30 Tage Rückgaberecht
Kostenloser Versand & Rückversand
Viele Produkte 40% reduziert

Faser


Eine Faser ist ein im Verhältnis zur Länge relativ dünnes und flexibles Gebilde. Fasern können keine Druck-, sondern lediglich Zugkräfte aufnehmen, weil sie bei Druckbelastung einknicken. In Natur und Technik kommen Fasern dabei meist in einem größeren Verbund vor und bilden eine bestimmte Struktur. Es sind dabei zwei Phänomene zu beobachten: Fasern sind oftmals fester und steifer als eine Konstruktion der gleichen Form aus dem kompakten Werkstoff "aus dem Vollen". Darüber hinaus sind zwei verdrehte Fasern stärker zwei Einzelne..


Schon gewusst?

Der Verbrauch von Fasern im Jahre 2009 sah wie folgt aus: insgesamt wurden etwa 76 Mio. Tonnen Textilfasern produziert. Am meisten verbraucht wurde die Baumwolle. Dann folgen die Filamente, chemische Stapelfasern, sonstige pflanzliche Fasern und die tierischen Fasern.


[ Zurück zum Möbellexikon ]

Kundenservice
Kundenservice

Haben Sie eine Frage?

Frage stellen