LIFESTYLE

Trend Alert: Boho Chic

Mal aus der Reihe tanzen und auch das miteinander kombinieren, was andere im ersten Moment vielleicht als No-Go bezeichnen würden. Das Schöne am Bohemian Look – auch kurz „Boho“ genannt – ist doch, dass es sogenannte No-Gos gar nicht gibt, denn dieser Einrichtungsstil ist so unkonventionell wie kaum ein anderer. Boho ist ein Trend – in der Mode, genauso wie im Interieur-Bereich – der niemals ganz verschwindet, da er in jeder Generation wieder neu erfunden wird. Kein Wunder, schließlich geht es beim Boho-Stil um fröhliche Ungezwungenheit, und welche Generation möchte darauf schon freiwillig verzichten?

Beschreiben lässt sich der Look am besten als lässiger Mix aus Ethno-, Hippie- und Orient-Style: Farben können wild miteinander kombiniert werden und auch bei der Muster- und Materialwahl darfst du dich frei entfalten und ruhig mutig sein. So bilden Materialien wie Korb, Leinen, Baumwolle, Holz, Samt und Leder die perfekte Symbiose. Neutrale Farbtöne wie Schwarz, Weiß, Beige und Olive werden mit einer knalligen Farbpalette aus Senfgelb, Petrol, Rot, Violett, Orange und vielen mehr ergänzt.

 

Frei nach dem Motto: Richte dich ein, wie es dir gefällt. Der Boho Style kann schick und zugleich lässig sein

In den Möbelstücken finden sich oft marokkanische Elemente. So sind beispielsweise Poufs sehr beliebt und funktionieren als Hocker genauso gut wie als Beistelltisch mit einem großen silbernen Tablett darauf. Gemütliche Sofas kommen meist im XXL-Format ohne Ecken und Kanten daher und auch das ein oder andere Fundstück vom Flohmarkt, aus Second-Hand-Läden oder dem letzten Urlaub reiht sich perfekt in das individuelle Gesamtkunstwerk ein.

Der Boho-Stil lässt zudem viel Raum für Accessoires. Die bekannte Regel „Weniger ist mehr“ gilt hier nicht, denn je mehr, umso gemütlicher und persönlicher wird dein Bohemian-Raum. Greife unbedingt zu Wohnaccessoires in Gold und/oder Silber und setze damit tolle Highlights. Kissenbezüge mit Bommeln, gehäkelte Decken und florale Muster sorgen für Gemütlichkeit.

 

FARBENFROH UND MUSTERREICH

 

Wenn du es weniger bunt und doch lieber etwas reduzierter magst, kannst du natürlich auch statt des klassischen Boho Looks einen schlichteren weißen Bohemian-Stil kreieren. Zwar reduzierst du dafür deine Farbpalette auf Weiß und cremefarbene Nuancen, bleibst aber dem Boho-typischen Materialmix treu. Holz, Fell, verschiedene Stoffe und Leder lassen sich ohnehin wunderbar miteinander kombinieren.

 

Tipp: Grüne Pflanzen schaffen einen natürlichen Farbklecks und sorgen für noch mehr Naturverbundenheit

 

DER HELLE, ELEGANTE BOHEMIAN CHIC