WIR ❤ DEKO

5 Deko-Tipps, die dein Tinder-Date umhauen

Jungs, aufgepasst! Ihr habt online ein nettes Mädel kennengelernt und steht kurz vorm ersten Date? Auch, wenn ihr dieses sicherheitshalber erstmal an einem neutralen Ort verbringen solltet (denn vielleicht gefallt ihr euch in natura dann doch nicht mehr so wie erwartet), steht ihr, wenn’s läuft wie geplant, natürlich irgendwann vor der Frage „Zu dir oder zu mir?“. Und außerdem verlockt ja auch die herbstliche Drinnenzeit besonders dazu, es sich gemeinsam zu Hause richtig gemütlich zu machen.

 

 

Damit eure auserwählte Herzdame nicht direkt nach der Begrüßung wieder die Biege macht, solltet ihr eure Wohnung in jedem Fall auf Vordermann bringen. Klar, nicht jederMANNs Sache, aber genau deswegen haben wir hier fünf simple Deko-Tipps für euch, mit denen ihr euer Tinder-Date garantiert vom Hocker haut.

Ein paar Basics vorweg …

Bevor wir beginnen, solltet ihr aber unbedingt ein paar Basics beachten. Die wichtigsten Zauberwörter: Ordnung und Sauberkeit. Keine Frau (und sicher auch kein Mann) wünscht sich ein Date in einem Saustall, da geht die Romantik ziemlich schnell flöten. Ein Bad mit frischen Handtüchern und bartstoppelfreiem Waschbecken, eine saubere Küche ohne Geschirrstapel in der Spüle, ein Bett mit frischer Bettwäsche und ein ordentliches Wohnzimmer (zur Sicherheit nochmal fix durchsaugen!) bilden die Grundlage für ein erfolgreiches Date zu Hause …

… Startklar? Dann kommen jetzt unsere fünf nützlichen Deko-Tipps für euer Zuhause.

 

1. Bilder und Persönliches fürs Wohnliche

Mit Bildern und weiteren persönlichen Gegenständen bringst du Wohn- und Persönlichkeit nach Hause

Der Klassiker, ihr trefft euch für einen gemeinsamen Kochabend mit anschließendem Filmeschauen (was das im Klartext heißt, müssen wir hier wohl nicht weiter erklären). Hierfür sollte es in eurem Zuhause auf jeden Fall schön gemütlich sein. Das fängt bei den Wänden an, denn kahle Wände wirken ziemlich kühl, was für ein heißes Date wohl eher ungünstig ist.

Verpasst euren Wänden also mit ein paar schicken Bildern ein stilvolles Update. Auch immer beliebt: Kreative Einrichtungsdetails oder persönliche Gegenstände wie eingerahmte Familien- und Urlaubsfotos (natürlich nicht mit der Ex ;o)), Musikinstrumente oder Bücher in einem schicken Regal verraten viel über eure Interessen und kommen bei Frauen immer gut an.

 

 

2. Kerzen für Romantik und Gemütlichkeit

Kerzen sind wohl DAS Zaubermittel für romantische Stimmung – hier darfst du ruhig ein wenig übertreiben

Damit die Stimmung perfekt wird, solltet ihr natürlich für jede Menge Romantik sorgen. Das funktioniert am besten mit Kerzen in jeglicher Form und anderen Lichtquellen wie Stehlampen und Tischleuchten. Denn mal ehrlich, nichts (außer vielleicht Motiv-Boxershorts und Fußballbettwäsche) killt die Romantik so sehr wie ein grell beleuchteter Raum.

Verteilt also vor allem im Ess-, Wohn- und Schlafzimmer ein paar Windlichter, Kerzenständer und gern auch Duftkerzen für stimmungsvolles Ambiente … und dahinschmelzende Frauenherzen. PS: Mit schöner Hintergrundmusik (z. B. von eurer Lieblingsband?) rundet ihr die Atmosphäre perfekt ab und vermeidet eventuell unangenehm stille Momente …

 

 

Nicht nur auf dem Tisch, auch in Windlichtern auf dem Boden lassen Kerzen Wunder wirken

 

3. Kissen, Plaids und Co. für Kuschelmomente

Gestalte deine Wohnung so kuschelig wie möglich, das kommt besonders gut an

Nach dem Essen geht’s weiter ins Wohn- oder direkt ins Schlafzimmer. Damit auch ordentlich Kuschelstimmung aufkommt, sorgt am besten mit jeder Menge Accessoires vor. Also, her mit den (bitte schönen!) Kissen, Plaids und Decken – damit beweist ihr nicht nur eure Fürsorge, falls der Guten mal kalt werden sollte, sondern gleichzeitig den Blick fürs Detail, denn gemütliche Textilien machen auch dekorativ immer ordentlich was her. Flauschige Felle und Teppiche runden den Kuschel-Look perfekt ab.

 

 

4. Einheitliches Farbkonzept fürs Wohlgefühl

Mit einem harmonischen Farbkonzept überzeugst du sofort als wahrer Ästhet

Wo wir gerade bei Kissen und Kuschelaccessoires waren: Haltet bestenfalls ein einheitliches Farbschema in euren Räumen. Ob die Textilien im Wohnzimmer, die Handtücher im Bad oder eure Bettwäsche im Schlafzimmer – farbliches Kuddelmuddel wirkt schnell unaufgeräumt und kindlich. Mit harmonischen Farbkombinationen jedoch bringt ihr nicht nur Ruhe in eure vier Wände, sondern punktet auch mit einem gesunden Sinn für Ästhetik – das sieht Frau gern!

 

 

5. Stilvolle Schalen für Tapas und Knabberkram

Schöne Dekoschalen und Co. werten jeglichen Knabberkram optisch auf

Liebe geht durch den Magen … daher solltet ihr am besten auch immer ein paar Knabbersachen oder Tapas wie Oliven und Co. parat haben, das sorgt zusätzlich für eine aufgelockerte Atmosphäre. Das Ganze wird natürlich nicht in der Originalverpackung präsentiert, sondern stilvoll in einer schönen Schale. Das Auge isst schließlich mit!

 

 

Das war’s auch schon – eigentlich ganz easy, oder? Bevor ihr loslegt, noch kurz das oberste Credo beim Dekorieren: Immer authentisch bleiben! Stylt euer Zuhause also nur mit den Dingen und in den Farben, die euch wirklich gefallen, und tut dies nicht nur, um einen guten Eindruck zu hinterlassen – das würde sie dann ohnehin irgendwann rausfinden ;o)