TRENDS

Trend des Monats: Ohrensessel

Was kommt? Was bleibt? Was sind die Stücke, die jetzt alle haben wollen? Eloise Kordaris weiß die Antwort. In Ihrer Funktion als Art-Direktorin von home24 durchforstet sie die internationalen Möbelmessen nach den Trends der Saison und weiß schon heute, wie wir morgen wohnen. Jeden Monat stellt sie in ihrer Kolumne die aktuellen Trends vor. In diesem Monat geht es um einen alten Bekannten, der nie wirklich weg war, aber nun umso stärker wieder da ist.

 

Schließ die Augen und stell dir folgende Szenerie vor: Ein Großvater sitzt in seinem Wohnzimmer, vor sich die Zeitung, Pantoffeln an den Füßen, und zu diesen ruht der Rauhaardackel. Augen auf. Frage: Worauf saß der Opa? Ziemlich wahrscheinlich hast du an einen Ohrensessel gedacht, oder?

Die Assoziation von verschnarchter Bürgerlichkeit prägte lange das Image des bequemen Sessels. Doch modernere Formen, frische Farben und zeitgemäßes Design haben ihn in den letzten Jahren aus der verstaubten Ecke geholt. Inzwischen will sich kaum ein Hersteller dem Trend verschließen, und auch bei home24 findest du eine reichhaltige Auswahl der bequemen Sessel, mit der du jeden Stil bedienen kannst.

>>> Hier geht’s zu all unseren Ohrensesseln

 

Ohrensessel sind wie gemacht für das Landhaus-Ambiente

Verliebt bis über beide Ohren

Du lehnst dich zurück, legst die Arme auf die Lehne und die Beine auf den Polsterhocker. Die Auspolsterungen links und rechts von deinem Kopf umfassen dich. Der Eindruck, sich in einen abgegrenzten Raum zu begeben, bewirkt wohl dieses Gefühl von Geborgenheit, welches dieses Möbel so besonders macht. Hier ist dein kleiner Ruheraum, der dir Komfort und Halt gibt. Die Ohren wirken wie Scheuklappen gegen die Welt.

Angeblich geht seine Erfindung auf den englischen König Charles II. zurück, der dem vorherrschenden Puritanismus des 17. Jahrhunderts ein Ende setzte. Statt Entsagung war nun wieder etwas mehr Komfort erlaubt. Dennoch sitzt man auf dem Sessel bei allem Komfort noch würdevoll und aufrecht, was ihn ideal als Stätte zum Lesen, Fernsehen oder für die kleine Ruhepause zwischendurch macht.

Das Comeback des Ohrensessels vollzog sich parallel zur steigenden Popularität des Landhausstils. Beide sind Begleiterscheinungen einer zunehmend stressigen, schnelllebigen und digitalisierten Welt, in der als Gegenbewegung das Bedürfnis nach Einfachheit, Vertrautheit und Beständigkeit wichtiger wird. Diese Gemütlichkeit, die Geborgenheit und die Nostalgie, die beide vermitteln, werden nun wiederentdeckt und bewusst zelebriert.

 

Mit frischen Formen und Skandi-Elementen ist Opas Lieblingsmöbel im Hier und Jetzt angekommen

Trendmöbel Ohrensessel

Doch auch wenn die nostalgiegetriebene Seite des Ohrensessels eine entscheidende Rolle spielt, ist es nicht die einzige. Mit zeitgenössischem Form-Update passt er auch hervorragend in ein modern eingerichtetes oder ein Skandi-Wohnzimmer. Denn der Ohrensessel kann auch anders: statt altmodisch geschwungener Linien können minimalistische, geradlinige Formen die Silhouette bestimmen; statt üppiger Polsterung funktioniert das Möbel auch mit etwas abgespeckten Umrissen; und statt Beige-Grau kann er durchaus poppige Farbakzente ins Wohnzimmer bringen. Aktuelle Trends wie Gelb, Pink, Samt oder Black Legs machen selbstverständlich nicht vor dem altehrwürdigen Design Halt, und so erfindet er sich immer wieder neu.

“Egal, ob klassisch-nostalgisch oder elegant-modern: Der Ohrensessel vermittelt ein besonderes Gefühl von Geborgenheit. Dank pfiffiger Design-Updates erfindet er sich immer wieder neu und behauptet sich als zeitloser Klassiker.”