RATGEBER

Teak – das beste Holz für Gartenmöbel

Die Gartensaison ist eingeläutet! Im Garten oder auf der Terrasse frühstückt, liest und relaxt es sich doch am besten, findest du nicht auch? Besondere Momente verdienen auch besondere Ausstattung, und echtes Holz ist doch um ein Vielfaches angenehmer und ansehnlicher als labbriger weißer Kunststoff. Doch nicht jedes Holzmöbel kann so ohne weiteres draußen in Wind und Wetter stehen. Tatsächlich gibt es nur wenige Holzarten, die sich für Gartentisch oder -stuhl so gut eignen wie Teakholz. Hier verraten wir dir alles, was du über den „König der Holzarten“ wissen musst.

 

Was macht Teakholz so vorteilhaft für Gartenmöbel?

Der Teakbaum ist in den Monsunwäldern Süd- und Südostasiens beheimatet. Dass wir ihn um die halbe Welt schippern, liegt an den besonderen Eigenschaften seines Holzes: Es hat von Natur aus einen sehr hohen Kautschukanteil. Das macht es wetterfest und unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit. Zudem enthält es weitere Inhaltsstoffe, die es vor Pilzbefall und Insekten schützen. Es ist säurefest, sehr robust und formstabil, verzieht sich also nicht – lauter Eigenschaften also, die es zum idealen Werkstoff machen. Es ist gefragt als Bauholz, für Möbel, Parketts und Boote. Seine Unempfindlichkeit vor allem gegenüber Nässe stellt sicher, dass man Möbel aus Teak auch mal im Regen stehen lassen kann, ohne dass das Holz aufquillt. Und dann ist da noch sein wunderschöner goldbrauner bis rötlicher Farbton mit einer feinen dekorativen Maserung, welche Gartenmöbel aus Teak so besonders attraktiv macht.

 

Ein unzerstörbares Traumpaar: Teak und Edelstahl

Die richtige Pflege von Teakmöbeln

Wie schon gesagt, sind Teak-Gartenmöbel nicht besonders pflegebedürftig. Zum Reinigen genügt es, sie mit einem feuchten Tuch abzuwischen. Wer den ursprünglichen rotgoldenen Farbton des Holzes erhalten will, sollte seine Möbel gelegentlich mit einem speziellen Teaköl behandeln. Andernfalls nimmt es mit der Zeit eine gräuliche Färbung an. Das sogenannte Vergrauen tut der Qualität des Holzes aber keinen Abbruch – vielmehr handelt es sich dabei quasi um den eingebauten Holzschutz.
Im Winter sollten die Gartenmöbel trotz allem im Schuppen, an einer überdachten Stelle oder unter einer Schutzhülle gelagert werden, um die Lebensdauer zu verlängern. Achte bei Verwendung einer Plane darauf, dass die Holzteile nicht in Pfützen oder auf feuchtem Boden stehen.

 

Teakholz ist für Gartenmöbel nicht nur enorm praktisch, sondern sieht auch toll aus

Ein Wort zur Nachhaltigkeit

Lange Zeit wurde von Tropenhölzern generell abgeraten, da die Gefahr bestand, dass für die importierten Möbel unkontrolliert Holz im Regenwald geschlagen wurde. Mittlerweile verschaffen einem Prüfsiegel wie das des Forest Stewartship Counsil (FSC) eine gewisse Sicherheit über die Herkunft. Bei home24 verkaufen wir kein Teakholz, das nicht nachweislich auf Plantagen gewachsen ist.
Grundsätzlich ist Holz immer noch eines der ökologisch vorteilhaftesten Baustoffe, wenn die Forstwirtschaft ökologisch korrekt betrieben wird. Bei exotischen Hölzern schlägt sich der weite Transportweg negativ auf die Umweltbilanz nieder. Für sie spricht hingegen ihre lange Lebensdauer, denn bei richtiger Pflege sind Teakmöbel quasi unverwüstlich. 

 

Gartenbänke und -stühle aus Teak können auch draußen stehen bleiben

 

Andere gute Hölzer für Außenmöbel

Neben Teak gibt es noch weitere Holzsorten, die für den Einsatz auf Balkon, Gartenplätzchen und Terrasse gut geeignet sind:

● Eukalyptusholz: Je nach Art und Herkunft des Holzes ist das Holz des Eukalyptus ideal für Gartenmöbel – wenn es sich denn um schweres, festes Holz handelt. Es ist von der Färbung eher rötlich und weist eine feinere Zeichnung auf.

● Akazie: Was als Akazienholz bezeichnet wird, ist meist eigentlich Robinie oder „falsche Akazie“. Das Holz ist ebenso wie Teak witterungsbeständig und robust. Dazu ist es sehr fest und hart und hat von Natur aus eine sehr hübsche Maserung in goldbraunem Ton. Inzwischen ist die Robinie auch in unseren Gefilden heimisch – also eine gute Alternative für alle, die auf jegliches Tropenholz verzichten wollen.

 

So lässt sich das Leben genießen!