Weihnachten

Dänische Hyggekrog zu Weihnachten

Nisser, Julemand und lille juleaften – die Dänen feiern Weihnachten ganz traditionell. Und wer einmal zur Weihnachtszeit in Dänemark war, weiß: Es weihnachtet an jeder Ecke.

Mit Nisser meinen die Dänen kleine Weihnachtskobolde, die als knuffige Figuren in jeder Wohnung zu finden sind. Ein uralter Brauch besagt, die Nisser mit einer Schüssel Milchreis auf dem Dachboden bei guter Laune zu halten, damit sie auch im nächsten Jahr keine Streiche spielen und in alter Gewohnheit das Haus beschützen. Ja ja, mit Kobolden sollte man besser nicht spaßen.

Der Julemand, der Weihnachtsmann (jule = Weihnachten, mand = Mann), ist natürlich die Kernfigur der dänischen Weihnachtszeit. Allen Überlegungen zum Trotz steht in Dänemark fest: Der Julemand kommt aus Grönland.

Am 23. Dezember feiern die Dänen das lille juleaften, den kleinen Heiligabend (lille = klein, aften = Abend). Ab dem 01. Dezember wird eine Kerze mit 24 Querstrichen angezündet. Je weniger Striche übrig sind, desto näher ist Weihnachten. Ist nur noch ein kleines Überbleibsel von der Kerze da, wissen alle: “i dag er lille julemand” = “heute ist der kleine Heiligabend”. An diesem Tag wird im Kreise der ganzen Familie bei Gløgg und Plätzchen der Weihnachtsbaum geschmückt, und das in aller Ruhe – hyggelig eben. Besonders hyggelig ist es in der sogenannten Hyggekrog. Was das ist? Das zeigen wir euch hier …

 

Deine weihnachtliche Hyggekrog

Die Hyggekrog setzt keine Grenzen für Kuschelliebhaber

Geht es dir auch so, dass du bei dem Begriff “Hyggekrog” erstmal an einen schmackhaften dänischen Gløgg denkst? Hehe, weit gefehlt ist das nicht. Jedenfalls bezeichnen unsere skandinavischen Nachbarn ihre gemütliche Kuschelecke als Hyggekrog (Hygge = Gemütlichkeit; Krog = Ecke). Und zum Einkuscheln gehört schließlich auch das ein oder andere Heißgetränk.

Mit der traditionellen Hyggekrog stellen die Dänen mal wieder unter Beweis, dass sie die Weltmeister in Sachen Ruhe und Gemütlichkeit sind (Balu der Bär aus dem “Dschungelbuch” hatte sicherlich dänische Vorfahren). Kein Wunder, dass die Dänen nach dem “World Happiness Report 2016″ als die glücklichsten Menschen der Welt gelten.

Hygge beschreibt das dänische Lebensgefühl voller Geborgenheit – man lebt den Augenblick und nimmt ihn ganz bewusst wahr, ist dankbar und nimmt sich Zeit zum Wohlfühlen. Und das geht am besten in der Hyggekrog, deinem besinnlichen Rückzugsort. Hier lässt du der Ruhe den Vortritt und machst es dir gemütlich, am besten mit vielen flauschigen Kissen, einer kuscheligen Wolldecke, deinem Lieblingsbuch und einer wärmenden Tasse Tee, Kakao, Kaffee oder Gløgg, ganz wie es dir beliebt. Ein schickes Schaffell unter deinem Sessel bringt nicht nur zusätzliche Wärme, sondern sorgt auch für die Extraportion Behaglichkeit in deiner Kuschelecke.

 

 Auf Dänisch sagt man Skål …

Hmmm, mit einem leckeren Gløgg wird dir warm ums Herz

Das typische Heißgetränk auf den Weihnachtsmärkten in Dänemark ist der Gløgg. Ähnlich dem Glühwein hierzulande handelt es sich beim Gløgg um erhitzten Rotwein gemixt mit Gewürzen; lecker skandinavisch wird’s durch Mandeln und Rosinen. Bei knackiger Kälte, wie wir sie aus dem Norden kennen, heizt der Gløgg auf dem Weihnachtsmarkt richtig schön ein oder verhilft dem Dänen nach einem ausgiebigen Winterspaziergang zu weihnachtlicher Wärme zu Hause. Dort wird der Gløgg genüsslich und in aller Ruhe in der Hyggekrog verzehrt – ein wahrer Gaumenschmaus für alle Sinne.

 

Möbel für deine Hyggekrog

Ab vor den Kamin und hyggelig einkuscheln – das ist die Weihnachtszeit in deiner Hyggekrog

Die Dänen leben sehr naturverbunden, und das macht sich auch in der Hyggekrog bemerkbar. Möbel in hellem Massivholz und zarten Farben versprechen mit klaren Formen einen beruhigenden, natürlichen Charme – perfekt für ein kleines Lesepäuschen in deiner nordischen Wohlfühloase.

Wenn das lodernde Feuer des Kamins so wunderbar muckelige Wärme ausstrahlt und du dich bei gedämpftem Licht fernab des Alltags ganz langsam aufs Wesentliche im Leben besinnst … hach ja, wir sollten uns den dänischen Lebensstil wahrhaftig nicht nur zu Weihnachten nach Hause holen.

 

Mehr Weihnachts-Hygge geht nicht

Mit passenden Accessoires wird's noch hyggeliger und weihnachtlicher

Neben Kuscheldecken und Heißgetränken lebt Hygge vor allem von viiielen vielen Kerzen – na, wenn das nicht genau das Richtige für deine Hyggekrog zur Weihnachtszeit ist. Und zu deiner Auszeit in der weihnachtlichen Kuschelecke (oder besser Knusperecke?) gehören natürlich selbstgebackene Jule Kager, Weihnachtsplätzchen (Kager = Kuchen) – serviert auf einer goldenen Etagere kommt deine Backkunst auch gleich viel besser zur Geltung.

Für noch mehr Jule-Feeling schnapp dir doch einfach ein paar herzige Holzfiguren wie Weihnachtsmänner oder kleine Engel, oder schmücke deine Hyggekrog mit hübschen Adventsstiefeln und weihnachtlichen Stoffhängern an selbstgesammelten Ästen. Und schau mal, unsere kleinen Schilder mit Weihnachtsbotschaften erinnern doch an die dänischen Nisser, da wird einem direkt warm ums Herz, oder? Mit einem wohltuenden Raumduft untermalst du die entspannte, weihnachtliche Atmosphäre in deiner Hyggekrog.

 

Wir wünschen dir eine hyggelige Weihnachtszeit mit vielen besinnlichen Stunden!