Blogger Giftguide von Lucie Marshall

Die Bloggerin Tanya Neufeldt (www.luciemarschall.de) und Autorin des Buches „Lucie Marshall – Auf High Heels in den Kreißsaal“ verrät uns, was dieses Jahr wohl unter ihrem Weihnachtsbaum landen wird und was sie sich einfach mal selbst gönnt. Vielleicht ist ja auch was für euch dabei?

 

Kennt ihr das? Man sitzt am Schreibtisch, müsste eigentlich die 378 Emails beantworten und mit den 17 Menschen in Kontakt treten, denen man vor 3 Wochen versprochen hat: „Ich rufe dich in 5 Minuten zurück!“ und stattdessen entscheidet man sich für den hedonistischen Grundzug in sich und surft und shoppt. Virtuell. Herrlich.

Letzte Woche habe ich mein Wohnzimmer neu eingerichtet. Also von meinem Schreibtischstuhl aus! Ich bin über die Seiten von Home 24 gesurft und habe mich inspirieren lassen. Meine Couch wurde an Halloween von dem Kunstblut aus Sams Vampirmesser irreparabel eingesaut und ach, auch sonst ist es einfach mal Zeit, wieder neuen Wind in meinen Lieblingsort zu bringen.

 

Meine alte Couch würde ich gerne durch die Wohnlandschaft Summer ersetzen. Wohnlandschaft und Summer hört sich für mich schon nach Urlaub an und ich liebe nichts mehr, als auf der Couch zu wohnen. Daneben stelle ich die Bogenleuchte Gooseneck in Kupfer. Ach, was soll der Geiz, die nehme ich gleich zweimal. Auch auf die Gefahr hin, dass manche empört aufschreien werden, aber ich liebe Felle! Lammfelle auf dem Sofa zum Kuscheln und ein großes Fell als Teppich vor der Wohnlandschaft.

Eine wichtige Grundregel: Eine Couch ohne unendlich viele Kissen, ist keine Couch! Meine Favoriten sind die  Kissen mit den klingenden Namen Sepium, Country Home, Alaya und Roland. Ich bin der Ansicht, je mehr Kissen und je wilder der Mix, desto besser. Das kann auch gerne quietschen und sich beißen. Dann natürlich Decken (ich bin für Miramar & Gotland)  und natürlich darf ein Couchtisch nicht fehlen (noch besser zwei, weil mehr Platz für Schnickschnack): Ich nehme das Set Lilja!

Und wenn die Basis mal geschaffen ist, dann fängt der Spaß erst richtig an: dekorieren!! Und ganz nebenbei Weihnachtsgeschenke klar machen: Die drei Teelichterhalter Marah dürfen bei mir einziehen, einmal doppelt bitte, denn die schenke ich meiner Mutter zu Weihnachten. Und die Duftkerze von Loberon bestelle ich für mich und dann noch gleich zweimal. Das ist so ein ideales Geschenk, das man immer zu Hause haben sollte für „Geschenknotfälle“.

Obst ist gesund, darum brauche ich einen schönen Obstkorb! Elina macht sich farblich gut zur Stehlampe. Und ich glaube, der ist auch was für meine Freundin Hilly. Ich brauche immer Blumen um mich herum. Die Vasenkombi Sisters passt gut auf den Tisch und sieben ist eine Glückszahl. Und als Nächstes kommt meine Küche dran. Mit neuen Ideen versehen, sehe ich mich in meinem Summeridyll liegen, auf frische Blumen sehen und einen knackigen Apfel aus der Schale nehmen.

So gestärkt und beschenkt sind die Emails ein Klacks und Vorfreude ist ja die beste … und so.