30 Tage Rückgaberecht
Kostenloser Versand & Rückversand
Viele Produkte 40% reduziert

Echtleder


Als Echtleder darf nur ein Material bezeichnet bzw. verkauft werden, dass aus der gespaltenen oder ungespaltenen Tierhaut bzw. dem Fell durch Gerben unter Erhaltung der gewachsenen Fasern in ihrer natürlichen Verflechtung hergestellt ist. Dazu gehören auch jene Lederarten, die das Emblem "Echtes Leder" aufweisen und z.B. Saffian, Nubuk, Nappa, Rindbox usw. Bei Leder mit einem Oberflächenüberzug, z.B. aus Folie, Lack oder Kunststoff darf die aufgebrachte Schicht nicht stärker als 0,15 mm sein. Bei größerer Beschichtung oder Zurichtung gelten die Vorschriften der Bezeichnung für beschichtetes Leder. Wortverbindungen mit dem Begriff Leder oder mit Ausdrücken, die nach der Verkehrsauffassung auf Leder oder eine Lederart hinweisen, sind für lederähnliche Materialien, die nicht aus tierischer Haut bzw. Fell hergestellt sind, unzulässig. Wortverbindungen mit dem Begriff Leder sind nur für die handelsüblichen Bezeichnungen Lederfaserstoff oder Kunstleder zulässig. Bei Produkten aus Kunstleder oder mit Kunstlederbestandteilen sind die genauen Kunststoffsorten anzugeben.


[ Zurück zum Möbellexikon ]

Kundenservice
Kundenservice

Haben Sie eine Frage?

Frage stellen