30 Tage Rückgaberecht
Kostenloser Versand & Rückversand
Viele Produkte 40% reduziert

Chatosen


Der Begriff Chatose kommt aus dem Bereich der Polsterei. Darunter versteht man eine Blende, die bei Sitzmöbeln meist vorne an den Armlehnen, manchmal auch seitlich am Rückenteil angebracht ist. Ihre Aufgabe besteht hauptsächlich darin, die beim Beziehen des Möbels angebrachten Klammern und Nägel zu verdecken. Auf diese Art und Weise wird das Gesamtbild des Möbels abgerundet. Aber auch als spezielles Stilmittel können Chatosen natürlich ganz gezielt eingesetzt werden. Meist bestehen sie aus Holz, in der modernen Möbelwelt kommen sie jedoch immer öfter auch aus Kunststoff oder fester Pappe und diversen anderen Versionen vor.


Schon gewusst?

Der Beginn der Chatosen leigt in der Geschichte recht weit zurück. Sie tauchen an Möbeln vermehrt zu Beginn des 18.Jahrhunderts auf, wo im Barockzeitalter eine Entwicklung weg von eher schlichten Möbelkonstruktionen hin zu bequemen, eleganten und handwerklich aufwendig gearbeiteten Stücken stattfand.


[ Zurück zum Möbellexikon ]

Kundenservice
Kundenservice

Haben Sie eine Frage?

Frage stellen