30 Tage Rückgaberecht
Kostenloser Versand & Rückversand
Viele Produkte 40% reduziert

Nazaraner


Nazarener bezeichnet eine Kunstrichtung, welche Anfang des 19. Jahrhunderts während der romantischen Kunstepoche in Wien und Rom von einem Verbund von Künstlern gegründet wurde. Die Kunstbewegung der Nazarener bezieht sich in seiner Namensbedeutung auf den biblischen Ursprung. Als Nazarener wurden nach der Kreuzigung von Jesus Christus dessen verbliebene Anhänger bezeichnet. Ziel dieser neuen Bewegung war die Rückbesinnung und Erneuerung christlicher Motive in der Kunst, in dem das Bild vom idealen Menschen im Vordergrund stehen sollte. Die Nazarener waren in einer Phase der voranschleichenden gesellschaftlichen Emanzipation von der starken Kirche umstritten. Als künstlerische Vorbilder dienten dafür renommierte deutsche und italienische Künstler. Die Kunst der nazarenischen Schule schuf mit der aufkommenden Kunstentwicklung der Holzschneidekunst und des Stahlstichs eine Reihe von bekannten Lithographien. Mit ihrem künstlerischen Schaffungsdrang versuchten die Künstler und Schüler der Akademie und Bewegung die starren Kompositionsprinzipien aufzuheben und freiere kreative Entfaltungsmöglichkeiten durchzusetzen.


Schon gewusst?

Nazarener ist eigentlich eine ironische Bezeichnung für die Schüler der Wiener Akademie.


[ Zurück zum Möbellexikon ]

Kundenservice
Kundenservice

Haben Sie eine Frage?

Frage stellen