LIFESTYLE

Mädelsabend: Alles fürs Homekino

Der nächste Mädelsabend steht an und du bist der Gastgeber? Wunderbar! Was gibt es auch Schöneres an so einem lausekalten Wintertag, als sich gemeinsam in eine warme Decke einzukuscheln und ganz und gar in die Welt der aktuellen Lieblingsserie einzutauchen oder einen romantische Schnulze nach der nächsten laufen zu lassen. Noch den selbstgemachten Glühwein und ofenfrische Plätzchen dazu … Balsam für die Seele!

Und weil echtes Kino-Flair so einen Abend gleich noch um einiges aufwertet, erfährst du hier, wie du dein Wohnzimmer mit wenigen Stücken in ein Homekino verwandelst, das zum stundenlangen Verweilen einlädt. Für ein ganz besonderes Zusammensein!

 

 

Die Couch zum Wohlfühlen

Das Beste am Kino in den eigenen vier Wänden: Wir können uns hinfläzen und ausbreiten, wie es uns passt. Ob sitzend, im Liegen oder kopfüber auf der Couch hängend – hier haben wir herrlich viel Platz und am gemütlichsten ist es ja ohnehin.

Aber bedenke: Alle deine Gäste sollten bequem und entspannt sitzen können. Je größer also deine Mädelsrunde, desto mehr Sitzfläche sollte dein Sofa hergeben. Wenn du regelmäßig zum lauschigen Kinoabend lädst, ist ein großzügiges Ecksofa die beste Wahl.

 

 

 

Auf Augenhöhe: das TV-Board

Keine Frage, ein TV-Board ist essentieller Bestandteil in jedem gut eingerichteten Wohnzimmer. Die sind schließlich regelrechte Alleskönner: Hier hat nicht nur der Fernseher einen idealen Platz – auch Krimskrams können wir hinter den schicken Türen und Schubladen gekonnt verschwinden lassen und Deko-Objekte kommen hier besonders zur Geltung. 

Unser Tipp: In kleineren Räumen empfiehlt sich ein TV-Board in hellem Holz, da es den Raum größer und freundlicher wirken lässt.

Der ideale Abstand zwischen dem Fernseher und deinen Sitzmöbeln hängt übrigens von der Größe des Bildschirms ab. Einfache Faustregel: Multipliziere die Bildschirmdiagonale (2,5 Zoll = 1 cm) mit dem Faktor 2,5 und du erhältst den empfohlenen Sitzabstand in Zentimetern.

 

 

Kissen & Plaids zum Einkuscheln

Nichts sorgt an diesen frösteligen Tagen so für Wohlfühlflair und Gemütlichkeit wie kuschelige Decken und Kissen. Damit ihr es schön warm habt, dürfen die an langen Abenden natürlich nicht fehlen. Und falls aus dem Mädelsabend sogar noch eine Übernachtungsparty wird – mit ausreichend Textilien bist du für alle Fälle bestens gewappnet.

Stimmungsvolle Beleuchtung

Apropos Kerzenflackern – stimmungsvolle Beleuchtung gehört natürlich in jedes Homekino. Neben Kuscheldecken und Kissen lebt die Gemütlichkeit vor allem von viiielen Kerzen. Wem das eine Spur zu düster ist, erhellt zusätzlich mit einer Tischlampe oder einer Stehlampe im Hintergrund.

 

Mit so einem kuscheligen Heimkino überzeugt man natürlich auch die Herren der Schöpfung. Und die mögen es im Wohnzimmer auch gern kuschelig, garantiert.