WIR ❤ DEKO

In 5 Schritten zum Ankleidezimmer

Wer jetzt denkt, ‘von einem begehbaren Kleiderschrank träume ich ja schon lange, aber das bleibt vorerst ein Traum‘ braucht sich keine Sorgen zu machen. Den Glam Room, wie wir ihn liebevoll nennen wollen, funktioniert auch in größeren Schlafzimmern oder in einer freien Zimmerecke. Er ist die moderne Interpretation des klassischen Ankleidezimmers. Kleidung, Schuhe und Make-up werden nicht mehr versteckt, sondern wahrlich inszeniert. Wir zeigen, was es für den Trend-Look braucht.

 

1. Platz für Schmuck und Co.

Wie sang schon einst Marilyn Monroe – Diamonds are a girl’s best friends! Deswegen werden deine Schmuckstücke natürlich in stilechten Schmuckboxen und -bäumen gekonnt in Szene gesetzt und die besonders wertvolle Pracht in Schubfächern sicher verschlossen. Zum Schminktisch gehören außerdem ein Spiegel, Schubfächer für Wimperntusche und Co. und ein bequemer Polsterhocker, auf dem du auch stundenlang deine Schminkfreude austoben kannst.

 

2. Spiegel zum Schminken

Spieglein, Spieglein an der Wand: Wer ist die Schönste im ganzen Land? Im Glam Room brauchst du mindestens einen Ganzkörperspiegel, um dein Outfit von oben bis unten begutachten zu können. Außerdem ist ein beleuchteter Schminkspiegel, bestenfalls mit Vergrößerungsfunktion, optimal, damit jede noch so fiese Pore perfekt kaschiert und der Lidstrich exakt gezogen werden kann. Nice to have: ein Sonnenspiegel für die Extra-Portion Glamour.

 

Spiegel kann man gar nicht genug im Ankledezimmer haben, schließlich müssen Outfit und Make-up von allen Seiten perfekt abgestimmt sein

 

3. Puder darf nie fehlen

Mädels, ihr wisst es ja selbst: helle Pudertöne schmeicheln dem Teint! Das gilt aber nicht nur für Blush und Co., sondern auch für die Textilien, die dein Ankleidezimmer sanft umspielen. Mische zum Beispiel einen Teppich in zartem Rosé, Kissen in dezentem Apricot und/oder einen Polsterhocker mit pudriger Note, um eine harmonische Atmosphäre zu kreiren.

 

Zarte, pudrige Töne sorgen für den perfekten Feinschliff - im Gesicht und Ankleidezimmer

 

 4. Glanz des Barock

Eine echte Diva präsentiert ihre Kleider nur auf den besten Bühnen der Welt. Zuhause darf deine eigene Bühne also auch etwas Glanz und Gloria vertragen. Glänzende Materialien wie Samt oder prachtvoll verspielte, barocke Formen dürfen daher in deinem glamourösen Ankleidezimmer nicht fehlen. Auf der gepolsterten Sitzbank zieht die Dame des Hauses ihre neuen Stilettos an und aus, der Kronleuchter inszeniert das Schauspiel perfekt.

 

Hier glänzt und schimmert es so viel, wie es nur geht

5. Stilbruch: moderne Prinzessin

Damit der glamouröse Fashion-Raum nun nicht zu überladen wirkt, gib ihm Kontra. Moderne Möbel mit geraden Linien wie der abgebildete Schminktisch oder der schnörkellose Beistelltisch treten dem verspielten Mädchenzimmer erwachsen und modern entgegen.

 

Modern interpretiert: gerade Linien treffen  auf glamouröse Schnörkel