TRENDS

5 Black Friday Shopping-Tipps

Am 24. November ist Black Friday, der wahnsinnige Shopping-Tag! 24 Stunden voller einmaliger Rabattaktionen, mit denen die Händler den Auftakt des Weihnachtsgeschäfts feiern. Wir haben jetzt schon Vorfreude und Kribbeln im Bauch.

Mach dich startklar zum Shoppen, aber bitte mit Köpfchen! Auf welche Stücke du setzen solltest, wie du Impulskäufe vermeidest und wie sich einfach Geld sparen lässt, ohne mit Zeitdruck ab Mitternacht vor dem PC zu sitzen, erfährst du  hier.

Wir haben die wichtigsten Antworten zum Black Friday, sowie 5 clevere Shopping-Tipps für dich zusammengestellt, die wir rein exemplarisch mit schwarzen Produkten illustrieren.

Natürlich haben wir nicht nur schwarze Produkte reduziert, sondern eine unglaublich bunte Vielfalt von Lieblingsstücken. Los geht’s!

 

Was ist der Black Friday?

Shopping-Vorbild USA: Traditionell am ersten Freitag nach Thanksgiving, dem amerikanischen Erntedankfest, versammeln sich Menschen teilweise schon um Mitternacht vor den Läden, um die besten Deals des Jahres zu ergattern.

Anders, wie er vielleicht vermuten lässt, hat der Begriff jedoch nichts mit dem “Schwarzen Freitag” zu tun, der den New Yorker Börsencrash von 1929 beschreibt. In den 60er Jahren tauchte der Begriff zunächst im Zusammenhang mit den Menschenmassen auf, die sich nach Thanksgiving wie eine “schwarze Masse” durch die Einkaufspassagen zogen. Auch die Redewendung “schwarze” Zahlen” gilt als Namensvetter des Black Friday, da dies in den USA der umsatzstärkste Tag des Jahres ist.

2006 schwappte der Hype auch über den großen Teich nach Deutschland über und ist mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Kein Wunder, denn am Black Friday kann man sich vor Weihnachten preisgünstig die besten Produkte sichern.

 

So etwas gibt es bei home24 nicht: Lange Schlangen und volle Kaufhäuser werden online entspannt umgangen (Bildquelle: 松林 L, Änderung in Schwarzweiß)

Warum Online-Shopping so viel entspannter ist

Muss ich nun pünktlich zum Start um Mitternacht vor dem PC sitzen, so schnell wie möglich hübsche Dinge mit den größten Rabatten in den Warenkorb legen und mich dann ärgern, dass womöglich der Server abstürzt, kurz bevor ich „Kaufen“ geklickt habe, um nach dem Neustart enttäuscht festzustellen, dass das Lieblingsteil nun ausverkauft ist? Nein, am Black Friday werden über den ganzen Tag hinweg neue Angebote veröffentlicht, bei home24 sind viele verschiedene Deals sogar von Montag, den 20.11. bis Montag, den 27.11.2017 erhältlich!

Vorteil am Online-Sale

Man muss nicht Stunden vor den Kaufhaustüren oder in der Schlange warten, schwitzen, frieren, drängeln – sondern kann entspannt und bequem von Zuhause aus mit nur wenigen Klicks sein Lieblingsteil zum kleinen Preis ergattern und dabei genüsslich eine Tasse Tee oder Kaffee schlürfen. Wer sich also bereits vorher überlegt, wonach er gezielt suchen möchte, wird sein Glück auch finden.

 

Online kaufen die Deutschen besonders gern ein, im letzten Jahr wurde am liebsten über den Laptop/PC am Black Friday geshoppt

Shopping-Tipps

1. Plane deinen Einkauf!

Wer kennt es nicht: Von Rabatten geblendet, kaufen wir manchmal schnell Dinge, die man eigentlich nicht braucht. Aber bevor der neue Beistelltisch einsam in der Abstellkammer verstaubt, weil er irgendwie doch nicht mehr ins Wohnzimmer passt, ist es ratsam, Schnäppchen nach Plan zu jagen.

Überlege bereits vor Sale-Beginn, in was du investieren möchtest. Wenn du dann gezielt nach genau diesen Produkten suchst, bleibt dir die Freude des Online-Stöberns erhalten, aber die Überforderung der Produktvielfalt und ein etwaiger Fehlkauf erspart.

 

Ob diese Produkte auch beim Black Friday dabei sein werden? Zumindest wandern sie auf unsere Black Basic Liste!

2. Wunschlisten schreiben

Wer seine Wunschliste rechtzeitig verfasst, hat größere Chancen, dass seine Wünsche in Erfüllung gehen. Was schon in Kindertagen zu Weihnachten galt, hat auch im Sale Bedeutung: Lege dir schon während des Jahres deine persönliche Wunschliste im Onlineshop mit Dingen an, die du magst, aber für den regulären Preis nicht kaufen würdest. So verlierst du sie auch nicht aus den Augen.

 

So gehts: So gehts: Einfach auf das leere Herzchen deines Lieblingsstücks klicken und schon wandert das Produkt automatisch auf deine Wunschliste (Beispielbild)

3. Lohnen sich immer: Klassiker

Am Black Friday auf Klassiker zum kleinen Preis zu setzten, damit kannst du eigentlich nichts falsch machen. Denn diese Stücke bereiten dir auch auf lange Sicht gesehen Freude. Ein bequemes Boxspringbett, ein Platz spendendes wie dekoratives Sideboard, oder ein Sessel für die Leseecke  – Investitionen, die sich lohnen. Wenn diese auch noch reduziert sind – umso besser!

 

Skandinavische Klassiker (in Schwarz besonders edel!), auf die du auch am Black Friday zählen kannst

4. Statement-Pieces: Jetzt kannst du sie dir gönnen

Setze auf Statement-Pieces – wie eine kunstvolle Design-Leuchte oder einen außergewöhnlichen Esszimmerstuhl – für die du schon lange schwärmst, aber vielleicht nicht zum vollen Preis kaufen wolltest. Ist es beim Black Friday dabei? Wenn ja, dann ist jetzt der perfekte Zeitpunkt, sich das Objekt der Begierde zu gönnen!

 

Schwarze Möbel oder Kunstobjekte sorgen nicht nur am Black Friday für einen extravaganten Auftritt

5. Trends für die kommende Saison shoppen

Informiere dich vorab über die kommenden Trends und sichere dir diese nicht nur vor allen anderen, sondern auch zum Schnäppchenpreis. Was ist im Frühjahr/Sommer 2018 im Interior-Design angesagt? Die Möbelmessen und Fachmagazine verraten es schon: der Layer Look und Dschungel-Prints sorgen für gute Laune. Suche dir deine Favoriten gezielt heraus.

 

Trends 2018: Dschungel-Prints und der lässiger Layering Look

 

Bereit für das Schnäppchen-Karussell? Dann spring auf und schnapp dir deine Lieblinge, bevor es die anderen tun! 

 

Fun Facts zum Black Friday

Wann wird am häufigsten geshoppt, welche deutsche Stadt ist Schnäppchen-König und welche Möbelstücke kamen eigentlich beim Black Friday 2016 auf home24 besonders gut an? Dies und noch mehr erfahrt ihr in unseren witzigen Info-Grafikeb zum Black Friday.

 

Wusstest du schon, dass die Generation 60+ häufiger am Black Friday zuschlägt als die Jugend unter 24 Jahren?
Fun Facts: Welches Möbelstück shoppten die Deutschen im letzten Jahr am liebsten und welche Stadt holt sich die Schnäppchen-Krone?