Weiß bringen maritimen Charme mit sich. Dekorative Elemente wie Lampen, Laternen und Kerzen aus hellem Holz harmonieren ideal mit dem frischen Mix aus Blau und Weiß. Muscheln und andere Dekorations-Accessoires aus Treibholz runden den Look ab.

 

2. Urban Moments

Ein wenig maskulin und rau: der Urban Moments Look ist etwas für echte Trendsetter. Die Basis bilden eher dunkle Farben und viel Holz. Badregale und -schränke im Industrial-Stil stehen im interessanten Kontrast zum gemütlichen Copacabana Chair und dem klassischen Beistelltisch in Blaugrün. Der Wäschesammler im lässigen Design und das Hängelampen-Quintett versprühen denselben Laissez-faire-Charme. Accessoires aus Glas – wie die feinen, blaugrauen Teelichthalter – durchbrechen den Look charmant.

 

3. Be a star

In solch einem Badezimmer fühlt man sich wie vor dem großen Auftritt! Dieser Look hat fast etwas vom gemütlichen Wohnzimmer: Ein flauschiger Badteppich in einer auffallenden Farbe bildet die Grundlage, die restlichen Teile sind aus glänzenden und feinen Materialien. Ein Schminktisch mit kleinem Sessel darf natürlich auch nicht fehlen. Accessoires in Gold bzw. Silber oder in Metallic-Farben komplettieren das glamouröse Erscheinungsbild.

 

4. Nordic Pastels

Du magst es in deinem Badezimmer ein wenig mädchenhaft, aber trotzdem nicht zu kitschig? Dann mixe doch einfach den aktuellen Pastelltrend mit schlichtem Skandi-Design. Was du brauchst, sind schnörkellose Regale und Schränke – komplett in Weiß oder mit honigfarbenen Elementen. Accessoires wie Lampen, kleine Hocker und ein Badvorleger in pudrigen Pastelltönen verleihen dem skandinavischen Stil einen Frischekick.

 

5. Natürlich schlicht

Naturnah und wunderbar schlicht: der unaufgeregte Look setzt auf modern geformte Massivholzmöbel. Als dezenter Kontrastpunkt dienen hellgraue Fliesen. Aber auch in einem schwarz gefliesten Bad sorgen die warmen Holztöne für Gemütlichkeit. Mit Pflanzen kannst du Highlights setzen, denn frisches Grün passt hervorragend zu Bambus, Kiefer und Co.