Versand & Rückversand – kostenlos* & CO₂-neutral

home24 - Möbel online kaufen

PAYBACK

Möbel
Stores
Sale
  1. Möbel-Ratgeber
Gepolsterte Gartenstühle an rundem Esstisch aus Holz auf Terrasse
Ratgeber

Lack, Lasur oder Öl? So pflegst du deine Holzgartenmöbel richtig

Lea Herbeck • 02.07.2021 • 4 min geschätzte Lesezeit

Holzmöbel haben einen natürlichen und individuellen Charakter, weshalb sie nicht nur im Haus Anklang finden, sondern auch oft im Garten eingesetzt werden. Damit Gartenmöbel aus Holz ihren Charme lange beibehalten, sollten sie entsprechend gehegt und gepflegt werden: Die Sonneneinstrahlung und weitere Umwelteinflüsse können nämlich dazu führen, dass die Qualität des Holzes abnimmt. Im Folgenden erklären wir dir, wie du optimal deine Gartenmöbel aus Holz pflegst.

Außenbereich mit Holzmöbeln und Pflanzen

Sitzkissen Garden Basic (4er-Set)
39,99 €
Sofort versandfertig
-32%
Gartenesstisch Chester
1.149,99 €UVP 1.699,00 €
Sofort versandfertig

Wie schütze ich Holz im Außenbereich?

Gartenmöbel aus Holz sind stetig Wind und Wetter ausgesetzt. Damit du lange Freude an den Möbelstücken hast, schützt Holzpflege das Holz davor, trocken und spröde oder feucht und morsch zu werden. Auch der Holzton bleibt durch die richtige Pflege bestehen. Nach einmaligem Auftragen einer Schutzschicht ist es jedoch nicht getan: Man sollte je nach Belastung der Holzmöbel die Pflege nach 1 bis 5 Jahren wiederholen. Welches Produkt dafür ausgewählt werden sollte, hängt von mehreren Faktoren ab. Zum einen ist nicht jedes Produkt für jede Holzart geeignet und zum anderen sollte auch bedacht werden, wie stark die Witterungsverhältnisse tatsächlich auf die Gartenmöbel einwirken. 

Lack, Lasur oder Öl — was eignet sich zur Holzpflege?

Holzpflege mit Lack

Die Lackierung von Holz sorgt dafür, dass die Oberfläche versiegelt wird. Somit wird das Holz vor der Witterung geschützt und der natürliche Farbton der Möbelstücke bleibt erhalten. Jedoch sollte bei der Verwendung von Holzlack berücksichtigt werden, dass dieser sehr deckend ist. Die natürliche Holzmaserung ist nach dem Auftragen des Lackes nicht mehr sichtbar.
Es gibt zahlreiche Arten von Lacken. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Acryllacken und Kunstharzlacken. Diese sind in unterschiedlichen Farben und Optiken verfügbar. So wählst du passend zu deinem Objekt und deinem Geschmack den richtigen Farbton aus und kannst dich auf eher matte oder auch glänzende Holzlacke festlegen. Für Holzmöbel im Außenbereich eignen sich vor allem Acryllacke, die wasserbasiert und schnell trocknend sind, weil sie sehr umweltfreundlich und geruchsarm sind.

Holzpflege mit Lasur

Mit einer Lasur lassen sich solche Holzmöbel pflegen, bei denen die natürliche Maserung des Holzes beibehalten werden soll. Holzlasuren beschichten die Oberfläche zwar auch in einem speziellen Farbton, sind dabei aber transparent. Durch das Auftragen einer Holzlasur wird das Holz vor UV-Strahlen, Regen und weiteren Umwelteinflüssen geschützt. Die Pflege bewirkt, dass Gartenmöbel aus Holz so länger haltbar sind und weniger dazu tendieren, brüchig zu werden.

Gartenmöbel aus Holz sind besser vor Feuchtigkeit geschützt, wenn sie regelmäßig gepflegt werden

Unterschieden wird bei der Holzpflege mit Lasur zwischen Dünnschicht- und Dickschichtlasuren. Für welche Art man sich entscheidet, sollte vom Zweck abhängig gemacht werden. Während Dünnschichtlasuren tief ins Holz einziehen und von innen heraus wirken, dient eine Dickschichtlasur eher dazu, das Möbel effektiv vor äußeren Einflüssen, wie etwa Feuchtigkeit, zu schützen. 

Holzpflege mit Öl

Gartenmöbel zu pflegen gelingt auch mit Holzöl. Vorteile von Öl als Pflegemittel sind, dass die natürliche Holzfarbe durch das Produkt verstärkt und geschützt wird und dass das Öl tief ins Holz eindringt, wodurch Poren verschlossen und so das gesamte Möbelstück vor Feuchtigkeit geschützt wird. Das Holz vergraut somit nicht und wird auch nicht morsch.

Was ist besser für Holz: Lasur oder Öl? 

Das hängt zuallererst davon ab, wie stark das jeweilige Holzmöbelstück Witterungsverhältnissen ausgesetzt ist und wie empfindlich das Holz ist. Im Prinzip haben beide Varianten dieselben Ziele: Die Optik auffrischen und das Holz schützen. Dünnschichtlasuren ziehen genau wie Öl tief in das Holz ein und verschließen die Holzporen, sodass Feuchtigkeit nicht in das Möbelstück eindringen kann. Beide beugen die Austrocknung oder das Verblassen des Holzes vor. 

Einen feinen Unterschied gibt es aber: Holzlasuren härten genau wie Holzöl nach dem Auftragen aus, allerdings besteht hier eher die Gefahr, dass nachträglich die Schicht aufplatzen kann durch äußeres Einwirken auf das Holz. Der Schutz löst sich also leichter ab, als wenn man dafür Holzöl verwendet. Holzöl ist demnach der robusterer Schutz.
Zusätzlich gibt es einen Unterschied dabei, wie oft man die Pflegemittel anwenden sollte. Eine Lasur wird immer jährlich erneuert und bei Bedarf — wenn Risse in der Schutzschicht festgestellt werden — öfter. Ölen sollte man Holzmöbel in der ersten Zeit alle paar Monate, nach einigen Wiederholungen festigt sich die Schicht, sodass später einmal jährlich ausreicht. 

Klapptisch aus Holz mit Klappstühlen draußen auf Terrasse unter Sonnenschirm

EXTRA -10 %
Gartenbank Coventry
579,99 €
Sofort versandfertig
-13%
Gartenklapptisch York I
259,99 €UVP 299,00 €
Sofort versandfertig

Spezielle Pflege von Massivholz

Wenn deine Gartenmöbel aus Massivholz und nicht etwa aus Pressspan sind, solltest du auf eine regelmäßige Pflege achten. Abwischen lassen sich Massivholzmöbel einfach mit einem weichen Tuch und um die Optik sowie die Qualität zu erhalten, ist wiederkehrendes Ölen wichtig.
Eine Alternative zu Holzöl ist es, Massivholz zu wachsen. Wachse sorgen für einen schönen Glanz der Gartenmöbel und erhalten die Atmungsaktivität des Holzes. Bevor du loslegst, solltest du sicherstellen, das richtige Wachsprodukt für deine Holzart zu finden. Außerdem gibt es spezielle Wachse für den Außenbereich, die das Holz pflegen und schützen.

So wichtig ist das Imprägnieren

Da sich Gartenmöbel aus Holz die meiste Zeit über im Freien befinden, ist es neben der richtigen Pflege auch sinnvoll, die Möbel mit einem sogenannten Holzschutzgrund zu versehen. Das ist eine Imprägnierung, die speziell gegen Bläuepilze oder Insektenbefall vorbeugt. Das ist bei gefährdeten Holzarten, wie beispielsweise Fichte oder Kiefer, empfehlenswert. Weiterer Vorteil: Nach einer Grundierung ist es einfacher, das Holz gleichmäßig zu lackieren oder zu lasieren. 

Holzschutz Schritt für Schritt: So gelingt dir die Pflege deiner Gartenmöbel aus Holz

Anleitung zum Holzschutz für Gartenmöbel

  1. Check: Was für ein Holz habe ich? Bevor du mit der Pflege loslegst, informiere dich unbedingt darüber, aus welchem Holz deine Gartenmöbel verbaut wurden. Es wäre viel zu schade um die schönen Möbelstücke, wenn aus Versehen die falschen Pflegemittel zum Einsatz kämen. 
  2. Mit Grundierung starten: Mit einem Holzschutzgrund stellst du vor dem Lackieren oder Lasieren sicher, dass die Oberfläche deines Möbelstückes eben ist. Ohne eine vorhergegangene Imprägnierung kann es passieren, dass der Lack, beziehungsweise die Lasur, an manchen Stellen tiefer ins Holz eindringt, wodurch das Gesamtergebnis ungleichmäßig aussehen würde.
  3. Die richtigen Hilfsmittel nutzen: Für ein schönes Endergebnis benötigst du für die Holzpflege das passende Werkzeug. Solltest du dich für das Lackieren oder Ölen entscheiden, sind breite Pinsel ideal. Öl kannst du aber auch einfach mit einem weichen Schwamm in das Holz einarbeiten. Um Holz zu lasieren braucht es spezielle Lasurpinsel.
    Tipp: Musst du größere Holzflächen pflegen, kannst du auch Lackierroller verwenden.

Bildquelle: @nzdoug16


home24

  • Über uns
  • Serviceversprechen
  • Showrooms
  • Katalog
  • Media
  • home24 App
  • Jobs
  • Impressum
  • Newsletter
  • AGB
  • Datenschutz
  • Gutscheine
  • Affiliate-Programm
  • Geschäftskunden
  • home24 corporate
  • Cookie-Richtlinie
  • Cookie-Einstellungen
  • Umwelt
  • Rücknahme von Elektro­altgeräten

Zahlungsarten

  • PayPal icon
  • VISA icon
  • Mastercard icon
  • Vorkasse icon
  • Rechnung icon
  • Ratenzahlung icon

Versandarten

  • DHL icon
  • Rehnus Logistics icon
  • dpd icon

International

  • home24.fr
  • home24.nl
  • home24.at
  • home24.ch
  • home24.be
  • home24.it

Soziale Medien

  • Instagram
  • Facebook
  • Pinterest

CO2-neutrale Webseiten-Programm
home24 erreicht die Kundenbewertung 4.2 von 5.0 bei 5467 Bewertungen.

Alle Preise sind in Euro (€) inkl. gesetzlicher Umsatzsteuer zzgl. Versandkosten.