Möbel live in unseren Showrooms | Kostenlose Retoure
Meine BestellungenMeine Bestellungen

home24 - Möbel online kaufen

Anmelden

  1. Tipps & Ideen
Tipps & Ideen

Hochbeet anlegen: So geht das

Luto Thecretia • 10.05.2024 • 6 min geschätzte Lesezeit

Hochbeet anlegen: So geht das im Garten und auf dem Balkon! Rote Tomaten im Vordergrund

Ein eigenes Hochbeet anzulegen macht wirklich viel Spaß: Man lernt eine Menge über die Natur, indem man Tag für Tag das langsame – aber sichtbare – Wachsen der Pflanzen und ihrer Früchte beobachtet!

Beim Anlegen eines Hochbeets gibt es einiges zu beachten, aber keine Sorge: Mit ein bisschen Planung klappt das ganz einfach.

Themenübersicht:
1. Welches Gemüse wählen, um ein Hochbeet neu anzulegen?
2. Hochbeet im Frühling anlegen: Top 5 Frühjahrspflanzen;
3. Tomaten im Hochbeet anlegen: 6 Tipps;
4. Hochbeete auf dem Balkon anlegen;
5. Hochbeet im Herbst anlegen.

Welches Gemüse wählen, um ein Hochbeet neu anzulegen?

Gemüse im Hochbeet anlegen: Tomaten, Brokkoli, Erbsen, Zucchini, Zwiebeln, Möhren, Porree etc.

Breite Gemüseauswahl, die sich in einem Hochbeet anlegen lässt (©Markus Spiske).

Für ein Hochbeet eignen sich eigentlich fast alle Arten von Gemüse, Kräutern und Blumen. Typische Beispiele wären Tomaten, Gurken, Salat, Kohl, Zucchini, Bohnen, Erdbeeren, Basilikum, Petersilie oder Ringelblumen. Die Auswahl ist riesig!

Wichtiger Hinweis: Achte nur darauf, welche Pflanzen zusammenpassen und ähnliche Bedingungen brauchen.

Achte auf die Kombination der Pflanzen

Bei der Zusammenstellung der Pflanzen in einem Hochbeet solltest du darauf achten, dass sie ähnliche Ansprüche an Boden, Wasser, Licht und Nährstoffe haben.

Hier ein paar Beispiele für gute Pflanzen-Kombinationen:

  • Tomaten, Basilikum und Zucchini.
    Diese mediterranen Kräuter und Gemüse mögen es warm, sonnig und eher trocken. Sie gedeihen im Hochbeet in Nachbarschaft sehr gut.
  • Salate, Radieschen und Möhren.
    Diese Gemüsesorten benötigen kühleres und feuchteres Klima und gedeihen gemeinsam prächtig, wenn sie etwas schattiger stehen.
  • Bohnen und Kohl.
    Solche Hülsenfrüchte und Kohlsorten wie Grünkohl sind Starkzehrer und sollten nicht zusammen mit schwächeren Pflanzen wie Salaten stehen, da sie diesen sonst das Wasser und die Nährstoffe streitig machen.
  • Erdbeeren und Petersilie.
    Diese flachen Pflanzen kannst du sehr gut zum Unterpflanzen höherer Kulturen wie Tomaten verwenden. Die Erdbeeren freuen sich übrigens über etwas Halbschatten.

Aus welchem Material das Hochbeet wählen?
Als Material für den Kasten eignet sich unbehandeltes Holz am besten. Das ist zwar etwas teurer, hält aber sehr lange und enthält keine schädlichen Stoffe. Alternativ gehen auch Stein, Metall oder recycelte Materialien wie Paletten.

Jetzt Hochbeete entdecken

Hochbeet im Frühling anlegen: Top 5 Frühjahrspflanzen

Hochbeet anlegen: Anbau von kleinen Tomatenpflanzen im Frühling

Anbau von Tomatenpflanzen im Frühling (©Markus Spiske).

Der beste Zeitpunkt zum Bau ist das Frühjahr, etwa März oder April. So kannst du direkt nach den Eisheiligen Mitte Mai die ersten Pflanzen einsetzen.

Für Hochbeet-Anfänger, die im Frühjahr loslegen, eignen sich besonders pflegeleichte und unkomplizierte Kulturpflanzen.

Hier unsere Top 5 für pflegeleichte Frühjahrspflanzen im Hochbeet:

  1. Salate.
    Pflücksalat, Feldsalat, Rucola keimen schnell, wachsen flott und müssen eigentlich nur regelmäßig geerntet werden.
  2. Radieschen.
    Sie reifen schon nach gut 4 Wochen und lassen sich einfach nachsäen. Wenig Pflege nötig.
  3. Kohlrabi.
    Dieser wüchsige Kohl ist sehr genügsam, unempfindlich gegen Kälte und liefert schnell eine erste Ernte.
  4. Kräuter.
    Schnittlauch, Petersilie, Dill usw. verlangen weder viel Platz noch besondere Pflege, sprießen aber üppig.
  5. Erbsen.
    Zuckererbsen lassen sich wunderbar an Rankgittern hochziehen und lieben die kühle Witterung im Frühjahr.

Diese Sorten sind ideal für Hochbeet-Einsteiger im Frühling. Später im Jahr kannst du sie einfach durch Sommergemüse ersetzen.

Tomaten im Hochbeet anlegen: 6 Tipps

Tomaten im Hochbeet anlegen einfach erklärt: So erhältst du schöne, schmackhafte Tomaten in deinem Garten und auf dem Balkon

So erhältst du schöne, schmackhafte Tomaten bei dir zu Hause (©Davor Denkovski).

Mit selbst angebauten Tomaten kann man in der Küche so viel anfangen! Reife Tomaten können nämlich frisch gegessen werden, sei es alleine als Snack, in Salaten oder als Belag für Sandwiches und Bruschetta. Kombiniert mit Mozzarella und Basilikum kannst du sie als klassischen Caprese-Salat genießen.

Selbst angebaute Tomaten in der Küche verwenden
Frische Tomaten eignen sich auch hervorragend zur Herstellung von hausgemachter Salsa, die perfekt zu Tortilla-Chips, Tacos oder gegrilltem Fleisch passt. Selbstgemachte Tomatensauce ist übrigens köstlich und vielseitig einsetzbar. Du kannst sie für Pasta, Pizza, Lasagne, oder als Basis für Suppen und Eintöpfe verwenden.

So geht das: 6 Tipps

Mit diesen 6 Tipps solltest du auf dem besten Weg sein, köstliche Tomaten in deinem Hochbeet anzubauen.

  1. Wähle die richtige Tomatensorte.
    Entscheide dich für Tomatensorten, die für den Anbau im Hochbeet geeignet sind. Bestimmte Sorten, wie Buschtomaten oder kleinere Kirschtomaten, gedeihen oft gut in erhöhten Beeten.
  2. Bereite hochwertigen Boden vor.
    Fülle das Hochbeet mit einer hochwertigen, gut durchlässigen Erde, die reich an Nährstoffen ist. Vermische Kompost oder organischen Dünger mit der Erde, um die Tomaten mit wichtigen Nährstoffen zu versorgen.
  3. Achte auf die Platzierung.
    Achte darauf, dass das Hochbeet an einem sonnigen Standort platziert wird, idealerweise mit mindestens 6 Stunden direkter Sonneneinstrahlung pro Tag. Tomaten lieben die Sonne!
  4. Biete Unterstützung für die Pflanzen.
    Stelle sicher, dass du für deine Tomaten eine gute Unterstützung bereitstellst, wie z. B. Stäbe oder Käfige. Tomatenpflanzen neigen dazu, sich auszubreiten und benötigen Unterstützung, um ihre Früchte zu tragen.
  5. Gieße und dünge regelmäßig.
    Halte den Boden im Hochbeet feucht, aber nicht zu nass. Gieße regelmäßig, besonders während trockener Perioden, und dünge die Pflanzen alle paar Wochen mit einem ausgewogenen Dünger.
  6. Pflege die Pflanzen.
    Entferne regelmäßig Unkraut aus dem Hochbeet und überprüfe die Pflanzen auf Anzeichen von Krankheiten oder Schädlingen. Entferne beschädigte Blätter oder Früchte, um die Gesundheit der Pflanzen zu fördern.

Deshalb ist die Wahl der Tomatensorte so wichtig

Sucht man eine zu ergiebige Tomatensorte aus, so kann es vorkommen, dass die Pflanzen schnell wachsen und so groß und schwer werden, dass sie dann umkippen, weil sie einfach nicht genug Halt im Beet haben.

Unser Tipp für dich: Wähle besser eine kleinwüchsige Tomatensorte aus, die speziell für Töpfe und Kästen geeignet ist.

Die Ranktomate 'Red Robin' zum Beispiel bringt zwar kleinere, dafür sehr aromatische Früchte und bleibt kompakt. Mit Rankhilfen kannst du sie an einem Spalier hochführen. So kommen die Früchte besser zur Geltung und bekommen mehr Sonne.

Wann sollte man Tomaten im Hochbeet in Deutschland anlegen?

In Deutschland ist es ratsam, Tomaten im Hochbeet anzulegen, wenn die Frostgefahr vorüber ist und die Bodentemperaturen konstant über 10°C liegen. Dies fällt normalerweise in den späten Frühling oder frühen Sommer, typischerweise zwischen Mitte Mai und Anfang Juni, je nach Region.

Es ist wichtig, die lokalen klimatischen Bedingungen und den durchschnittlichen Zeitpunkt des letzten Frostdatums für deine spezifische Region zu berücksichtigen.

Diese Informationen können dir dabei helfen, den besten Zeitpunkt für das Anpflanzen von Tomaten im Hochbeet festzulegen, um sicherzustellen, dass sie optimal gedeihen können.

Hochbeete auf dem Balkon anlegen

Hochbeet auf dem Balkon anlegen kannst du mit Basilikum tun. So hast du stets frisches und duftendes Basilikum zu Hause parat

Frisches und duftendes Basilikum auf dem Balkon (©Markus Spiske).

Wenn du ein Hochbeet auf deinem Balkon anlegen möchtest, solltest du in der Tat auf ein paar Unterschiede achten: Auf dem Balkon herrschen meist extremere Bedingungen für die Pflanzen.

Auf dem Balkon ist es windiger, trockener und heißer als im Garten.

Deshalb eignen sich hier robustere, trockenheitsverträgliche Pflanzen, die auch mit etwas Sonne klarkommen.

Gut geeignet sind zum Beispiel:

  • Kräuter: Thymian, Rosmarin, Salbei, usw.;
  • Chili- und Peperonipflanzen;
  • Kohlrabi;
  • Radieschen oder Feldsalat.

Auch Erdbeeren und Himbeeren gedeihen auf dem Balkon prächtig.

Für das Hochbeet im Garten hast du eine größere Auswahl, da die Pflanzen hier mehr Schutz und konstantere Bedingungen haben. Gurken, Tomaten, Kürbisse, Bohnen, Salate, Möhren, Spinat – alles, was größer und üppiger wächst und etwas empfindlicher ist, fühlt sich im Garten-Hochbeet wohler.

Achte außerdem darauf, dass du die Beete gut bewässerst, vor allem natürlich das auf dem Balkon. Dieses benötigt mehr Wasser. Eine automatische Tröpfchenbewässerung ist hier sehr praktisch. Im Garten reicht meist die normale Gießkanne.

Hochbeet im Herbst anlegen

Hochbeet im Herbst anlegen: Da kannst du Zucchini-Pflanzen anpflanzen, um dann etwa leckeres gelbes Zucchini zu erhalten

Schönes gelbes Zucchini im Hochbeet (©Patrycja Chociej).

Im August könntest du noch Zucchinis, Kürbisse, Bohnen oder Spinat nachpflanzen. Auch Herbstpflanzen wie Kohlrüben, Feldsalat oder Winterheckzwiebeln kannst du ab August vorziehen. Die haben bis zum Herbst genug Zeit um zu reifen.

In den Beetkasten kommt unten eine Schicht aus Reisig, Rindenmulch oder Holzhackschnitzeln für den Wasserabzug. Darüber eine Schicht Komposterde gut durchmischt mit Kompost oder Hornspänen für die Nährstoffe. Gießen nicht vergessen!

Eine sehr positive Erfahrung mit Wintergemüse im Herbst kannst du zum Beispiel machen, indem du Kohlrüben und Feldsalat aussäst. Diese können sich prächtig entwickeln und du kannst sie bis weit in den Winter ernten. Allerdings ist es dabei sehr wichtig, das Beet rechtzeitig mit einer Schicht Laub oder Stroh vor der Kälte zu schützen.

Unser Tipp für dich: Deck das Wintergemüse im November unbedingt gut ab! Dann überstehen Kohlrüben, Feldsalat & Co auch Minustemperaturen gut. Im zeitigen Frühjahr kommt das Beet dann wieder frei und der Boden kann sich erwärmen.

Wir hoffen, diese Informationen helfen dir weiter. Wir wünschen dir viel Spaß bein Anlegen deines Hochbeets!

Drei Kinder beim Spielen mit Wasserpistolen im Garten
Tipps & Ideen
Ideen für Kindergeburtstage im Garten
Jetzt 5-%-Gutschein sichern*

Abonniere jetzt den home24 Newsletter und verpasse keine Angebote.

*Abmeldung jederzeit möglich. Gutscheincode bereits im Warenkorb oder im letzten Schritt der Bestellung eingeben. Gültig 6 Wochen nach Newsletter-Anmeldung. Nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch home24 SE. Nur ein Gutschein pro Person einlösbar. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Geschenkgutscheine [bzw. Aktionsgutscheine] können nicht auf Versandkosten und/oder Kosten für den Aufbauservice angerechnet werden.

Informationen dazu, wie home24 mit deinen Daten umgeht, findest du in unserer Datenschutzerklärung. Das Newsletter-Abonnement umfasst regelmäßige Benachrichtigungen über Angebote, Trends, Aktionen, Umfragen und Erinnerungen, die auch vom User-Verhalten abhängig sind. Darüber hinaus kannst du Informationen über Angebote von unseren Kooperationspartnern erhalten.



home24

  • Über uns
  • Serviceleistungen
  • homeCLUB
  • Jobs
  • home24 corporate
  • Unser Engagement
  • home24 App
  • Showrooms
  • Rabattaktionen
  • Geschenkgutscheine
  • Geschäftskunden
  • home24 Marktplatz
  • Marketingkooperationen
  • Presse
  • Newsletter
  • Cookie-Richtlinie
  • Impressum
  • AGB
  • Datenschutz
  • Rechtliche Bedenken melden

Zahlungsarten

  • PayPal icon
  • VISA icon
  • Mastercard icon
  • Apple Pay icon
  • Vorkasse icon
  • Rechnung icon
  • Ratenzahlung icon

Versandarten

  • DHL icon
  • Rehnus Logistics icon
  • dpd icon

Trustpilot: 4,3 von 5,0 bei 39,305 Bewertungen

home24 erreicht die Kundenbewertung

4,4 von 5,0 bei 48,502 Bewertungen.

App Store und Google Play Logos

Jetzt die home24 App herunterladen.


Alle Preise sind in Euro (€) inkl. gesetzlicher Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten. *Gültig nur für homeCLUB Mitglieder
Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google. Hier kannst du deine Cookie-Einstellungen anpassen.