30 Tage Rückgaberecht
Kostenloser Versand & Rückversand
Viele Produkte 40% reduziert

Flachs


Die Flachs bzw. Leinenfasern wird aus den Stängeln der Flachspflanze gewonnen und gehört zu den Bastfasern. Leinenfasern binden im Gegensatz zu Samenfasern wie Baumwolle Bündel, die aus unverbundenen Einzelfasern bestehen. Gegenüber anderen Textilfasern ist die Leinenfaser sehr gut teilbar und recht fein verspinnbar, was sie zur Verwendung bei Wäsche und Textilien auszeichnet. Sie ist glatt und das Leinengewebe schließt nur wenig Luft ein, sodass Leinen flusenfrei ist und weniger anfällig für Viren und Bakterien. Die Faser ist nämlich von Natur aus bakteriozid, nahezu antistatisch und schmutzabweisend.


Schon gewusst?

Leinen nimmt bis zu 35% Feuchtigkeit auf und tauscht diese Feuchtigkeit auch schnell mit der Umgebungsluft aus, wirkt somit kühlend, ist aber dennoch im trockenen Zustand wärmend. Darüber hinaus ist die Leinenfaser bzw. Flachs auch sehr reißfest!


[ Zurück zum Möbellexikon ]

Kundenservice
Kundenservice

Haben Sie eine Frage?

Frage stellen