TRENDS

Trend im Juni: Colorful Family Living

>> Alle abgebildeten Produkte findest du am Ende des Artikels <<

 

In ihrer Funktion als Art-Direktorin bei home24 entdeckt unsere New Yorkerin Eloise Kordaris die internationalen Design-Neuheiten auf Möbelmessen und Ausstellungen und präsentiert dir regelmäßig ihre liebsten Wohntrends. Und diesen Monat geht’s besonders fröhlich zu: bunt einrichten ist wieder angesagt!

Wir nennen es Colorful Family Living

Eigentlich ist es selbsterklärend: In der Familie geht es sowieso immer fröhlich, wild und bunt zu – warum das Ganze nicht mit der entsprechenden Farbgestaltung untermalen? Und da sind nicht nur Bilder und Dekogegenstände gefragt, auch die Möbel dürfen sich von ihrer farbenprächtigsten Seite zeigen. Mit auffälligen Farbtupfern in intensiven Schattierungen zauberst du so ein Gesamtbild, das sich so farbenfroh gibt wie ein Bilderbuch – da kommt die gute Laune ganz automatisch.

 

 

 

1. Armlehnenstuhl Woodlawn I | 2. Beistelltisch-Set Gleamy | 3. Boxspringbett Japura | 4. Sofa Croom I | 5. Teppich Rainbow Kelim Lemon | 6. Kommode Lyla | 7. Esszimmerstuhl Bristol

 

Eloises Tipps für den richtigen Mix

Doch bei aller Buntheit solltest du nicht das richtige Maß aus den Augen verlieren und auf ein stimmiges Gesamtbild achten, welches das Auge nicht überfrachtet. Deswegen hat Eloise noch ein paar Tipps für dich, die du bei der Gestaltung beachten solltest.

Tipp 1: Farben bewusst zusammenstellen

Lege dich auf eine Farbpalette fest, die für die Stimmung in deinem Raum sorgt. Setze auf deine Lieblingsfarben oder eine bewährte Farbzusammenstellung – wie etwa die simple Kombination Rot-Gelb-Blau-Grün, mannigfach bewährt bei Kinderspielzeug oder einer bekannten Suchmaschine.

Vielleicht hast du ja schon entsprechende Stücke zuhause wie einen farbig bezogenen Sessel? Dann stell ihm passende Stilpartner an die Seite.

 

Mit farbigen Möbeln und Accessoires sorgst du für eine fröhliche Stimmung

 

Tipp 2: Farben flächig und nicht zu kleinteilig einsetzen

Um die gewünschte Wirkung zu erzielen, sollten die einzelnen Farbtupfer wirklich als solche hervorstechen. Da sind großflächige Farbverteilungen (in der Mode nennt man das “Color Blocking”) eher angebracht als allzu filigrane Dekors, die an sich schon mit vielen Farben durchzogen sind. Wenn du also nach Statement Pieces shoppst, halte eher nach einfarbigen Stücken Ausschau: Eine rote Vase da, ein blauer Pouf dort und ein grüner Sessel – das macht die Wohnung auf eine stimmigere Weise colorful als wenn du einen quietschbunt gemusterten Teppich platzierst. Diese fänden eher in einem ansonsten ruhigen Ambiente ihren Platz.

Tipp 3: Ruhige, helle Basis schaffen

Damit die Farbenpracht richtig zur Geltung kommt, braucht sie einen ruhigen, gleichmäßigen Hintergrund. Am besten eignet sich hier die Kombination von hellem Holz und weißen, hellgrauen oder cremefarbenen Flächen, die du durch Teppiche oder große Möbel wie Sofas schaffen kannst. Bei den Wänden solltest du entsprechend nicht mit Farbe arbeiten, sonst wird es hier schnell zu bunt. Weiß ist da die bessere Wahl, ansonsten kannst du auch einen dezenten Cremeton oder ein helles Grau als Anstrich wählen.

Mit dieser Basis schaffst du ein anheimelndes Ambiente, das in sich schon freundlich, offen und hell wirkt. Darauf platzierst du deine Farbtupfer und füllst damit das Setting mit Leben.

 

Teppiche sind eines von vielen Mitteln, Farbe in dein Zuhause einziehen zu lassen

 

Tipp 4: Welche Dinge Farbe reinbringen

Willst du dich bunt einrichten, solltest du wie gesagt auf eine ausgewogene Verteilung von Farbtupfern achten, eher monochrome oder in einer Farbe gemusterte Sachen auswählen und die gesamte Balance im Blickfeld behalten. Denn Möglichkeiten, farbige Akzente zu setzen, gibt es viele. Hier eine nicht vollständige Übersicht:

Couchtische/Beistelltische
Kissen
Konsolentische
Stühle/Polsterstühle
Decken und Überwürfe
Vasen
Kleinmöbel wie Sideboards
Geschirr
Blumen
Teppiche
Lampen
Wandbilder
Hocker und Poufs

 

Auch mit Stühlen kannst du auffällige farbige Akzente setzen

Links: Esszimmerstuhl BristolRechts: Rattansessel mit Hocker Bonanca 

Tipp 5: Gewusst wo

Die Wirkung des Colorful Family Living Stils ist belebend, optimistisch und fröhlich. Deswegen setzt du ihn am besten dort ein, wo das Leben tobt: im Esszimmer und im Wohnzimmer. Wenn du zur Ruhe kommen willst, solltest du Farbe zurückhaltender dosieren, gerade intensive Farben wie Rot und Gelb, welche anregend auf uns wirken. Im Schlafzimmer sind weniger gesättigte Farben wie Pastelltöne eher angesagt. Mehr Tipps für Farben im Schlafzimmer findest du hier.

Fazit: Bunt einrichten – aber mit Köpfchen

Colorful Family Living – das bedeutet, Farbe zu zelebrieren und seine Kreativität auszuleben. Wegen seiner fröhlichen Wirkung ist dieser Stil besonders gut geeignet für Familien und alle, die mit ihrer Einrichtung Lebensfreude und Kreativität vermitteln wollen. Mit einer ruhigen, zurückhaltenden Basis ist der Raum deine Leinwand, auf der du, etwa mit Blumen, Textilien oder Dekogegenständen, immer wieder neue Farbtupfer als Eyecatcher platzieren kannst. Wichtig ist jedoch, die Gesamtwirkung und den ausgewogenen Einsatz von Farben im Blick zu behalten.