Möbel live in unseren Showrooms | Kostenlose Retoure
Meine BestellungenMeine Bestellungen

home24 - Möbel online kaufen

Anmelden

  1. Möbel-Ratgeber
Ratgeber

Welche Matratze bei Rückenschmerzen?

Robert Goldbach • 30.10.2023 • 3 min geschätzte Lesezeit

Nahaufnahme eines Mannes, der sich mit den Händen am unteren Rücken festhält

Wenn du morgens mit Rückenschmerzen aufwachst, ist die Wahl der richtigen Matratze entscheidend, um deine Beschwerden zu lindern und erholt in den Tag zu starten. In diesem Artikel erfährst du, wie Matratzen und Rückenschmerzen zusammenhängen, worauf du beim Matratzenkauf achten solltest und welche Matratzenarten besonders rückenfreundlich sind.

Wie hängen Matratze und Rückenschmerzen zusammen?

Ein gesunder Schlaf ist essenziell für deine körperliche Regeneration. Während du schläfst, dehnen sich deine Bandscheiben aus und nehmen Flüssigkeit sowie Nährstoffe auf, um die Wirbelsäule zu stützen. Damit das funktioniert, muss deine Wirbelsäule in ihrer natürlichen S-Form liegen, um die Rückenmuskeln zu entlasten. Andernfalls sind Rückenschmerzen vorprogrammiert.

Was Rückenschmerzen auslösen kann

Rückansicht eines oberkörperfreien Mannes, der sich die Schulter hält

Die Matratze muss eine ausreichende Unterstützung bieten, um Rückenschmerzen zu vermeiden.

Viele von uns kennen das Problem: Wir wachen morgens mit Rückenschmerzen auf, fühlen uns verspannt und unausgeruht. Eine mögliche Ursache dafür könnte eine ungeeignete Matratze sein, insbesondere wenn diese schon älter als zehn Jahre ist. Mit der Zeit verliert jede Matratze an Stützkraft, und es können Kuhlen entstehen, in die du einsinkst. Das belastet deinen Rücken und führt zu Verspannungen.

Deine Matratze sollte weder zu weich noch zu hart sein und eine ausreichende Höhe aufweisen, um ein angemessenes Einsinken zu ermöglichen. Matratzen unter 12 cm Höhe bieten in der Regel nicht genug Unterstützung.

Der Einfluss der verschiedenen Schlafpositionen

Frau in Bauchlage auf dem Bett mit ausgestrecktem Arm

Deine bevorzugte Schlafposition sollte beim Kauf einer Matratze unbedingt berücksichtigt werden.

Die Matratze muss nicht nur zum Körpergewicht passen, sondern auch zur bevorzugten Schlafhaltung:

  • Seitenlage: Diese Schlafposition ist die gängigste und am besten für den Körper, da sie die Atmung verbessert und die Rückenmuskulatur optimal regeneriert. Die Matratze sollte Schultern und Hüfte ausreichend einsinken lassen, während sie die Taille stützt.
  • Rückenlage: Für Rückenschläfer*innen ist eine Matratze erforderlich, die die Nacken- und Lendenwirbelsäule optimal stützt, um die natürliche Doppel-S-Form zu erhalten.
  • Bauchlage: Die Bauchlage ist die seltenste und nicht ergonomisch idealste Schlafposition. Um ein Hohlkreuz zu vermeiden, sollte die Matratze im Beckenbereich fester sein.

Darauf musst du beim Matratzenkauf achten

Der Wechsel zu einer neuen Matratze erfordert eine gewisse Anpassungszeit, in der dein Körper sich daran gewöhnen muss. Deshalb bieten wir dir 30 Tage Rückgaberecht für jede Matratze und sogar 100 Tage für unsere Smood-Matratzen. Probiere sie einige Nächte aus!

Lege dich in deiner bevorzugten Schlafposition hin und überprüfe, ob deine Wirbelsäule gerade liegt. Sie sollte in einer geraden Linie zwischen Kopf und Steißbein verlaufen. Kannst du dich entspannen? Damit das möglich ist, muss deine Matratze folgende Kriterien erfüllen:

  • Der richtige Härtegrad: Matratzen gibt es in verschiedenen Härtegraden, die deinem Körpergewicht entsprechen sollten. Wähle den Härtegrad, der zu dir passt.
  • Punktelastizität: Deine Matratze sollte sich punktgenau an deinen Körper anpassen, ohne durchzuhängen.
  • Liegezonen: Matratzen mit Zonenunterteilung geben an den Schwerpunkten deines Körpers stärker nach, um eine gerade Wirbelsäulenlage zu gewährleisten. Dies ist besonders wichtig, wenn du gerne auf der Seite schläfst.

Die besten Matratzenarten für den Rücken

Frau in Bauchlage auf dem Bett mit zufriedenem Gesichtsausdruck

Schaue nach einer Matratze, die sich deinem Körper anpasst, um bestimmte Bereiche zu entlasten und andere zu stützen.

Wenn du regelmäßig mit Rückenschmerzen aufwachst oder bereits einen Bandscheibenvorfall hattest, empfehlen wir Matratzen, die deinen Körper an jeder Stelle angemessen unterstützen. Hier sind unsere Empfehlungen:

7-Zonen-Matratzen

Der Aufbau in Liegezonen garantiert, dass die Wirbelsäule gerade liegen kann. Besonders Seiten- und Rückenschläfer*innen sollten darauf achten.

Viscoschaummatratzen

Die Auflage aus thermoelastischem Viscoschaum reagiert auf Gewicht und Körperwärme des Schlafenden. So passt sie sich perfekt an den Körper an und sorgt für ein schwebendes Liegegefühl.

Tipp: Mehr über Viscoschaummatratzen erfährst du in diesem Artikel.

Gelschaummatratzen

Gelschaum vereint die Stützwirkung von Viscoschaum mit der Atmungsaktivität von Kaltschaum. Der Körper wird auf dem punktelastischen Schaum rundum gut getragen und kann sich voll entspannen.

Tipp: Mehr über Gelschaummatratzen erfährst du in diesem Artikel.

Boxspringbetten/Boxspringmatratzen

Besonders gute Anpassungsfähigkeit und Punktelastizität erreichen auch Boxspringbetten durch ihre Konstruktion. Ältere Menschen schätzen an diesen Betten außerdem die höhere Einstiegshöhe, welche das Aufstehen erleichtert. Boxspringmatratzen bringen den ausgeklügelten Aufbau unter einen Bezug.

Tipp: Mehr über Boxspringmatratzen erfährst du in diesem Artikel.

Hoffentlich helfen dir diese Informationen bei der Auswahl der perfekten Matratze für einen erholsamen und rückenschonenden Schlaf. Denke jedoch daran, dass bei ernsthaften gesundheitlichen Problemen immer die Rücksprache mit einer Ärztin oder einem Arzt empfohlen wird.

Bildquellen: @roscoadrian | @Vladislav Muslakov | @Kinga Howard

Sessel im skandinavischen Design aus einem Bouclé-Stoff mit einem Kissen darauf
Ratgeber
Welcher Sessel passt zu mir?
Jetzt 5-%-Gutschein sichern*

Abonniere jetzt den home24 Newsletter und verpasse keine Angebote.

*Abmeldung jederzeit möglich. Gutscheincode bereits im Warenkorb oder im letzten Schritt der Bestellung eingeben. Gültig 6 Wochen nach Newsletter-Anmeldung. Produkte unter folgendem Link sind von der Aktion ausgeschlossen. Nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch home24 SE. Nur ein Gutschein pro Person einlösbar. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Geschenkgutscheine [bzw. Aktionsgutscheine] können nicht auf Versandkosten und/oder Kosten für den Aufbauservice angerechnet werden.

Informationen dazu, wie home24 mit deinen Daten umgeht, findest du in unserer Datenschutzerklärung. Das Newsletter-Abonnement umfasst regelmäßige Benachrichtigungen über Angebote, Trends, Aktionen, Umfragen und Erinnerungen, die auch vom User-Verhalten abhängig sind. Darüber hinaus kannst du Informationen über Angebote von unseren Kooperationspartnern erhalten.



home24

  • Über uns
  • Serviceversprechen
  • homeCLUB
  • Jobs
  • home24 corporate
  • Nachhaltigkeit
  • home24 App
  • Showrooms
  • Rabattaktionen
  • Geschenkgutscheine
  • Geschäftskunden
  • home24 Marktplatz
  • Marketingkooperationen
  • Presse
  • Newsletter
  • Cookie-Richtlinie
  • Impressum
  • AGB
  • Datenschutz
  • Rechtliche Bedenken melden

Zahlungsarten

  • PayPal icon
  • VISA icon
  • Mastercard icon
  • Vorkasse icon
  • Rechnung icon
  • Ratenzahlung icon
  • Apple Pay icon

Versandarten

  • DHL icon
  • Rehnus Logistics icon
  • dpd icon

International

  • home24.fr
  • home24.nl
  • home24.at
  • home24.ch
  • home24.be
  • home24.it

Soziale Medien

  • Instagram
  • Facebook
  • Pinterest

Trustpilot: 4,3 von 5,0 bei 39,305 Bewertungen

home24 erreicht die Kundenbewertung

4,3 von 5,0 bei 40,948 Bewertungen.


Alle Preise sind in Euro (€) inkl. gesetzlicher Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten. *Gültig nur für homeCLUB Mitglieder
Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.