Möbel live in unseren Showrooms | Kostenlose Retoure
Meine BestellungenMeine Bestellungen

home24 - Möbel online kaufen

Anmelden

  1. Möbel-Ratgeber
Ratgeber

Welche Matratzengröße ist die richtige?

Robert Goldbach • 20.03.2021 • 3 min geschätzte Lesezeit

Doppelbett mit zwei Matratzen neben einem Nachttisch mit Vase, Büchern und Boxen

Zu den Entscheidungen beim Matratzenkauf zählt auch die richtige Größe. Aber was ist für wen und welche Lebenssituation richtig?

Grob gesagt: Alleine schläft man auf 90 x 200 cm gut, für Doppelbetten empfehlen sich mindestens 140 x 200 cm, und wenn auch noch ab und zu ein Kind mit ins Bett schlüpft, sollte man auf 180 x 200 cm setzen. Mehr erfährst du, wenn du jetzt weiterliest.

Wovon hängt die Matratzengröße ab?

Bett mit heller Bettwäsche, schwarzer Lesebrille und einem Laptop

Bevor du dich für eine Matratzengröße entscheidest, solltest du dir einige wichtige Fragen stellen.

Die Wahl der Matratze, sofern du nicht bereits ein Bett hast, wird bestimmt durch folgende Fragen:

  • Wie viel Platz ist in deinem Zimmer? Bzw. welchen Platz würdest du dem Bett einräumen?
  • Schläfst du alleine? Oder mit Partner? Und gibt es weitere Mitschläfer (Kinder, Haustiere), die auch ihr Plätzchen beanspruchen?
  • Bewegen du oder dein Bettpartner sich viel im Schlaf?
  • Welchen Stellenwert hat das Bett in deinem Leben?

Weiter unten gehen wir auf diese Aspekte für die jeweiligen Formate ein.

Die richtige Länge für deine Matratze

Nahaufnahme eines orangefarbenen Maßbandes

Die Größe des oder der Schlafenden bestimmt die Länge der Matratze.

Als Standardgröße hat sich eine Länge von 200 cm etabliert. Die allermeisten Menschen werden sich darauf gut zurechtfinden. Darüber hinaus gibt es jedoch auch Unter- und Übergrößen.

Längen von 210 und 220 cm werden angeboten für sehr große Menschen. Die Faustformel: Die Matratze sollte (mindestens) 20 cm länger als die Körpergröße sein. Wer also über 1,80 m ist, wird sich mit diesen Überlängen vielleicht wohler fühlen.

Kürzere Matratzen sind für kleingewachsene Menschen, die sich auf einer großen Matratze etwas verloren fühlen oder Platz im Raum sparen wollen. Mitunter verlangen auch antike Betten nach dieser Größe: Bis Mitte des vergangenen Jahrhunderts war die Standardgröße bei Betten 190 cm. Indem, dass die Durchschnittsgröße der Menschen anstieg, verkauften sich die größeren Matratzen zunehmend besser.

Für die folgende Übersicht orientieren wir uns trotzdem an der Standardlänge.

Welche Matratzengröße passt zu wem?

Zwei Kinder auf einem Bett, die sich eine ausgiebige Kissenschlacht liefern

Bei der Wahl einer Matratze müssen die Lebenssituation und die individuellen Bedürfnisse berücksichtigt werden.

Für Kinder und Babys:

Die gängigste Größe bei Kindermatratzen ist 140 x 70 cm, was auch dem Standard bei Kinderbetten entspricht.

Größere Kinder:

Ab einem Alter von fünf bis sechs Jahren können die Kinder dann ins große Bett umziehen. Für die, die dem ersten Bett langsam entwachsen sind, finden sich auch Größen von beispielsweise 80 x 190 cm. Die meisten Kinderbetten bieten eine Liegefläche in der Standardgröße 90 x 200 cm. Für Grundschulkinder ist ein Bett in dieser Erwachsenengröße bereits sinnvoll. Überhaupt sollte der Platz im Bett nicht zu schmal bemessen sein: Kinder teilen ihn sich mit Kuscheltieren, und Mama und Papa werden sich sicher auch das ein oder andere Mal zum Einschlafen dazulegen müssen. Zudem neigen Kinder meist dazu, sich im Schlaf stärker zu bewegen als Erwachsene.

Für Singles:

Die häufigste Einzelbettgröße ist 90 x 200 cm, und das aus gutem Grund: Hier hat man genug Platz, sich komfortabel auszubreiten, ohne ein beengtes Gefühl zu haben. Wer es komfortabler mag oder sich im Schlaf viel bewegt bzw. mehr ausbreitet, nimmt Bett und Matratze von 100 cm Breite.

An der Grenze zum Doppelbett ist das Format 120 x 200 cm – als Partnermatratze auf Dauer nicht geeignet, aber ein Haustier oder der Laptop können hier durchaus auch über Nacht bleiben. Das könnte zum Beispiel praktisch sein, wenn du sowieso viel Zeit im Bett verbringst und gerne dort Serien guckst, isst, liest oder arbeitest. Falls du nur ein kleines Zimmer hast, das keinen Platz für ein Sofa bietet, wäre die Alternative ein breites Bett, das der Lebensmittelpunkt wird.

140er-Matratzen sind eine gute Kompromisslösung für alle, die mal alleine, mal zu zweit zu Bett gehen.

Für Paare:

Ab einer Breite von 140 x 200 cm kann man sich das Bett teilen. Dieses Maß ist die am häufigsten verkaufte Matratzengröße in Deutschland. Man kennt es übrigens auch als „französisches Bett“.

Für ein längerfristig geteiltes Bett ist man jedoch mit der Matratzengröße 160 x 200 cm oder gleich 180 x 200 cm besser bedient. Mit der Zeit werden die Komfortansprüche höher. Ein Vorteil dieser Bettenformate ist, dass sich Partner mit unterschiedlichen Liegebedürfnissen jeweils eine eigene 80- bzw. 90-cm-Matratze mit den bevorzugten Liegeeigenschaften aussuchen können.

Für Familien:

Wenn nachts des Öfteren ein Paar kleiner Füße ans Bett tapst, um sich auch sein Plätzchen zwischen Mama und Papa zu sichern, werden diese froh sein, wenn sie eine komfortable Breite von 180 cm zur Verfügung haben. Natürlich sollen Kinder (oder auch Haustiere) ihre eigenen Schlafstätten haben, aber in der Realität endet dann doch so manche Nacht in trauter Dreisamkeit (oder gar mit noch mehr Beteiligten).

Wenn es der Platz zulässt, sollte im Familienschlafzimmer also zum komfortablen Format 180 x 200 cm gegriffen werden. Die große Liegewiese erhält man dann mit 200 x 200 cm, der breitesten erhältlichen Matratzengröße. Andernfalls kann man auch zwei Single-Matratzen von 90 bzw. 100 cm Breite zusammen kombinieren.

Bildquelle: @Joyful | @Michael Walter | @Allen Taylor

Sessel im skandinavischen Design aus einem Bouclé-Stoff mit einem Kissen darauf
Ratgeber
Welcher Sessel passt zu mir?
Jetzt 5-%-Gutschein sichern*

Abonniere jetzt den home24 Newsletter und verpasse keine Angebote.

*Abmeldung jederzeit möglich. Gutscheincode bereits im Warenkorb oder im letzten Schritt der Bestellung eingeben. Gültig 6 Wochen nach Newsletter-Anmeldung. Nur für Produkte mit Verkauf und Versand durch home24 SE. Nur ein Gutschein pro Person einlösbar. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Geschenkgutscheine [bzw. Aktionsgutscheine] können nicht auf Versandkosten und/oder Kosten für den Aufbauservice angerechnet werden.

Informationen dazu, wie home24 mit deinen Daten umgeht, findest du in unserer Datenschutzerklärung. Das Newsletter-Abonnement umfasst regelmäßige Benachrichtigungen über Angebote, Trends, Aktionen, Umfragen und Erinnerungen, die auch vom User-Verhalten abhängig sind. Darüber hinaus kannst du Informationen über Angebote von unseren Kooperationspartnern erhalten.



home24

  • Über uns
  • Serviceversprechen
  • homeCLUB
  • Jobs
  • home24 corporate
  • Nachhaltigkeit
  • home24 App
  • Showrooms
  • Rabattaktionen
  • Geschenkgutscheine
  • Geschäftskunden
  • home24 Marktplatz
  • Marketingkooperationen
  • Presse
  • Newsletter
  • Cookie-Richtlinie
  • Impressum
  • AGB
  • Datenschutz
  • Rechtliche Bedenken melden

Zahlungsarten

  • PayPal icon
  • VISA icon
  • Mastercard icon
  • Apple Pay icon
  • Vorkasse icon
  • Rechnung icon
  • Ratenzahlung icon

Versandarten

  • DHL icon
  • Rehnus Logistics icon
  • dpd icon

Trustpilot: 4,3 von 5,0 bei 39,305 Bewertungen

home24 erreicht die Kundenbewertung

4,4 von 5,0 bei 46,797 Bewertungen.

App Store und Google Play Logos

Jetzt die home24 App herunterladen.


Alle Preise sind in Euro (€) inkl. gesetzlicher Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten. *Gültig nur für homeCLUB Mitglieder
Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.