Versand & Rückversand – kostenlos* & CO₂-neutral

home24 - Möbel online kaufen

PAYBACK

Möbel
Stores
Sale
  1. Tipps & Ideen
Gepolsterter Stuhl und Schreibtisch aus Holz seitlich zum Fenster aufgestellt mit aufgeschlagenem Notizbuch
Tipps & Ideen

So integrierst du dein Home-Office erfolgreich ins Wohnzimmer

Sarah Louise Schedler & Luzie Seidel • 02.07.2021 • 4 min geschätzte Lesezeit

Das Home-Office befindet sich in Hochkonjunktur. Immer mehr Arbeitnehmer entdecken die Vorteile daran, ihr Büro nach Hause zu verlagern. Doch am engen Küchentisch oder mit dem Laptop auf dem Schoß zu arbeiten ist keine Dauerlösung. Nun müssen praktische Lösungen her, um das berufliche mit dem häuslichen Leben zu vereinbaren. Wer nicht über den Luxus eines separaten Arbeitszimmers verfügt, integriert einfach das Home-Office ins Wohnzimmer. Wie das funktioniert, zeigen wir dir mit 9 cleveren Tipps. 

Gepolsterter Bürosessel an Schreibtisch im Wohnzimmer

1. In der Ruhe liegt die Kraft: Der richtige Arbeitsplatz

Damit das Arbeiten im Wohnzimmer gelingt, ist eine ruhige Umgebung die wichtigste Grundlage: Das Wohnzimmer gehört zu den am höchsten frequentierten Räumen in einer Wohnung und wird für unterschiedliche Zwecke genutzt. Um für ausreichend Ruhe beim Arbeiten zu sorgen, wählst du deshalb deinen Arbeitsplatz am besten in einer Nische oder nahe am Fenster. Es gibt sogar Eckschreibtische für Zimmerecken. Stelle deinen Tisch im 90-Grad-Winkel zum Fenster auf, um das Tageslicht optimal auszunutzen (siehe dazu Punkt 3). Gleichzeitig ist das Geschehen draußen außerhalb deines Blickfeldes und lenkt dich nicht ab. Noise-Cancelling-Kopfhörer können dir auch helfen, deine Konzentration beizubehalten und deine Produktivität im Home-Office zu erhöhen.

EXKLUSIV
Schreibtisch Woodson I
349,99 €
Sofort versandfertig

2. Ordnung, um deine Ziele im Blick zu behalten

Organisation ist das A und O, wenn du dein Home-Office in Eigenregie betreibst. Achte also darauf, deinen Schreibtisch sowie deinen Kopf aufzuräumen und zu ordnen. Beschränke dich auf deiner Arbeitsfläche auf die wichtigsten Utensilien, wie Laptop oder Computer, Notizbuch und die obligatorische Tasse Kaffee. Stifte, Dokumente und andere essentielle Unterlagen können in Aufbewahrungsboxen oder Schubladen verschwinden. 

Eine To-Do-Liste reicht nicht mehr aus, um all deine Gedanken zu sortieren? Hänge dir zur Visualisierung deiner Ziele und täglichen Aufgaben ein praktisches Memoboard an der Wand über deiner Arbeitsecke. So vergisst du garantiert nichts und entgehst einem unübersichtlichen Zettelchaos. 

3. Es werde Licht

Tageslicht hilft besonders beim Arbeiten, da natürliches Sonnenlicht den Biorhythmus des Menschen sowie die Aktivität stimuliert. Im besten Fall wählst du daher deinen Arbeitsplatz im Wohnzimmer in der Nähe eines Fensters. Achte darauf, dass du deinen Schreibtisch seitlich zum Fenster platzierst, sodass du nicht frontal von der Sonne geblendet wirst.

Reicht das natürliche Licht nicht mehr aus, greifst du notfalls zu funktionalen Tischleuchten. Eine praktische Schreibtischlampe spendet direktes Licht, sodass du deine Augen entspannen kannst. Manche Modelle lassen sich durch praktische Gelenke verstellen, sodass du die Höhe oder Ausrichtung flexibel bestimmen kannst.

Tipp: Du hast wenig Platz auf deiner Arbeitsfläche? Dann bring doch deine Lichtquelle einfach über deiner Arbeitsecke an! Wandstrahler verleihen deinem Home-Office zudem einen coolen Design-Touch. Eine klassische Pendelleuchte und Deckenstrahler sorgt ebenfalls für angenehme Beleuchtung von oben.

Schwarze Tischlampe auf weißem Schreibtisch

Extra -15 %-9%
Tischleuchte True Elegance
49,99 €UVP 54,95 €
Sofort versandfertig

4. Platzsparende Schreibtische im Wohnzimmer

Zum effektiven Arbeiten ist ein guter Schreibtisch unerlässlich. Ein klassischer Sekretär fügt sich stimmig ins Gesamtbild ein und hat integrierten Stauraum mit an Bord. Nach Arbeitsende kann der Sekretär einfach zugeklappt werden und verschwindet aus dem Sichtfeld.

Wenn nicht genügend Platz für einen extra Schreibtisch vorhanden ist, kann der Esstisch ganz schnell zum Home-Office umfunktioniert werden. Meist befinden sich unsere Esstische an zentralen Orten voller Helligkeit. Flexible Rollcontainer, in denen dein Bürozubehör seinen Platz findet, kannst du nach Belieben verschieben, wo du sie gerade benötigst. 

Wer es etwas ausgefallener mag, kann dem Sekretär nachempfunden auch seinen Arbeitsplatz ganz einfach im Schrank oder Regal integrieren. Regalböden mit mindestens 60 cm Tiefe eignen sich für einen platzsparenden Arbeitsplatz. 

Wichtig: Achte darauf, dass du den Regalboden nicht zu sehr belastest, da diese im Schnitt etwas dünner sind, als reguläre Tischplatten. 

Cleverer Multifunktions-Schrank mit Laptop und bequemem Stuhl

Sekretär MC 110
209,99 €
Sofort versandfertig
EXKLUSIV
Sekretär Lindholm
299,99 €
Sofort versandfertig

5. Auf Ergonomie achten

Wer unbequem sitzt, kann nicht richtig arbeiten. Rückenschmerzen und ein verspannter Nacken sind dabei vorprogrammiert. Um deiner Gesundheit Gutes zu tun, solltest du in einen guten Bürostuhl investieren. Höhenverstellbare Bürostühle und -tische garantieren eine ergonomische Sitzposition. Im Idealfall stehen angewinkelte Beine und Arme im rechten Winkel zueinander und die Füße haben Bodenkontakt. Hier kannst du mehr zur richtigen Haltung am Schreibtisch lesen.

6. Bewegung für mehr Kreativität

Hilf deiner Konzentration auf die Sprünge, indem du stündlich aufstehst und dich bewegst, sei es mit dem Gang zur Kaffeemaschine oder für ein paar Dehnübungen! Man sagt nicht ohne Grund, dass ein Tapetenwechsel eine willkommene Ablenkung und Inspirationsquelle darstellt. Nutze die Mittagspause, um aus deinen vier Wänden herauszukommen und frische Energie zu tanken durch die veränderte Umgebung. Du wirst dich wundern, welche Gedankenblitze dir bei einem Spaziergang um den Block kommen!

7. Farbakzente setzen

Mit einem neuen Anstrich der Wand hinter deiner Arbeitsecke hebt sich der Arbeitsbereich vom restlichen Wohnzimmer ab. Unumstritten ist Blau die beste Wandfarbe für gesteigerte Konzentration und Produktivität. Aber auch Türkis, das inspirierend wirkt, sowie Grüntöne, die Gelassenheit erwecken, eignen sich für die Arbeitsumgebung. 

Du willst nicht streichen? Damit du nicht uninspiriert eine weiße Wand anstarrst, hänge schöne Bilder und Poster auf und dekoriere deinen Arbeitsplatz mit inspirierenden Zitaten, die dich motivieren. Pflanzen verbessern ebenfalls nachweislich die Arbeitsatmosphäre, da sie zum einen ein schöner Anblick sind und zum anderen dich mit Sauerstoff versorgen für eine bessere Denkleistung.

Weniger ist mehr! Achte auf Dekoration in Maßen, damit du nicht abgelenkt wirst und deine Konzentration nicht darunter leidet. Entscheide dich am besten für zwei bis drei Key-Pieces, die dein Home-Office in eine Wohlfühl-Zone verwandeln.

Schmaler Schreibtisch vor dunkelblauer Wand umrandet von Rollcontainer, Bildern und Pflanzen

8. Aus dem Auge, aus dem Sinn

Du lässt dich ständig von links und rechts ablenken? Gerade wenn ein Raum für mehrere Zwecke genutzt wird, solltest du den Arbeitsplatz vom restlichen Wohnzimmer visuell abtrennen. Nur so schaffst du eine professionelle Arbeitsatmosphäre. Wenn du nicht extra, wie in Punkt 7 angesprochen, eine Wand streichen willst, um deinen Arbeitsplatz farblich abzuheben, haben wir für dich weitere Anregungen für eine Raumunterteilung

  • Unterteile dein Wohnzimmer in unterschiedliche Funktionsbereiche. So gibt es beispielsweise einen Bereich zum Essen, zum Fernsehen und zum Arbeiten. Gerade bei größeren Räume über 20 Quadratmetern ist es sinnvoll, sie in kleinere Bereiche aufzuteilen.
  • Nutze einen Teppich zur optischen Abtrennung: Lege ihn unter Schreibtisch und Stuhl, um deinen Arbeitsplatz eindeutig zu definieren. 
  • Wähle offene Regale: Die Allrounder fungieren nicht nur als markante Raumtrenner, sondern bieten dir auch genügend Stauraum für deine Office-Utensilien und Unterlagen.
  • Alternativ kannst du einen Paravent aufstellen. So kannst du konzentriert arbeiten und siehst nicht den Fernseher oder andere potentielle Störer im Augenwinkel.

Weißer Sekretär und Stuhl im Wohnzimmer mit Teppichen zur Zonierung

-29%
Kurzflorteppich Massy
119,99 €UVP 169,90 €
Sofort versandfertig

9. Mach es dir gemütlich!

Da du verhältnismäßig viel Zeit im Home-Office verbringst, lohnt es sich deinen Arbeitsplatz mit gemütlichen Textilien und wohnlichen Möbeln aufzuwerten. Setze schöne Akzente zum Wohlfühlen beispielsweise mit dem Vintage-Stuhl von Oma. Mit einem weichen Sitzkissen in Pastell-Tönen machst du dir dein Home-Office im Wohnzimmer unglaublich bequem. Wähle Textilien in unaufgeregten Farben: Diese eignen sich am besten, da sie deinen Fokus nicht zu stark von der Arbeit ablenken. 

Viel Spaß beim Einrichten deines Home-Offices im Wohnzimmer und zu guter Letzt: Viel Erfolg bei der Arbeit!


home24

  • Über uns
  • Serviceversprechen
  • Showrooms
  • Katalog
  • Media
  • home24 App
  • Jobs
  • Impressum
  • Newsletter
  • AGB
  • Datenschutz
  • Gutscheine
  • Affiliate-Programm
  • Geschäftskunden
  • home24 corporate
  • Cookie-Richtlinie
  • Cookie-Einstellungen
  • Umwelt
  • Rücknahme von Elektro­altgeräten

Zahlungsarten

  • PayPal icon
  • VISA icon
  • Mastercard icon
  • Vorkasse icon
  • Rechnung icon
  • Ratenzahlung icon

Versandarten

  • DHL icon
  • Rehnus Logistics icon
  • dpd icon

International

  • home24.fr
  • home24.nl
  • home24.at
  • home24.ch
  • home24.be
  • home24.it

Soziale Medien

  • Instagram
  • Facebook
  • Pinterest

CO2-neutrale Webseiten-Programm
home24 erreicht die Kundenbewertung 4.2 von 5.0 bei 5367 Bewertungen.

Alle Preise sind in Euro (€) inkl. gesetzlicher Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten.