30 Tage Rückgaberecht
Kostenloser Versand & Rückversand
Viele Produkte 40% reduziert

Diamantierung


Diamantierung, auch als Diamantquaderung bezeichnet, ist ein Architekturstil der Spätromantik. Den architektonischen Dekor der Objekte kennzeichnen Erhebungen und Aneinanderreihungen von Pyramidenformen. Dahinter steckt die symbolische Bedeutung, dass Pyramiden zur Hälfte einem ungeschliffenen Diamanten in kristalliner Form entsprechen.

Diamantieren bezeichnet im Schmuckbereich ein Verfahren, bei dem mit Hilfe von Stahldiamanten Facetten, Gravuren und hochglanzpolierte Flächenmuster in Stahlschmuck eingearbeitet werden, wodurch ein diamantähnlicher Glanz entsteht. Sie bilden den Dekor von Schmuckstücken aus Metallen, wobei nicht alle Metalle für das Verfahren des „Diamantieren“ geeignet sind.


Schon gewusst?

Die Fassade des Palazzo dei Diamanti in Ferrara (1493-1567) ist eines der bekanntesten architektonischen Gebäude im Stile der Diamantierung.


[ Zurück zum Möbellexikon ]

Kundenservice
Kundenservice

Haben Sie eine Frage?

Frage stellen