Shop the Look

Top 6 Lampentrends des Jahres

Lassen Marmor, Messing und Terrazzo auch dein Interior-Herz höherschlagen? 2019 lösten extravagante Materialien eine ungeahnte Begeisterung aus und der Hype scheint noch lange nicht abzuflauen. Plötzlich kennen wir den Unterschied zwischen Carrara und Thassos, interessieren uns für Beton oder plaudern mit unseren Freunden über die Oberflächenbearbeitung von Metallen. Viele dieser Trends lassen sich inzwischen auch an aktuellen Lampendesigns ausmachen. Wir haben dir unsere Top 6 zusammengestellt.

 

 

1. Rauch- und Milchglas

Inspiriert vom Mid-Century-Stil erlebt getöntes Glas gerade ein Revival und wird dabei ausgesprochen modern interpretiert. Aber auch klassische kugelförmige und geschwungene Designs, die fast aus der Zeit des Art déco stammen könnten, erobern unsere Wohn- und Esszimmer. Warum du sie gerade dort aufhängen solltest? Anders als bei durchscheinendem Glas erzeugt die Beimischung von Farbstoffen einen abtönenden Effekt. In geselligen Räumen erzeugst du so eine gemütliche Wohlfühlatmosphäre.

 

 

 

Diese Beautys blenden dich garantiert nicht – höchstens mit ihrer Schönheit

2. Üppige Rundungen

Jetzt wird‘s schwungvoll! Was die Formen betrifft, legen sich unsere Lampendesigns von einer Kurve in die nächste und tun dabei, was sie am besten können – glänzen. Besonders bei Glas fangen die konvexen und konkaven Rundungen das Licht auf äußerst effektvolle Weise ein, erzeugen Reflexe oder lassen es hindurch. Unsere Pendelleuchten Basa und Chrystie zeigen, wie‘s geht!
 

3. Satin-Finish

Bisher wurde Glamour immer mit Glanz und Glitzern assoziiert – doch das Blatt wendet sich gerade. Mattierte Oberflächen wirken durch ihr sanftes Schimmern ungemein luxuriös, und zwar auf eine zurückhaltende und angenehm bescheidene Weise. Der Prozess des Satinierens wird vornehmlich bei der Glas- und Metallbearbeitung angewendet und verleiht dem Material eine samtige Struktur, die auch unseren nächsten Lampentrend gut aussehen lässt.
 

4. Messing

Es ist nicht alles Gold, was glänzt. Manchmal ist es auch Messing. Die Legierung aus Kupfer und Zink kommt bei unserer aktuellen Vorliebe für glamouröse Fifties-Styles gerade recht und zaubert ein elegantes Vintage-Flair in jede Wohnlandschaft. Goldakzente werden wohl immer ein beliebtes Interior-Thema bleiben, weshalb sich die Investition in ein Key-Piece aus Messing – egal, ob poliert, satiniert oder gebürstet – garantiert lohnt. Wer einfach nur schnell auf den Zug aufspringen möchte, ist auch mit einem günstigeren Modell aus pulverbeschichtetem Eisen gut beraten.

 

 

Diese Schätzchen kannst du in unserem Shop finden!
 

5. Marmor

Die Marblemania greift schon seit geraumer Zeit um sich. Nun ist der Hype um das edle Gestein auch bei den Leuchten angekommen. Hier findet es sich vor allem an den Sockeln von Tischleuchten oder als dekoratives Detail geometrischer Designs.

 

 

6. Materialkontraste

Du fragst dich, wie man die Auswahl dieser aufregeden Materialien noch interessanter in Szene setzen könnte? Richtig, indem man sie untereinander kombiniert. So entwickeln die unterschiedlichen Werkstoffe eine ganz eigene Dynamik, die ihre jeweils spezifische Ausstrahlung intensiviert. Naturmaterialien wie Holz oder Kork wirken noch wärmer mit kühlem Glas und Metall scheint im Zusammenspiel mit mattem Beton noch heller zu strahlen.

Diese Designs machen es spannend: je größer der Kontrast desto aufregender der Look
 

Unsere Interior-Experten sind übrigens regelmäßig auf Messen unterwegs und spotten, was gerade neu und angesagt ist. Hier kannst du lesen, was es auf der diesjährigen Maison & Objet in Paris zu entdecken gab.