CO₂-neutraler Versand & Rückversand* | Kostenlose Retoure
home24 - Möbel online kaufen

PAYBACK

Möbel
Stores
Sale
  1. Regale

Standregale

(713 Artikel)

Kategorien

MöbelRegaleStandregaleWandregaleRegalwändeRaumteilerWeinregaleLeiterregale

Ebenfalls beliebt

WohnzimmerregaleEsszimmer-RegaleBüroregaleWeiße RegaleBücherregaleBraune RegaleHolzregaleMassivholz-RegaleRegale im Industrial DesignMetallregaleSchwarze RegaleLandhaus-RegaleGraue RegaleSkandinavische RegaleAktenregaleCD- & DVD-RegaleGlasregaleRetro-RegaleGrüne RegaleSilberne RegaleWürfelregaleEckregaleRote RegaleStufenregaleBlaue RegaleTürkise RegaleZeige Mehr

Filter

Dazu passende Produkte

Boxen & KörbeDeko
SPECIAL
Regal Coogee X

Red Living 

Regal Coogee X

159,99 €
( 10 )
Neu
Eckregal Long Pine III

Red Living 

Eckregal Long Pine III

79,99 €
6 von 713

Standregale: Bring mehr Ordnung in dein Zuhause!

Standregale sind goldwert — sie sind platzsparend, bieten viel Stauraum und sind in jedem Zuhause einfach in deinen Einrichtungsstil zu integrieren.

Standregale sind praktische Möbelstücke, die gleichzeitig für extra Flair in der Einrichtung sorgen können. Hier erfährst du, welche Vielfalt es unter den Standregalen zu entdecken gibt und zu welchen Zwecken sie einsetzbar sind.

Themenübersicht
Wozu Standregale?
In welchen Räumen sind Standregale sinnvoll?
Große Auswahl an Standregalen
Standregal mit oder ohne Rückwand?
Standregal an Wand befestigen: So gelingt es dir!

Wozu Standregale?

Standregale dienen zunächst einer Sache: Platz bereitstellen, um deine Utensilien zu verstauen und organisieren. Egal, ob es sich hierbei um Aktenordner handelt, deine liebsten Bücher oder einfach hübsche Deko-Stücke: Es gibt Standregale in verschiedenen Formen, ganz individuell angepasst auf deine Bedürfnisse. Regalwände oder Wandregale sind dabei die Varianten, die dir am meisten Stauraum bieten.

Standregale mit offenen Staufächern präsentieren deine großen und kleinen Schätze auf aufgeräumte Art und Weise. Alternativ kann man natürlich ein Modell auswählen, dass aus einer Mischung aus geschlossenen und offenen Fächern besteht.

Nicht immer stehen Standregale an der Wand. Sie eignen sich auch hervorragend als Raumteiler. Das ist beispielsweise hilfreich, um einen Wohn- und Arbeitsbereich zu trennen.

In welchen Räumen sind Standregale sinnvoll?

  • Im Wohnzimmer sind Standregale eine tolle Möglichkeit, um zeitgleich zu organisieren und dekorieren. Ein Standregal aus Holz strahlt Wärme aus, die die Gemütlichkeit des Wohnzimmers unterstützt. Ein Metallregal ist je nach Einrichtungsstil auch ein schickes Statement, das die Blicke von Besuchern auf sich ziehen wird.
  • Im Schlafzimmer eignen sich kleine Standregale, etwa neben dem Bett als Nachttisch. Da das Schlafzimmer eine Ruhezone sein sollte, sollte das Standregal nicht zu wuchtig ausfallen — besser ist ein niedriges, weißes Standregal, das nicht das Zentrum des Zimmers ausmacht.
  • Küchen sind ein wunderbarer Ort für Standregale. Teller, Tassen & Co. können sorgfältig verstaut werden und sind schnell griffbereit. Für Weinliebhaber sind Weinregale eine gute Idee: Der Wein wird fachgerecht gelagert und ist außerdem mit einem Handgriff herausgeholt.
  • Für Flure sind schmale Standregale die richtige Wahl. Achte am besten auf eine geringe Tiefe, sodass das Standregal nicht weit in den Flur hineinreicht.
  • Für ein Arbeitszimmer sind Standregale ebenfalls eine ausgezeichnete Lösung. So hat man alle wichtigen Unterlagen stets griffbereit.
  • Im Badezimmer sind Bad-Standregale nicht wegzudenken. Schließlich muss es morgens schnell gehen! Sind alle Produkte immer ordentlich am vorgesehenen Platz, funktioniert die Morgenroutine wie am Schnürchen.

Große Auswahl an Standregalen

Standregale gibt es in vielseitigen Ausführungen. Einen Überblick über mögliche Materialien, Farben und Varianten findest du hier:

  • Da holz sehr vielseitig ist, wird es gerne häufig als Material von Standregalen benutzt. Ein Standregal aus Holz sieht hochwertig aus und ist in der Pflege unkompliziert. Sehr beliebt sind auch die modernen Metall-Standregale. Kombiniert zu Holzböden sind diese Standregale ein echter Hingucker.
  • Häufig sind Standregale aufgrund ihres Materials holzfarben, dabei variiert die Färbung von hellen bis sehr dunklen Holztönen. Bunten Farben sind dennoch keine Grenzen gesetzt. Es gibt zahlreiche Lackierungen und Anstriche, die dein Interior aufpeppen. Es gibt Fronten und Korpus in rot, grün oder gelb. Mit den Suchfiltern von home24 kannst du deine gewünschte Farbe angeben und so schneller das passende Standregal für dich finden!
  • Neben Materialien und Farben unterscheidet man auch zwischen offenen Standregalen und Standregalen mit Türen oder Schubladen. Hierbei ist die Frage wichtig, ob du deine Dinge lieber vor Blicken versteckst oder ob ein direkter Blick auf die Gegenstände im Regal nicht ein Highlight darstellen könnte.

Standregal mit oder ohne Rückwand?

Es gibt Standregale, die über eine Rückwand verfügen, es gibt aber auch moderne Regale ohne. Zuerst ist es eine Frage des Geschmacks: Bei Standregalen ohne Rückwand wird man die Wand durchsehen können oder — wenn es sich um einen Raumteiler handelt — die andere Seite des Raumes. Hübsch ist es, wenn man sich bei einer bunten Wand für ein Standregal ohne Rückwand entscheidet. So scheint die Farbe durch und es wirkt so, als wäre das Regal fester Bestandteil der Wand. Standregale mit Rückwand hingegen ergeben zum Beispiel bei einem Bücherregal Sinn: Die Bücher können säuberlich aufgereiht werden, ohne dass Gefahr besteht, dass sie hinter das Regal rutschen.

Standregal an Wand befestigen: So gelingt es dir!

Manche Standregale sind freistehend, andere müssen aufgrund ihres Gewichts und Sicherheitsmaßnahmen an der Wand festgemacht werden. Wir zeigen dir, worauf du achten solltest:

  1. First things first — überprüfe unbedingt die Beschaffenheit und Tragfähigkeit der Wand, bevor du mit der Montage loslegst. Dafür ist auch das Material deines Regals wichtig. Zu schwer für die Wand sollte es keinesfalls sein. Schließlich soll das Regal später nicht von der Wand brechen und dabei Schäden zur Folge haben.
  2. Das richtige Equipment: Du brauchst zur Befestigung Zollstock, Wasserwaage, Spannungsmesser, Bleistift und Bohrer.
  3. Mit dem Spannungsmesser sicherst du dich ab, dass an der Stelle, wo du für das Regal bohren möchtest, keine Stromleitung versteckt ist. Wird kein Strom angezeigt, kannst du die ausgewählte Stelle nach den Maßen des Regals vermessen. Die Stellen, an denen du bohren willst, markierst du mit dem Bleistift.
  4. Bei dem Standregal sollten bereits die passenden Halterungen dabei sein. Diese schraubst du zunächst am Regal fest und dann an der Wand. Einmal testen, ob alles korrekt und fest angebracht ist — und fertig!

home24

  • Über uns
  • Serviceversprechen
  • Jobs
  • home24 corporate
  • Nachhaltigkeit
  • home24 App
  • Showrooms
  • Katalog
  • Gutscheine
  • Geschäftskunden
  • home24 Marktplatz
  • Presse
  • Newsletter
  • Cookie-Richtlinie
  • Impressum
  • AGB
  • Datenschutz

Zahlungsarten

  • PayPal icon
  • VISA icon
  • Mastercard icon
  • Vorkasse icon
  • Rechnung icon
  • Ratenzahlung icon

Versandarten

  • DHL icon
  • Rehnus Logistics icon
  • dpd icon

International

  • home24.fr
  • home24.nl
  • home24.at
  • home24.ch
  • home24.be
  • home24.it

Soziale Medien

  • Instagram
  • Facebook
  • Pinterest

CO2-neutrale Webseiten-Programm
home24 erreicht die Kundenbewertung 4.3 von 5.0 bei 31364 Bewertungen.

*Gilt nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch home24 | Alle Preise sind in Euro (€) inkl. gesetzlicher Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten.