30 Tage Rückgaberecht
Kostenloser Versand & Rückversand
Viele Produkte 40% reduziert

Chippendale


Thomas Chippendale war ein englischer Kunsttischler im 18. Jahrhundert. Er ist der Erfinder und Namensgeber der berühmten Chippendale-Möbel. Die Neuartigkeit seines Stils revolutionierte die Sitzmöbel Mitte des 18. Jahrhunderts, da er eine Reihe von Stilen in seinen Werken ineinanderfließen ließ. Charakteristisch sind vor allem seine kunstvoll gefertigten Sitzmöbel aus hochwertigen Hölzern (vorzugsweise Mahagoni). Kennzeichnend für Chippendale-Stühle sind die geschwungenen Beine, welche an tierische Hinterbeine erinnern sollen, sowie die Durchbrucharbeiten und Verzierungen an den Stuhl- und Rückenlehnen. Diese Einzigartigkeit verleiht den Möbeln von Chippendale eine anmutende und hochwertige Eleganz, welche bis heute eine Reihe von nachahmenden Stilrichtungen hervorgebracht hat.


Schon gewusst?

Im Zuge der Industriealisierung im 19. Jahrhundert erlebten die Chippendale-Möbel aufgrund ihrer handwerklichen Akkuratesse ein erstes Revival.


[ Zurück zum Möbellexikon ]

Kundenservice
Kundenservice

Haben Sie eine Frage?

Frage stellen