RATGEBER

Immer schön auf dem Teppich bleiben

teppich_header

Es gibt so viele unterschiedliche Teppiche: Kuschelige Hochfloorteppiche, perfekt für Morgenmuffel, die ihre Füße morgens gerne tief in das dichte Wollgewebe stecken möchten. Dekorative Kelims, die durch ihre farbenfrohen Muster überzeugen. Grafische Baumwollwunder, Teppiche im Batik-Look, aus Leder oder Kunstfaser für den Außengebrauch. Welcher Teppich für dich der richtige ist und wie du ihn am besten in Szene setzt, zeigen wir dir hier.

Grafische Akzente

Grafische Teppiche gibt es in einer endlosen Vielfalt an Farben und Mustern. Das Tolle an ihnen: Sie verleihen jedem Raum einen lebendigen Akzent. Damit es aber nicht zu überladen wird, setzt du mit schlichten Möbeln einen ruhigen Kontrapunkt. Du kannst einen gemusterten Teppich sogar als Hauptattraktion im Raum inszenieren. Kombiniere einfach zwei bis drei ausgewählte Designermöbel und kreiere beispielsweise ein minimalistisches Lesezimmer. Vorausgesetzt, man hat ausreichend Platz.

Belebe deinen Boden mit gemusterten Teppichen

Der kuschelige Shaggy

Wenn deine Wohnung eher dunkel ist, kann ein heller Teppich Wunder wirken. Wie wäre es mit einem weißen Shaggy (auch Hochflorteppich genannt)? Der macht den Raum nicht nur heller, sondern ist auch extrem flauschig. Die hohen Schlingen machen Shaggys zu richtigen Fußschmeichlern. Ideal also für alle, die gern ohne Schuhe oder barfuß laufen. Mit bequemen Sitzkissen kannst du auf deinem Shaggy sogar lesen, fernsehen, telefonieren oder im Internet surfen. Wer braucht da noch ein Sofa?

Machs dir gemütlich mit dem Shaggy

Blumen und Ornamente – der orientalische Teppich

Vor einigen Jahren galt er noch als altbacken – mittlerweile ist er wieder schwer im Kommen: der Orientteppich. Es gibt ihn in vielen verschiedenen Varianten. Allen gemeinsam sind Blumenmuster, orientalische Ornamente und oftmals kräftige Farben. Soll heißen: Mit einem Perserteppich holst du dir einen richtigen Blickfang nach Hause. Gerade wenn deine Wohnung eher puristisch eingerichtet ist, kannst du deinem Interieur mit einem Orientteppich einen völlig neuen Touch verleihen. Auch in Kombination mit skandinavischen Möbeln kannst du einen interessanten Kontrast kreieren. Ein handgeknüpfter Perser wirkt aber beispielsweise auch im Landhausambiente. Und falls du urige Gemütlichkeit erzeugen möchtest, legst du ihn einfach vor ein Ledersofa oder vor antike Möbel.

Ein edler Orientteppich bringt Eleganz und Farbe in dem Raum

Drei Wohnbereiche in einem

Teppiche können auch als Raumteiler fungieren. Das ist vor allem für diejenigen interessant, die eine kleinere Wohnung haben. Mit verschiedenen Teppichen kannst du dein Wohnzimmer beispielsweise in einen Essbereich und einen Relax-Bereich aufteilen. Dadurch schaffst du Ordnung und erhöhst den Wohlfühlfaktor. Falls du Kinder als Mitbewohner hast, kannst du mit einem passenden Teppich gleich noch eine Spielecke einrichten. Ob die Kleinen sich dann allerdings an die räumliche Begrenzung halten, ist eine andere Frage. Zumindest aber haben die Spielsachen ihren festen Platz.

Das Zusammenspiel von Kontrasten bringt Tiefe in den Raum

Outdoor-Teppiche: sowohl für draußen als auch für drinnen

Teppiche für den Outdoor-Gebrauch werden immer beliebter. Sie schaffen zusätzliches Wohnzimmer-Flair im Außenbereich, begrenzen eine Sitzgruppe und bringen zusätzlich Farbe ins Spiel. Durch die robusten Materialien – beispielsweise eng geknüpfte Kunstfaser – halten die Outdoor-Textilien Hitze und Kälte stand und lassen sich sehr einfach reinigen. Viele der modischen Varianten lassen sich aber auch im Indoor-Bereich einsetzen.

Outdoor Teppiche für wohnliche Momente im Freien

Natur pur: Wolle und Leder

Bodenbeläge aus natürlichen Materialien wie beispielsweise kuscheliger Schafswolle, Fell oder Leder bringen einen ganz einzigartigen Charme in die Wohnlandschaft. Meist versprühen solche Teppiche einen leichten Chalet- oder Landhaus-Look. Gepaart mit einer modernen Einrichtung können sie auch tolle Stilbrüche bilden. Sie eignen sich aber vor allem auch als Vorleger sehr gut, zum Beispiel vor einem Kamin oder vor dem Bett.

Schaffe dir exotischen Flair mit Fellteppichen