GESCHENKE & DEKO

Schönste Osterdeko für dein Zuhause

>> Alle abgebildeten Produkte findest du am Ende des Artikels <<

 

Alljährlich zaubert das Osterfest Groß und Klein ein Lächeln ins Gesicht. Während die Natur nämlich so langsam die Landschaft wieder in bunte Farben taucht, sorgen wir auch im Haus für ein fröhlicheres Bild mit farbenfrohen Ostermotiven, bunt bemalten Eiern und zarten Frühjahrsblüten.

Wir versprechen: Diese Dekoideen machen garantiert gute Laune!

☀ Sparhasen aufgepasst: In unserem Oster-Special gibt’s 15 % vom Osterhasen ☀

 

Osterdeko in bunten Farbtupfern

(… da wird die Eiersuche zur Nebensache)

 

Kunterbunt sind an Ostern nicht nur die Eier gefärbt

 

Mach dich bereit für dein schönstes Osterfest, die Familienzeit, den Osterbrunch und die erste „Draußen-Zeit”. Nicht nur Kinder freuen sich nun über ein farbenfrohes Deko-Spektakel in kräftigen Tönen! Lass dich von unseren einfach umsetzbaren Deko-Tipps begeistern:

● Eine Tischdecke in floralem oder farbenfrohen Muster und ein paar Deko-Häschen bringen schnell erste Osterstimmung ins Haus.

● Immer ein schöner Blickfang auf dem Sideboard oder der Treppe: Arrangiere wenige Zweige von den ersten Frühjahrsspaziergängen (besonders hübsch: Mandelblüten!) in stilvollen, großen Vasen. Wer mag, hängt noch kleine Deko-Eier an die Äste.

● Deinen Essbereich kannst du zudem mit bunten Sitzkissen auffrischen, das Wohnzimmer mit dünnen Plaids oder einem Pouf, z.B. in strahlendem Sonnengelb oder Grasgrün.

● Frische Frühlingsboten wie herrliche Arrangements aus Narzissen, Hyazinthen und Krokus läuten fröhliche Ostertage mit der Familie ein

Osterbrunch geplant? Deko-Tipps und ein tolles Rezept gibt’s hier.

 

Runde Sache: pastellfarbene Osterdeko

 

Begeistern jedes Jahr aufs Neue: Pastelltöne und runde Osterformen home24

 

Pastelltöne in Gelb, Grün, Rosé und Blau sind seit einigen Jahren die dominierenden Farben zu Ostern. Kein Wunder, schließlich zaubern sie im Zusammenspiel mit Weiß und Holz eine angenehme Leichtigkeit in die eigenen vier Wände. Sogar im Badezimmer zieht mit Badvorlegern und Handtüchern in pastelligen Nuancen österliche Frische ein.

 

Dekoidee: Jetzt werfen sich Teppich & Co. in Schale

 

Wer sagt eigentlich, Ostermotive dürfen nur auf Ostereiern sein?

 

Ach ja, wer erinnert sich nicht gerne an die eigene Kindheit zurück, in der das manchmal doch etwas trickreiche Eierausblasen und anschließende Bemalen einen riesen Spaß bedeutete, und die lustige Eiersuche mit anschließendem Eierwerfen (hat das eigentlich noch jemand gemacht?) anschließend zum Highlight wurden …

Schon gewusst? Seit dem 13. Jahrhundert gehört die Tradition des Eierfärbens zu unseren Osterbräuchen.

Apropos, wer sagt eigentlich, dass die hübschen Muster und Farben nur auf Eiern sein müssen? Wir haben uns von den schönsten Ostermotiven inspirieren lassen und unseren Teppichen einen neuen Anstrich verpasst: Wilde Zacken, feminine Ornamente oder Blockstreifen liegen hoch im Kurs! Diese Musterung lässt sich auch prima auf Vasen, Sofa und Co. übertragen.

 

Osterdeko für Minimalisten

 

Natürlich mag ich Ostern!

 

Weniger ist manchmal einfach mehr. Wem kunterbunte, typische Osterdeko zu viel des Guten ist, für den sind reduzierte Dekoideen optimal. Minimalisten bleiben dabei ihrem Farbschema treu: Schwarz, Weiß und ein klein bisschen Holzfarben. Zu Ostern dürfen sich ausnahmsweise 3 kleine Accessoires im minimalistischen Interieur dazugesellen: weiße Kerzen in schlichten Kerzenständern, unifarbene Eier (entweder Natur pur, in gedeckten Tönen oder aus Holz) und ein paar Federn.

Tipp: Federn von der Wachtel oder dem Perlhuhn (erhältlich in jedem gut sortierten Dekogeschäft) passen perfekt in die Farbumgebung. Entweder als Motiv auf Bettwäsche, Tischdecke oder Kissen – oder in Natura, wo sie einfach auf schlichten Schalen zusammen mit ein paar Eiern dekoriert werden.

 

Osterdeko muss nicht immer kunterbunt sein, auch im minimalistischen Stil kommt Freude auf

 

Beliebte Materialien zur Osterzeit sind Porzellan und Holz. Trendcharakter: Jetzt finden wir auch Metallaccessoires im Osternest.

 

Einfache DIY-Osterdeko für dein Zuhause

Alles, was du brauchst, sind Eier und ein Edding: bei weißen Eiern einen schwarzen Permanentmarker verwenden, bei brauen Eiern zum weißen Stift greifen. Und dann darf der Künstler in dir drauf los kritzeln – entweder einen netten Ostergruß auf’s Ei, ein paar Punkte, Zacken oder vielleicht sogar ein Mandala-Motiv?

Glamour-Tipp: Wenn die Henne schon kein goldenes Ei legt, helfen wir halt ein bisschen nach. Einfach etwas Kleber auf’s Ei, in Glitzer tunken, Reste vorsichtig abklopfen – fertig ist die goldige Osterdeko.

 

Einfache DIY-Ideen für die Osterdeko zu Hause: minimalistisches Eierfärben und Kresse-Eier

 

Niedliche Idee für die Tischdeko zu Ostern: Leere Eierschalen mit etwas Erde und Kressesamen befüllen – damit kann sogar gleich das gute Butterbrot am Ostertisch noch frühlingshaft veredelt werden.