TRENDS

Trend: Industrial und Dschungel

 

Unglaublich, aber wahr – schon wieder ist nicht nur ein Monat, sondern ein ganzes Jahr vergangen. Höchste Zeit, dir wieder einen neuen Trend vorzustellen. In ihrer Funktion als Art-Direktorin bei home24 entdeckt unsere New Yorkerin Eloise Kordaris die internationalen Design-Neuheiten auf Möbelmessen und Ausstellungen und präsentiert dir jeden Monat ihre liebsten Wohntrends.

Um uns im meist ja eher grauen Januar ein paar fröhliche Farbtupfer nach Hause zu holen, könnte es kaum einen passenderen Trend als die Kombination von “Industrial und Dschungel” geben. Das Raffinierte: Hier verwandelst du dein Zuhause nicht nur in einen heimischen Tropenwald (und trotzt damit dem schnöden Winterwetter), sondern setzt dem kernigen Charme deiner Industrial-Möbel mit farbenfrohen Dschungel-Mustern einen tollen Kontrast entgegen.

 

 

Tropen-Urlaub zu Hause

 

Dem Industrial-Mix aus dunklem Holz und Metall verleihst du mit tropischen Farben exotische Akzente

 

Hach ja, so ein Urlaub im tropischen Regenwald mit pfiffigen Äffchen, bunten Paradiesvögeln und lieben Dickhäutern, das wäre doch mal was. Aber sind wir mal ehrlich, bequemer ist es doch, sich ein Stück Tropen-Flair einfach in die eigenen vier Wände zu holen. Du denkst, das geht nicht, weil du den kantigen Industrial-Stil bevorzugst? Doch doch, das geht, und wir zeigen dir auch wie.

Der Industrial-Wohnstil lebt von markanten Formen, dunklem Holz und metallischen Elementen. Gewollte Gebrauchsspuren verleihen dem Look seinen industriellen Charakter, der zu einem lässigen Loft im New Yorker Stil avanciert. Das heißt aber nicht, dass du deine Möbel nur mit unlackiertem Stahl oder unverputzten Werkbänken kombinieren darfst. Dein Industrial-Chic wird wunderbar lebhaft, wenn du die rauen Massivholzmöbel mit tropischen Mustern kombinierst: Teppiche, Kissen und Poufs in saftigem Bananengelb und sattem Palmengrün, Dschungel-Prints und jede Menge Pflanzen versetzen dich in die Tiefen des Urwalds und erfrischen deine heimelige Werkstatt mit einem herrlichen Hauch von Exotik. Das ruft doch nach einem farbenfrohen Safari-Urlaub zu Hause, nicht wahr?

 

 

 Heimisches Interior-Abenteuer …

Wer sich nicht in einem heimischen Dschungeldickicht verirren möchte, kombiniert tropische Prints mit unifarbenen Stücken

 

… nein, nein, dafür musst du dich nicht wie Tarzan mit einer Liane durchs Wohnzimmer schwingen. Wobei das sicherlich für wahnsinnig viel Spaß, aber vielleicht auch zerstörte Möbel sorgen würde – daher lassen wir das besser mal.

Für tropisches Flair in deinem Industrial-Loft setzt du neben frischen Urwaldfarben und Prints auf angesagte Rattanmöbel, handgeflochtene Körbe und viele natürliche Accessoires aus Holz. Rattan- und (die meisten) Flechtmöbel werden nämlich aus der Rattanpalme hergestellt – ein Gewächs mit ca. 600 Unterarten, das vorwiegend in Gebieten mit tropischer Atmosphäre vorkommt.

Dazu eine urgemütliche Hängematte und Bilder mit exotischen Motiven, wie z.B. Palmenblätter, Bambus, Elefanten oder Schmetterlinge, und deine Wohnung erinnert an eine moderne Inszenierung des Dschungelbuchs, in dem das Tropen-Feeling um unangepasste Vintage-Möbel sowie roughe Ecken und Kanten ergänzt wird.

 

 „Mit Dschungel-Prints auf dem Teppich und Accessoires aus dunklem Massivholz transportierst du dein Zuhause im Industrial-Stil im Handumdrehen ins fernöstliche Bali.“

 

Eloises Styling-Tipps für den Trend Industrial und Dschungel

● Möbel im Industrial-Stil

● Teppiche und Kissen mit tropischen Prints

● Accessoires aus Holz, Rattan oder Seegras

● Bilder mit tropischen Motiven

● viele Grünpflanzen (für alle Nicht-Botaniker dürfen es natürlich auch Kunstpflanzen sein)

 

Hole dir den fernen Dschungel in dein Zuhause