Shop the Look

Erfrischung fürs Interior: Einrichten mit Blau

>> Alle abgebildeten Produkte findest du am Ende des Artikels <<

Hast du damals auch Blau als deine Lieblingsfarbe im Poesiealbum angegeben? Dann geht’s dir wie vielen anderen Deutschen, denn laut einer Umfrage ist Blau auch heute noch Everybody’s Darling. Kein Wunder, schließlich wirkt die Farbe des Himmels und des Wassers beruhigend, konzentrationsfördernd und erfrischend – ideal für wirklich alle Räume!

Wir stellen dir die strahlende Farbpalette von Marine bis Azurblau vor, zeigen dir, wie du die Nuancen zu Hause einsetzt und welche Wirkung sie jeweils haben.

 

 

Strandgefühle für Zuhause

Hol dir den Strand doch einfach in deine eigenen vier Wände: Beige und Aquatöne machens möglich

1. Tischleuchte Loster | 2. Pendelleuchte Retla | 3. Kissenhülle Torino | 4. Kissenhülle Blue Ornaments | 5. Armlehnenstuhl Leedy I | 6. Sideboard Milbrock I

 

Wir machen Blau!

Luftiges Himmelblau, lebendiges Azurblau und helle Sandfarben… achjaaaa, gedanklich liegen wir schon am Strand der Côte d’Azur, beobachten das Glitzernde Wasser, lauschen dem Wellenrauschen und lassen uns von der Sonne küssen.

Die Kombination aus Aquafarben und Beige sorgt in der Tat sofort für Beach Feeling in unseren vier Wänden, was ja nur wohltuend und entspannend wirken kann!
➤Genau richtig, wenn du im Wohnzimmer oder Schlafzimmer abschalten willst, stimmt’s? Wir empfehlen für einen sommerlich leichten Touch helle Blautöne.

 

 

Türkis wie das Meer von Portofino

Dir machen die heißen Temperaturen langsam doch etwas zu schaffen? Dann nichts wie hinein ins kühle Nass! Möbel und Accessoires in verspieltem Türkis machen Appetit auf Meer. Also warte nicht lange und erfrische dein Zuhause und Gemüt sogleich mit dieser Sommerfarbe!

Türkis – in diese Farbe will man doch sofort eintauchen, oder?

➤Wir finden: Türkis garantiert einen lässigen Frischekick im Wohnzimmer oder Esszimmer!

P.S. Die kühlende Wirkung von blauer Bettwäsche hilft in den heißen Sommernächten besser schlafen zu können, kein Scherz!

 

Blau und Weiß kombinieren

Blau und Weiß … Moment mal, das kennen wir doch von Fotos des letzten Griechenlandurlaubs! Ob Mykonos oder Santorini, blauweiße Gebäude und Einrichtungen wohin das Auge reicht.

Die Griechen wissen, wie man zu Hause mit Blau für Frische sorgt

Und dahinter verbirgt sich auch ein schlauer Gedanke: Denn Räume in Blau empfinden wir als besonders erfrischend, was sich Bewohner des Süden zu Nutze machen, um sich während der heißen Sommermonate zu Hause abzukühlen. Besonders die Kombination mit Weiß lässt Blau herrlich strahlen. Deshalb sind vor allem im Süden Wohnräume häufig in dieser mediterranen Farbkombi eingerichtet.

➤Diese erfrischende Farbausstrahlung passt außerordentlich gut in die Küche oder ins Bad, um fröhlich in den Tag zu starten.

Tipp fürs Bad: Zu blauen Fliesen passen Handtücher in Korallenrot prima, probier auch mal die Trendkombi Ozeanblau und Smaragdgrün!

 

Ahoi, auf der maritimen Kajüte!

Weiß lässt Blau strahlen

Wer kennt und liebt sie nicht, die gestreiften Strandkörbe auf Sylt oder Usedom. Auch im Norden ist die maritime Kombination aus dunklem Marineblau und Weiß seit eh und je beliebt. Allerdings kombiniert man hier die Küstenfarben lieber mit warmen Erdtönen und rustikalen Naturmaterialien wie einem hellen Holztisch, Stoffen aus weichem Leinen oder Deko aus grober Jute und Rattan. Schließlich weht hier oben ja doch ab und an mal eine frische Brise.

 

 

Je nach Muster wirkt Blau-Weiß anders:

Verschiedene Muster, verschiedene Wirkung: so unterschiedlich kann Blau-Weiß sein

1. Kissenhülle T-soft zigzag | 2. Kissenhülle T-Indigo Circle | 3. Teppich Graphico | 4. Sessel Colmar

 

Im Design des Trendmusters Ikat erzeugen Blau und Weiß sofort ein mediterranes Flair wie aus ihrem Herkunftsland Indonesien, als Ornamente z.B. auf Outdooor-Teppichen zeigt sich die Farbkombi von ihrer eleganten Seite und in Streifenoptik erinnert die Kombi wiederum sofort an maritime Strandkörbe auf Usedom.

 

Wärme mit Komplementärfarben

Wem blaue Räume zu kühl sind, setzt mit seinen Komplementärfarben Rot, Orange und Gelb vereinzelt warme Kontraste. Ein, zwei Dekoelemente in diesem Farbton erzeugen nämlich wunderschön belebende Akzente zu blauen Möbeln oder Wänden!

Beispiele gefällig? Kerzen und Bilder in tiefem Rot auf einer türkisen Kommode wie unserem Highboard Levin, senfgelbe Plaids auf dunkelblauen Betten oder Kissen in kräftigem Orangerot auf dem Sofa in leuchtendem Blau lassen unser blaues Herz hüpfen vor Freude!

 

In der Farbpsychologie wird Blau zudem die Fähigkeit zugesagt, die Konzentration und innovative Ideen zu fördern. Da sorgt also am Ende ein blauer Bürostuhl im Arbeitszimmer noch für dein echtes blaues Wunder!

 

Styling-Tipps zum Einrichten mit Blau

Intensive Blautöne wie Indigo- oder Kobaltblau für starke Highlights – aber bitte sparsam einsetzen, z.B. nur eine Wand streichen, sonst wirkt’s überfüllt

● Helle, zarte Blaunuancen verleihen Räumen eine sinnliche, klare Ausstrahlung – perfekt für’s Bad

● Einrichten mit Blau alleine wirkt zu kühl, kombiniere stattdessen lieber mit anderen Farben

● Je nach Blaunuance sind Rot- und Gelbtöne perfekte Farbpartner

● Holz und Naturmaterialien erwärmen blaue Interieurs

Weiß lässt Blau immer strahlen

● Dezente Blaunuancen kombiniert mit hellen Cremetönen wirken nobel elegant

● Lust auf Drama? Ein Sofa in dunklem Indigoblau (vielleicht sogar aus Samt?!) sorgt mit Accessoires oder Lampen in Gold für filmreife Auftritte