30 Tage Rückgaberecht
Kostenloser Versand & Rückversand
Viele Produkte 40% reduziert

Kapitell


Als Kapitellen werden die Bekrönungen bzw. der oberen Abschlüsse von Säulen oder Pfeilern bezeichnet. Das Wort lautet sich aus dem Lateinischen „capitellum“ – Köpfchen ab. Sie sind das Bindeglied zwischen den Säulen und der zu tragenden Last. Neben ihrer Baufunktion sind Kapitellen vor allem ornamentale Elemente mit ausgeformten plastischen Bildnissen. Historisch bedingt, haben sich im Laufe der Geschichte verschiedenste stilistische Ausformungen von Kapitellen entwickelt. Bereits in der altägyptischen Baukunst finden sich Säulenkapitelle. Die griechische Architektur brachte die prägende Säulenordnung mit ihren dorischen, ionischen und korinthischen Kapitellen hervor. Auch im romantischen und gotischen Baustil gehörten Kapitelle zum festen Bestandteil in der Säulenarchitektur.


Schon gewusst?

Zu den wichtigsten künstlerischen Gestaltungselementen von Kapitellen gehören Voluten, sowie florale und figurative Plastiken.


[ Zurück zum Möbellexikon ]

Kundenservice
Kundenservice

Haben Sie eine Frage?

Frage stellen