30 Tage Rückgaberecht
Kostenloser Versand & Rückversand
Viele Produkte 40% reduziert

Gustavianischer Stil

Der Begriff Gustavianischer Stil wurde als Sonderform des skandinavischen Rokoko unter König Gustav III. (1771-1792) und Gustav IV. (1792- 1809) entwickelt. Er weist Ähnlichkeiten zum Stil Ludwig XVI., dem deutschen Zopfstil und dem österreichischen Josephinismus auf. Er kombiniert verspielte Rokoko-Formen sowie Elemente aus dem Klassizismus.

Beim Innendesign setzte man auf schlichte Gleichmäßigkeiten, die mit schmückenden Wandbemalungen hervorgehoben wurden. Die Möbel weisen zumeist eine schlichte Farbgebung auf. Besonders in Schweden sind Stühle aus der Ära Gustavianischer Stil noch verbreitet. Repliken aus der Stilepoche erfreuen sich immer noch großer Beliebtheit.



Schon gewusst?

Ein bekanntes Gebäude, das dem Gustavianischen Stil zugeordnet werden kann, ist der Pavillon von Gustav III. in Stockholm. Inspiriert wurde das Bauwerk vom Petit Trianon in Versailles.



[ Zurück zum Möbellexikon ]

Kundenservice
Kundenservice

Haben Sie eine Frage?

Frage stellen