home24 - Möbel online kaufen
125 Ergebnisse für

Garten-Sitzhocker



Die kompakte Sitzgelegenheit für Garten und Balkon

Wenn du oft Gäste zur Grillparty einlädst, dann weißt du aus eigener Erfahrung, dass der Platz fast niemals ausreichend ist. Gartensessel und diverse Gartenstühle sind zwar sehr bequem, ist aber das Gartenfest gut besucht, dann kann es schnell sperrig werden.

Zum Glück hast du noch eine flexible Alternative. Die Sitzhocker für den Garten sind kompakt und praktisch zugleich. Außerdem lassen sich solche Sitzhocker auch für den Balkon verwenden, wo sie nur wenig Platz einnehmen und sich bequem verstauen lassen.

Dabei sind Garten-Sitzhocker wahre Multitalente, wenn es um praktische Funktionen und Verwendungszwecke geht.

So vielseitig wie kaum ein anderes Gartenmöbel

Egal ob du die Sitzhocker für die Terrasse brauchst oder sie im Garten verwenden willst, bei den verschiedenen Ausführungen hast du die Qual der Wahl, und zwar nicht nur beim Design. Denn Garten-Sitzhocker warten mit zahlreichen nützlichen Funktionen und Anwendungen, die du gewiss zu schätzen wissen wirst.

  1. Garten-Fußhocker
    Ein Garten-Sitzhocker lässt sich auch als Fußstütze verwenden, sodass du es noch bequemer hast, wenn du im Gartenstuhl das wunderbare Wetter genießt. In solch einem Fall erfüllt er die Funktion vom Garten-Fußhocker.
  2. Sitzhocker ohne Polsterung
    Hast du dir eine Wohlfühloase im Garten mit Gartenliegen oder Lounge-Sessel erschaffen, kann ein Garten-Sitzhocker ohne Polsterung als Beistelltisch dienen. Deine Drinks kannst du darauf bequem abstellen.
  3. Klapphocker
    Wenn der Platz besonders knapp ist, ist ein Klapphocker Gold wert. Benötigst du ihn in der kalten Jahreszeit nicht mehr, kannst du ihn platzsparend im Keller verstauen. Hast du einen Garten, brauchst du so ein Modell nicht wie die anderen Gartenmöbel mit einer Abdeckung vor Wind und Regen schützen. Stattdessen kannst du den Klapphocker entweder im Gartenhäuschen oder in der praktischen Gartenbox aufbewahren.
  4. Aufblasbarer Hocker
    Auch ein Garten-Sitzhocker, der aufblasbar ist, ist bei Platzmangel eine Erwägung wert.
  5. Garten-Sitzhocker mit Stauraum
    Damit du auch im Garten oder auf dem Balkon für Ordnung sorgst, kannst du dich für einen Garten-Sitzhocker mit Stauraum entscheiden. Meistens verfügt so ein Modell über einen abnehmbaren Deckel und die Frage, wohin mit den Sitzkissen, findet sofort eine Antwort.

Dank passenden Materials als Sitzgelegenheit überall einsetzbar

Ein Garten-Sitzhocker ist für den Außenbereich deiner Wohnung bestimmt. Folglich muss er allen möglichen Wetterkapriolen brav standhalten. Es kommt deshalb auf das richtige Material an, damit du lange Freude an ihm hast.

Gartenhocker aus Polyrattan

Der Gartenhocker aus Polyrattan ist gewiss nicht nur ein eleganter Hingucker aufgrund seiner stylischen Rattan-Optik. Da es sich bei diesem Material um Kunststoff handelt, überzeugt so ein Modell durch geringes Gewicht und leichte Pflege. Weil sich zudem Kunststoff so leicht einfärben lässt, kannst du mit der Farbwahl des Garten-Sitzhockers aus Polyrattan dein bestehendes Gartenmöbelset harmonisch aufwerten.

Garten-Sitzhocker aus Holz

Bist du ein Fan von natürlichen Materialien und willst du es lieber nachhaltig, ist es der Garten-Sitzhocker aus Holz, was du brauchst. Die Modelle aus Akazie und Teak punkten dabei mit besonderer Langlebigkeit.

Gartenhocker aus Metall

Besonders stabil ist natürlich ein Gartenhocker aus Metall. Hier hast du die Wahl zwischen den etwas schwereren, jedoch massiven Modellen aus Stahl und einem leichten Sitzhocker aus Aluminium.

Wie pflegst du deinen Garten-Sitzhocker richtig?

Selbstverständlich geht es bei der routinemäßigen Pflege aller Gartenmöbel, so auch des Sitzhockers für Garten und Balkon, darum, Staub zu entfernen.

Bei den Exemplaren aus Polyrattan und aus Metall ist so eine Pflege besonders unkompliziert und meistens reicht hier das Abwischen mit einem feuchten Lappen. Den hartnäckigen Schmutz entfernst du schnell mit etwas milder Seife.

Holz erfordert etwas mehr Pflege

Außer Staubwischen brauchen Garten-Sitzhocker aus Holz etwas speziellere Behandlung mit Pflegeöl. Damit verlängerst du nicht nur das Leben der Sitzhocker, sondern hebst du auch die effektvolle Maserung hervor.

Unsere praktischen Tipps

Achte bei der Wahl der Sitzhocker für den Garten, wie belastbar diese sind. Das maximale Gewicht, das sie tragen können, ist sehr unterschiedlich und kann zwischen 60 und über 160 kg betragen, wenn der Hocker aus massivem Metall ist.

Falls der Garten-Sitzhocker nicht bereits gepolstert ist, kannst du ihn mit einem Sitzkissen noch komfortabler ausstatten.




Trustpilot: 4,3 von 5,0 bei 39,305 Bewertungen

home24 erreicht die Kundenbewertung

4,4 von 5,0 bei 46,797 Bewertungen.

App Store und Google Play Logos

Jetzt die home24 App herunterladen.


Alle Preise sind in Euro (€) inkl. gesetzlicher Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten. *Gültig nur für homeCLUB Mitglieder
Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.