TRENDS

10 Gründe, warum wir den Herbst lieben

Nun auch offiziell willkommen im Herbst! Die Aussicht auf nasskalte Herbsttage mag für viele nicht sehr rosig klingen. Andererseits war der Sommer sehr gut zu uns und wir haben vielleicht genug Sonne und Wärme getankt für die kommenden Monate.

Und ehrlich gesagt freuen wir uns sehr auf den Herbst, auf die goldene Natur und das unendlich gemütliche Gefühl, mit einer Tasse Tee und in eine warme Kuscheldecke gehüllt auf dem Sofa zu liegen. Ihr braucht noch mehr Gründe für den Herbst? Hier sind unsere Top 10!

 

1. Leuchtende Farben

Selten glüht die Natur so sehr wie im Herbst. Die Farbenpracht der Blätter faszinierte uns schon als Kind und hat auch heute nichts von ihrer Kraft verloren. Das leuchtende Rot und Orange nimmt man am besten gleich mit ins Haus, denn die Farben vereinen gute Laune und Gemütlichkeit gleichermaßen. Als Wandfarbe oder für Wohntextilien sind sie jetzt genau richtig.

 

 

2. Die herbstliche Tafel

Die Natur verwöhnt uns zu dieser Zeit mit einigen ihrer besten Produkte. Kürbisse, Hagebutten, Streuobst und Maronen lassen uns das Wasser im Mund zusammenlaufen. Stilecht serviert werden diese Köstlichkeiten auf einer langen Holztafel mit Tischdecke in gedecktem Karomuster im Landhaus-Stil. Lasst es euch schmecken!

 

3. Entspannung pur im Schaumbad

Und nach dem Spaziergang könnt ihr euch jetzt endlich wieder guten Gewissens ein Schaumbad gönnen. Gibt es etwas Schöneres als ein wärmendes Bad mit einem guten Buch, während draußen der Regen an die Fensterscheiben prasselt? Vielleicht, aber uns fällt gerade nichts ein…

 

 

4. Schmackhafte Suppen

Nichts gegen leckere Salate, aber nach einem heißen Sommer mit eher geringem Appetit freut man sich wieder auf herzhaftere Speisen. Eine kräftige Suppe – neben dem Klassiker Kürbis sind auch Ingwer-Karotte oder rote Linse absolute Empfehlungen – wärmt nicht nur den Körper, sondern auch das Gemüt.

 

 

 

5. Herbstspaziergänge

In dicken Mänteln und mit rosigen Wangen sind Herbstspaziergänge in der Natur einfach unvergleichbar. Warme Kleidung verspricht Geborgenheit. Vorbei sind die Zeiten, in denen die Arbeit an der Strandfigur unser Leben bestimmte, in weiten Jacken und Pullovern sieht die eh niemand mehr.

Dafür braucht ihr jetzt wieder mehr Platz in der Garderobe für die all die Mäntel, Regenjacken, Mützen und Schals. Ein paar zusätzliche Kleiderhaken können jetzt sicher nicht schaden.

 

 

Lange Spaziergänge kurbeln das Immunsystem an und schenken einem frische Gedanken

6. Endlich wieder kuscheln

Kühle Herbsttage machen uns nach der Sommerhitze wieder Lust auf gemütliche Betten und Sofas voller weicher Kissen. Endlich wieder in dicke Decken einpacken und wahlweise mit einem spannenden Buch, einer Wärmflasche oder dem liebsten Menschen zusammen einkuscheln. Ob weiche Schurwolle, Schafs- oder Kunstfell bleibt euch überlassen. Besonders gut passen sie jetzt aber in gedeckten Farben und Erdtöne.

 

 

7. Heiße Getränke wärmen die Seele

Ein herbstlicher Spaziergang macht auch deshalb so viel Spaß, weil wir uns spätestens nach der Hälfte des Weges auf den heißen Tee oder warmen Kakao freuen, der uns zu Hause erwartet. Je nach Geschmack in dünnen Teegläsern oder dicken Bechern serviert. Wenn man jetzt noch Sahne oder kleine Marshmallows in den Kakao gibt, dann möchte man am liebsten, dass der Herbst niemals endet.

 

 

 

8. Hausgemachte Dekoration

In kaum einer anderen Jahreszeit ist die Natur ein besserer Fundort für die heimische Dekoration. Wilde Äpfel, orangefarbene Kürbisse, tiefrote Hagebutten und die zunächst stachligen dann seidig weichen Kastanien bringen den Herbst bis in euer Wohnzimmer.

Nicht zu vergessen die kleinen Kunstwerken der Kinder, den gepressten Blättern und fantasievollen Kastanienmännchen. Trocken gelagert könnt ihr lange Freude daran haben.

 

 

 

9. Die Rückkehr des Rotweins

Abgesehen vielleicht von den treuesten Rotweinfans, die selbst bei 35 Grad ihrer Leidenschaft nachgehen, weicht der Rest im Sommer auf leichtere Getränke aus. Aber in der kühleren Herbstzeit schmecken die kräftigen Rotweine endlich wieder und sind die perfekte Begleitung für die herbstliche Küche.

Für den unbeschwerten Genuss ist jetzt die Zeit, euer Weinregal zu entstauben und der Hausbar möglicherweise ein paar neue Gläser oder einen schicken Dekantierer zu spendieren.

 

 

10. Die Magie des Feuers

Wenn die Tage wieder kürzer werden, ist das Wohnzimmer die Insel der Gemütlichkeit. Am besten natürlich mit einem prasselnden Feuer im Kamin, doch selbst Ethanol-Öfen und Elektrokamine erzeugen eine sehr angenehme Stimmung.

Und selbstverständlich ist Herbstzeit auch Kerzenzeit! Nicht nur beim Laternenumzug tauchen Kerzen alles in ein wohliges Licht, auch zu Hause sind sie für eine gemütliche Stimmung unersetzlich. Egal ob „nackt“, im passenden Kerzenständer oder in einer schönen alten Laterne: Eine Flamme verleiht jedem Raum eine wunderbare Atmosphäre, in der man sich sofort wohlfühlt.

Der Herbst hat eben auch seine guten, oder besser gesagt sehr guten Seiten. Der nächste Sommer kommt bestimmt, aber bis dahin genießen wir den Herbst in all seinen goldenen Facetten in vollen Zügen.

 

Was gibt es Schöneres als sich bei ungemütlichen Schmuddelwetter zu Hause vorm knisternden Feuer einzukuscheln?