Möbel live in unseren Showrooms | Kostenlose Retoure
Meine BestellungenMeine Bestellungen

home24 - Möbel online kaufen

Anmelden

  1. Möbel-Ratgeber
Ratgeber

Liegezonen bei Matratzen

Carola Bach • 17.04.2021 • 3 min geschätzte Lesezeit

Drei verschiedene Matratzen und deren Innenansichten mit unterschiedlichen Einkerbungen

Wenn du auf der Suche nach der perfekten Matratze für einen gesunden und erholsamen Schlaf bist, bist du sicher schon über den Begriff „Liegezonen“ gestolpert. Aber was steckt wirklich dahinter, und wie wichtig sind sie? Wir bringen Licht ins Dunkel und erklären, warum Liegezonen bei Matratzen eine entscheidende Rolle spielen.

Was sind Liegezonen bei Matratzen?

Liegezonen, auch als Härtezonen oder Körperzonen bekannt, beziehen sich auf die spezielle Aufteilung einer Matratze. Ihr Zweck besteht darin, sicherzustellen, dass während des Schlafens bestimmte Körperbereiche ergonomisch und bequem aufliegen. Jeder Körper hat seine individuelle Form, und jede Körperpartie trägt ein eigenes Gewicht.

Die Aufteilung einer Matratze in Liegezonen zielt darauf ab, das Körpergewicht gleichmäßig zu verteilen. Dies ermöglicht es schwereren Körperbereichen wie Schultern und Gesäß, tiefer einzusinken, während die Wirbelsäule ihre natürliche Doppel-S-Form beibehält. Das Hauptziel einer Liegezonen-Matratze ist daher, die Wirbelsäule bestmöglich zu entlasten und zu stabilisieren, um eine orthopädisch gesunde Schlafposition für den gesamten Körper zu gewährleisten.

Welche Arten von Liegezonen-Matratzen gibt es?

Liegezonen-Matratzen sind in verschiedenen Zonierungen erhältlich, darunter 3-Zonen, 5-Zonen, 7-Zonen und 9-Zonen Matratzen. Die Aufteilung in 7 Liegezonen gilt heute als Standard, da sie den Bedürfnissen von fast 90 % der Erwachsenen gerecht wird. Das liegt daran, dass sich unsere Oberkörper von Schulter bis Hüfte meist nur um wenige Zentimeter unterscheiden. Grundsätzlich ist entscheidend, dass die Zonenaufteilung mit der Körpergröße und der Schlafhaltung harmoniert. In Bezug auf den Komfort steht also eine höhere Zonenanzahl nicht zwangsläufig für eine bessere Schlafqualität.

Wie sind Liegezonen-Matratzen aufgebaut?

Visuelle Beschreibung der Liegezonen einer Federkernmatratze

Abbildung der Zonen von der 7-Zonen-Federkernmatratze Sleepy Ⅱ von Flieks

Die häufigste Art von Liegezonen-Matratze besteht aus Kaltschaum. Die Liegezonen werden in diesem Fall durch vertikale und horizontale Einschnitte oder Fräsungen im Kern erzeugt. Bei Federkern- und Taschenfederkernmatratzen entstehen die verschiedenen Zonen durch unterschiedlich festen Draht der Federn und Abdeckschäume.

Hier ist eine kurze Übersicht der Aufteilung und Funktionen einer 7-Zonen-Matratze:

  • 1. Zone – Kopf/Nacken: Diese Zone bietet eine mittelfeste Federung, um Kopf und Nacken optimal zu unterstützen und eine Überdehnung des Nackens zu verhindern.
  • 2. Zone – Schulter: Die Schulterzone ist der weichste Bereich der Matratze, um Schulter und Oberarm einsinken zu lassen und Verspannungen zu reduzieren.
  • 3. Zone – Lendenwirbel: Dies ist die härteste Zone der Matratze und stützt den Lendenwirbelbereich, die Wirbelsäule sowie den gesamten Rumpf, ohne die Blutzirkulation des Rückens zu beeinträchtigen.
  • 4. Zone – Hüfte/Becken: Die Hüft- und Beckenzone sorgt dafür, dass Hüfte und Becken bequem einsinken, was die Wirbelsäule bei Seitenschläfer*innen in einer geraden Position hält.
  • 5. Zone – Bein: Die Beinzone ist wieder härter gefedert, um Beine und Rumpf zu stützen und die Wirbelsäule zu entlasten.
  • 6. Zone – Waden: Die Wadenzone verspricht mit besonders weichem Material eine optimale Durchblutung der Unterschenkelvenen und beugt so unangenehmen Wadenkrämpfen vor.
  • 7. Zone – Fuß: Die Fußzone aus mittelfestem Material stützt deinen gesamten Fuß, verhindert Gelenkabknicken und reduziert Druck auf Gelenke, Knöchel und Fersen.

Mit dieser Aufteilung sorgen 7-Zonen-Matratzen dafür, dass jede einzelne Körperpartie während des Schlafens optimal aufliegt. Die Matratze passt sich ergonomisch an den Körper an, stützt das Rückgrat und entspannt die Muskulatur. Der Druck des Körpergewichts wird außerdem besser aufgefangen und unterstützt so eine ungestörte Durchblutung im Schlaf.

Das Praktische: Es gibt kein „Oben“ und „Unten“, da die drei Zonen ober- und unterhalb des Beckens vom Härtegrad gleich sind. Dadurch kann die 7-Zonen-Matratze nach Belieben gewendet werden, um eine gleichmäßige Abnutzung bzw. möglichst lange Haltbarkeit der Matratze zu erreichen.

Welche Matratzenarten bieten Liegezonen?

Schlafzimmer mit Grünpflanzen, Hängesessel und Holzbett mit Matratze

Oft sind es Kaltschaummatratzen wie die orthopädische Matratze von Mister Sandman, die in 7 Zonen unterteilt sind.

Liegezonen-Matratzen sind in verschiedenen Materialien erhältlich, von Taschenfederkern und Federkern bis hin zu Gelschaum. Die beliebteste Wahl für 7-Zonen-Matratzen ist jedoch die Kaltschaummatratze. Sie zeichnet sich durch hohe Atmungsaktivität, Verträglichkeit bei Allergien und Formbeständigkeit aus.

Kurz und knapp

Seitlich schlafende Frau mit grauer Kuscheldecke auf einem Holzbett

Wenn dein Körper im Schlaf optimal unterstützt wird, steht einer erholsamen Nachtruhe nichts im Wege.

Liegezonen in Matratzen sind entscheidend, um deinen Körper im Schlaf optimal zu unterstützen. Sie ermöglichen ein gleichmäßiges Einsinken der Körperpartien, entlasten die Wirbelsäule und fördern eine gesunde Schlafposition. 7-Zonen-Matratzen bieten die perfekte Balance und passen sich ergonomisch an deinen Körper an. Mit diesem Wissen bist du bestens gerüstet, um die richtige Matratze für einen gesunden und erholsamen Schlaf auszuwählen.

Bildquelle: @slaapwijsheid

Sessel im skandinavischen Design aus einem Bouclé-Stoff mit einem Kissen darauf
Ratgeber
Welcher Sessel passt zu mir?
Jetzt 5-%-Gutschein sichern*

Abonniere jetzt den home24 Newsletter und verpasse keine Angebote.

*Abmeldung jederzeit möglich. Gutscheincode bereits im Warenkorb oder im letzten Schritt der Bestellung eingeben. Gültig 6 Wochen nach Newsletter-Anmeldung. Nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch home24 SE. Nur ein Gutschein pro Person einlösbar. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Geschenkgutscheine [bzw. Aktionsgutscheine] können nicht auf Versandkosten und/oder Kosten für den Aufbauservice angerechnet werden.

Informationen dazu, wie home24 mit deinen Daten umgeht, findest du in unserer Datenschutzerklärung. Das Newsletter-Abonnement umfasst regelmäßige Benachrichtigungen über Angebote, Trends, Aktionen, Umfragen und Erinnerungen, die auch vom User-Verhalten abhängig sind. Darüber hinaus kannst du Informationen über Angebote von unseren Kooperationspartnern erhalten.



home24

  • Über uns
  • Serviceversprechen
  • homeCLUB
  • Jobs
  • home24 corporate
  • Nachhaltigkeit
  • home24 App
  • Showrooms
  • Rabattaktionen
  • Geschenkgutscheine
  • Geschäftskunden
  • home24 Marktplatz
  • Marketingkooperationen
  • Presse
  • Newsletter
  • Cookie-Richtlinie
  • Impressum
  • AGB
  • Datenschutz
  • Rechtliche Bedenken melden

Zahlungsarten

  • PayPal icon
  • VISA icon
  • Mastercard icon
  • Vorkasse icon
  • Rechnung icon
  • Ratenzahlung icon
  • Apple Pay icon

Versandarten

  • DHL icon
  • Rehnus Logistics icon
  • dpd icon

Trustpilot: 4,3 von 5,0 bei 39,305 Bewertungen

home24 erreicht die Kundenbewertung

4,4 von 5,0 bei 45,114 Bewertungen.


Alle Preise sind in Euro (€) inkl. gesetzlicher Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten. *Gültig nur für homeCLUB Mitglieder
Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.