RATGEBER

Gartenmöbel aus Holz

Du möchtest wissen, welche Gartenmöbel zu empfehlen sind? In dieser Serie stellen wir dir die besten und beliebtesten Materialien für Outdoor-Möbel vor und erklären ihre Eigenschaften und Vorteile. Los geht’s mit den ursprünglichsten: Gartenmöbel aus Holz.

>>Hier findest du all unsere Holz-Gartenmöbel

 

Welches Holz für Gartenmöbel?

Holz in bester Umgebung: der Natur - hier lässt es sich herrlich entspannen!

 

Gartenmöbel aus Teakholz

Das goldbraune oder rötliche Holz hat sich nicht ohne Grund als beliebtestes Material für Außenmöbel etabliert. Es sieht toll aus und ist äußerst widerstandsfähig. Erfahre mehr über Teak!

 

Gartenmöbel aus Eukalyptusholz

Eukalyptus weist ähnlich günstige Eigenschaften auf wie Teak. Das Holz ist rostbraun bis dunkelrot und wird von einer feinen, gleichmäßigen Maserung durchzogen. Wusstest du übrigens, dass Eukalyptus der am meisten kultivierte Plantagenbaum der Welt ist?

 

Gartenmöbel aus Akazienholz

Was hierzulande Akazienholz genannt wird, kommt eigentlich von der Robinie. Der einheimische Baum ist die ideale Alternative für alle, die auf Tropenholz verzichten wollen. Sein festes, dekorativ gezeichnetes Holz hat ähnlich günstige Eigenschaften wie das der Exoten.

 

Die beliebtesten Holzarten im Überblick: edles Teakholz, hochwertiges Akazienholz und besonders hartes Eukalyptusholz

 

Was sind die Vorteile von Outdoormöbeln aus Holz?

Was den genannten Holzarten gemein ist, ist ihre besondere Robustheit. Sie sind von Natur aus sehr hart und fest und verziehen sich kaum. Aufgrund bestimmter ätherischer Öle, die von Natur aus im Holz vorhanden sind, werden sie auch nicht Opfer von Pilz- und Schimmelbefall. Das macht Outdoor-Möbel aus diesen Hölzern enorm langlebig, bei richtiger Behandlung hat man von diesen Möbeln viele Jahre lang etwas. Ihre Ästhetik ist zeitlos und über alle Trends erhaben. Auch auf der Haut fühlt sich Holz am besten an.

Der nachwachsende Rohstoff Holz ist nach wie vor einer der nachhaltigsten Materialien. Das Naturmaterial passt bestens ins Ambiente eines grünen Gartens.

 

Goldige Holzfarben treffen auf Accessoires im kühlen Meeresblau

 

Wie pflege ich Gartenmöbel aus Holz?

Der große Vorteil der genannten Holzsorten ist, dass sie sehr pflegeleicht und unempfindlich sind. Hier ein paar Tipps, wie deine Holz-Gartenmöbel dauerhaft schön bleiben:

✔ Zum Reinigen brauchst du sie nur mit einem feuchten Tuch abzuwischen. Auf Reinigungsmittel jeder Art solltest du verzichten.

✔ Willst du den hellen gelben Holzton erhalten, kannst du sie zu Beginn und Ende der Gartensaison mit einem speziellen Pflegeöl imprägnieren. Andernfalls vergraut das Holz, was der Qualität keinen Abbruch tut, aber nicht mehr so schön aussieht.

✔ Garten-Holzmöbel sollten nicht dauerhaft in der prallen Sonne stehen, da das Holz austrocknen kann. Um das zu vermeiden, hilft auch hier Teaköl oder ein anderes Imprägniermittel.

✔ Zwar macht Harthölzern wie Teak Feuchtigkeit vergleichsweise wenig aus, über den Winter lagerst du sie jedoch am besten unter einem Dach, im Schuppen oder unter einer Abdeckung. Gib acht, dass die Beine, sofern sie aus Holz sind, auf trockenem Grund stehen.

 

Holz ist von Natur aus recht witterungsbeständig. Eine Lackierung schützt das Massivholz zusätzlich vor Wind und Wetter, sodass deine Gartenmöbel problemlos im Freien bleiben können.