WIR ❤ DEKO

Deko-Ideen fürs Badezimmer

 

Im Badezimmer machen wir uns schön, gönnen uns kleine Auszeiten oder zelebrieren die ein oder andere ausgelassene Pflegesession. Und: Hier beginnen und beenden wir den Tag. Grund genug, das Badezimmer so zu gestalten, dass wir uns dort rundum wohl fühlen. Denn neben reiner Funktionalität ist dort noch reichlich Platz für ganz viel Stil- und Formgefühl.

Ein bisschen Inspiration gefällig? Mit unseren Bad-Ideen und einer guten Handvoll cleverer Tipps verwandelst du deine Nasszelle in ein Wohlfühlörtchen, das zum Verweilen einlädt. Egal ob du mit einem großen Bad gesegnet bist oder dein kleines Bad eher waschechten Höhlencharme hat – wir zeigen dir, worauf es bei der richtigen Badgestaltung ankommt und wie du das Potential vollends ausschöpfst. So viel sei gesagt: Eine Prise Wellness im Badezimmer ist manchmal nur ein paar schöne Deko-Stücke weit entfernt.

 

 

Die Wahl der Farben

Weiß und andere helle Töne verbinden wir mit Reinlichkeit und sind deswegen oft erste Wahl, wenn es um die Farbgestaltung im Badezimmer geht. Vor allem aber verleihen helle Farbtöne dem Raum mehr Weite und lassen ihn optisch größer wirken, sodass vor allem Besitzer kleiner Bäder sich einer eher hellen Farbpalette bedienen sollten. Aber nicht nur weiß, auch natürliche Farben und Materialien wie Stein oder Holz machen kleine wie große Bäder edel und wohnlich und sollten nicht nur bei der Wahl der Badezimmermöbel, sondern auch bei der Deko berücksichtigt werden. Achte aber darauf, nicht mit mehr als drei verschiedenen Farben und Materialien zu arbeiten, da vor allem ein kleiner Raum sonst schnell unruhig wirkt.

 

Im richtigen Licht

Keine Frage, je weniger Fläche der Raum hergibt, desto entscheidender ist das ideale Licht im Badezimmer. Häufig kann es schon ausreichen, die Deckenbeleuchtung neu auszurichten oder statt zu einem einzigen Deckenfluter lieber gleich zu mehreren kleinen Spots und Wandleuchten zu greifen. Das lässt den Raum größer und wohnlicher wirken, da keine noch so kleine Ecke zu kurz kommt. Aber auch in größeren Räumen sorgen vielerorts platzierte Lichtquellen für ein harmonischeres Ambiente, weil einzelne Bereiche ganz individuell in Szene gesetzt werden können. Merke: Licht und Schatten verleihen dem Raum Struktur.

 

Optische Täuschung: Spiegel als funktionaler Wandschmuck

Ein Trick, der in Kaufhäusern und Geschäften seit jeder praktiziert wird: Große Spiegel mogeln prompt ein paar Quadratmeter dazu. Denn die fungieren nicht nur als stilvolle Eyecatcher, sondern auch bestens zum Lichtverteilen geeignet, wodurch der Raum offener und geräumiger wirkt. Zusätzlich verstärkt wird diese Wirkung übrigens durch eine am Spiegel angebrachte Beleuchtung. Kleiner Tipp: Ein Spiegel, der von hinten beleuchtest ist, zieht sofort die Blicke auf sich und lenkt von der Größe ab.

 

 

Accessoires und dekoratives Badzubehör

Hand aufs Herz: Wann hast du zuletzt etwas Dekoratives fürs Bad angeschafft? Stil-technisch oft etwas vernachlässigt, können Accessoires im Badezimmer regelrechte Wunder bewirken in puncto Wohlfühlatmosphäre. Schon eine stylische Badematte und ein farblich abgestimmter Duschvorhang sorgen für ein völlig neues Erscheinunsbild. Und auch unsere Zahnbürste verdient ein schöneres Plätzchen als das unansehnliche Zahnpasta-verschmierte Glas auf der Ablage.

Faustregel: Weniger ist hier mehr. Badezimmer-Accessoires schaffen zwar Atmosphäre, sollten aber wohldosiert eingesetzt werden, damit der Raum nicht eher chaotisch als stilvoll dekoriert wirkt.

 

 

Collage_square_Badezimmer_Accessoires_Dekoideen_Tipps

1. Handtuchset Pigi | 2. Wandleuchte Dalma | 3. Accessoire-Set Palo | 4. Vase Milo I | 5. Badteppich Block Stripe | 6. Aufbewahrungsbox Fachi | 7. Spiegel Fremington

 

Geschlossener Stauraum schafft Ordnung

Die wichtigsten Accessoires sind jene, die uns dabei helfen, Ordnung zu halten. Und dafür eignet sich nicht nur der Badezimmerschrank. Gerade in kleinen Bädern sind Aufbewahrungsgefäße die wahren Helden – schöne Boxen, Körbe oder Keramikschälchen setzen optische Highlights und eignen sich wunderbar für dein Klimbim, das sich hier oft anhäuft. Je kleiner das Bad, desto wichtiger ist Ordnung.

 

 

Pflänzchen für mehr Wohnlichkeit

Das Badezimmer ist kein Platz für lebendige Pflanzen? Pustekuchen! Saftiges Grün lässt den Raum behaglicher wirken und verleiht ihm außerdem eine stilvolle Note. Pflänzchen mit festen glatten Blättern wie Palmen, Efeu, Farne oder Orchideen eignen sich besonders gut, da sie äußerst unempfindlich und damit bestens gewappnet sind für Wärme und Feuchtigkeit. Auch Schnittblumen in einer schlichten Glasvase dürfen hier durchaus zum Einsatz kommen. Die müssen zwar regelmäßig erneuert werden, machen aber neben dem Spiegel oder in einem schlichten Regal im Badezimmer einiges her.
 

Klein aber fein: Noch ein paar Deko-Ideen für kleine Badezimmer

Auch wenn dein verfügbarer Platz im Badezimmer ein wenig zu wünschen übrig lässt, lässt sich mit vielen kleinen Kniffen ganz fabelhaft tricksen. Generell gilt: Wer mit wenig Stellfläche auskommen muss, arbeitet am besten in die Höhe. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Handtuchleiter? Die ist nicht nur ein angesagter Hingucker, sondern bietet vor allem eine platzsparende Ablagefläche. Du suchst noch mehr Tipps für dein kleines bis winziges Badezimmer?

 

 

 

 

Also wir finden: Es ist allerhöchste Zeit, dem Raum genau die Aufmerksamkeit zu widmen, die ihm gebührt und machen uns mit den ganzen schönen Deko-Ideen fürs Badezimmer direkt ans Dekorieren.