RATGEBER

Checkliste für Balkon & Indoor-Garten

Wir eröffnen die Gartensaison und stellen euch die Must-Haves 2017 für deine Outdoor-Möbel vor.  Wir haben für jeden Garten-Typ eine Checkliste an Möbeln zusammengestellt, die diese Saison nicht fehlen dürfen. Hier erfährst du, wie mit unseren Balkonmöbeln auf dem Balkon und sogar in deinem Zuhause (Stichwort: Indoor-Garten) eine grüne Oase entsteht. In Teil 2 verraten wir dir schließlich, wie du deinen Garten frühlingsfit machst.

Viel Spaß beim fröhlichen Frühlingserwachen!

 

Urlaub auf Balkonien - knapp ein Fünftel der Deutschen verbringen hier ihren Sommerurlaub

 

Checkliste Balkon

Was gibt es schöneres, als mit den ersten Sonnenstrahlen aufzustehen und draußen zu frühstücken? Sonne macht glücklich und gesund. Das fanden auch schon Wissenschaftler heraus. Trifft nämlich Sonnenlicht auf unsere Haut, schüttet der Körper das Glückshormon Serotonin aus. Also tun wir etwas für unsere Gesundheit und treten vor die Tür.

Viele Städter erwartet nun nicht der Blick aufs weite Grün, sondern, wenn man Glück hat, immerhin einen Balkon. Wir sorgen in diesem Sommer für echte Balkonfreuden und richten uns ein Reich unter freiem Himmel ein…

 

1. Entscheide dich für deinen Balkon-Look

Wenn du dir quasi einen Outdoor-Raum einrichtest, lege dich unbedingt vorher auf ein Thema bzw. Look fest. Sei es eine Farbfamilie und ein Stil: alles sollte bestenfalls vom Sitzkissen bis zum Tisch aufeinander abgestimmt sein. Wir haben hier mal ein paar (T) Räume auf Balkonien für dich zusammengestellt:

 

Balkontypen: Vom Kissen bis zur Tischdeko findet ein Thema statt

 

2. Klappmöbel – so praktisch!

Auf engem Raum sind praktische Klappmöbel ideal. So kann der Tisch bei Bedarf schnell und einfach für Liegestuhl oder Wäscheständer Platz machen. Denkbar ist auch eine Lounge-Ecke aus Europaletten und bequemen Outdoor-Kissen in der Nische auf der Schmalseite deines Balkons.

 

3. Outdoor-Teppiche – die neuen Must-Haves

Mach deinen Balkon zu deinem Open-Air-Wohnzimmer – wo sonst hast du die Möglichkeit, überdacht und doch unter freien Himmel zu leben und dich einzurichten? Der Trend für 2017 lautet: Outdoor-Teppiche, die es wunderbar wohnlich auf dem Balkon machen und den kahlen Böden Wärme und farbenfrohe Ausstrahlung verleihen! 

 

Outdoor-Teppiche machen es draußen wohnlich

 

4. Vertikalen Raum nutzen – hängende Pflanzen sind Trend

Was viele oft vergessen, ist der vertikale Raum, den ein Balkon quasi inklusive mitliefert. Wir bauen also nach oben und können so kahle Wände nach Belieben kaschieren. Besonders praktisch sind Wandpaneele, an denen ihr Blumen oder Kräutertöpfe anhängen könnt und somit gleich den eigenen Kräutergarten vor der Tür habt.

Schließlich noch Hängetöpfe nach außen gerichtet am Geländer anbringen, den Platz im Inneren des Balkons wollen wir ja schließlich als “Wohnfläche” nutzen.

 

5. Lichterfreuden – Außenlampen für den Balkon

Am Abend bringen stimmungsvolle Windlichter, Lampion-Lichterketten oder kleine Teelichter eine gemütliche Stimmung nach draußen. So kannst du bis spät in die Sommernacht hinein unter der kuscheligen Decke dem Knistern der Teelichter zu lauschen oder ausgiebig quatschen.

 

Verteilte Lichtquellen sorgen für eine gmeütiche Atmosphäre wie unterm Sternenhimmel

 

Checkliste: Indoor-Garten

Wer weder Balkon, noch Garten vor der Tür hat, muss nicht auf eine grüne Oase verzichten. Der Heimgärtnertrend rund um Sukkulenten und Co. steigt 2017 auf ein neues Level namens Indoor-Garten! Erfahre hier mehr darüber, wie du den Indoor-Garten bei dir zuhause gestaltest. Mit diesen 3 Tipps findet die Natur auch bei dir ein neues Zuhause:

 

1. Pflanzen von allen Seiten

Es darf auch zuhause von allen Seiten grünen: Zimmerpflanzen auf dem Boden, Hängepflanzen (zur Abwechslung auch Tillandsien in gläsernen Galaxien) baumeln lässig von der Decke. Pinterest-Tipp: Pflanzen einfach in Bastkörbe stellen – angenehmes Wohngefühl mit leichtem Ethno Spirit!

 

Ab ins Körbchen, ihr vielen Pflanzen

 

2. Outdoor-Möbel Indoor nutzen

→ Rattan-Comeback: Die Kultmöbel der 70er ziehen sowohl draußen auch als drinnen in unser Zuhause und unsere Herzen ein. Diese Flexibilität macht sie natürlich noch ein Stückchen beliebter. Lehn dich zurück im Rattan-Schaukelstuhl und relaxe.

→ Mailand: Elvis Presley, Grace Kelly oder Frank Sinatra – sie alle haben in den 50ern in den heute wieder so angesagten Loungesesseln die Sonne Mexikos genossen. Diese außergewöhnlichen Stühle mit bunten Plastikschnüren heißen Acapulco Chair. Der wetterfeste Sessel wird somit sowohl im Freien, als auch in deinem Indoor-Garten am Esstisch oder im Wohnzimmer zum schillernden Blickfang!

 

Outdoor-Möbel machen auch indoor eine gute Figur

 

3. Prints mit Naturmotiven

Um das Naturgefühl vollends abzurunden, kannst du jetzt noch deine Wände mit schicken Natur-Prints kleiden. So entsteht auch die passende Kulisse zum Indoor-Garten.