home24 - Möbel online kaufen

Anmelden

Möbel
Accessoires
Best Friday
  1. Matratzenarten

Boxspringmatratzen

Schon mal in einem Boxspringbett geschlafen? Der Liegekomfort ist unvergleichlich, hat aber auch seinen Preis. Wer zumindest vergleichbar bequem schlafen möchte, greift einfach auf eine Boxspringmatratze zurück, die in jedem Bett verwendet werden kann. Worauf du beim Kauf achten solltest und ob eine solche Matratze für dich geeignet ist, erfährst du hier.

Inhaltsverzeichnis

  1. Was sind Boxspringmatratzen
  2. Arten von Boxspringmatratzen
  3. Kann ich eine Boxspringmatratze auch in ein normales Bett legen?
  4. Für wen eignet sich eine Boxspringmatratze?
  5. Kauftipps
  6. Pflege von Boxspringmatratzen
  7. Zusammenfassung

Was ist eine Boxspringmatratze?

Boxspringbetten sind vor allem in den USA und Skandinavien weit verbreitet und werden häufig auch in Hotels verwendet. Wer einmal in einem solch kuscheligen Bett geschlafen hat, möchte sich diesen Luxuskomfort am liebsten auch selbst ins heimische Schlafzimmer holen. Der besondere Komfort im Boxspringbett kommt durch die Kombination aus Box (eine Unterbox mit Federkern, welche den Lattenrost ersetzt) und Matratze (meist auch mit Federkern) zustande. Wer sich nicht gleich ein kostenintensives Boxspringbett anschaffen möchte, weicht auf die praktische Boxspringmatratze aus.

Es gibt Matratzen, die speziell für Boxspringbetten entwickelt werden und Boxspringmatratzen, die auch in normalen Betten verwendet werden können. Hier ist die Rede von letzterem.

  • Eine Boxspring-Matratze ist im Unterschied zu herkömmlichen Matratzen doppelt gefedert und wesentlich höher. Das heißt, sie hat zwei Lagen Sprungfedern übereinander in ihrem Kern, welche die Federkernbox und die Matratze eines echten Boxspringbettes imitieren. Das macht die Matratze so gemütlich und sorgt für den leicht schwingenden Effekt.
  • Das aufliegende Körpergewicht wird dank der doppelten Federung optimal unterstützt.
  • Während normale Matratzen meist zwischen 16 und maximal 25 cm hoch sind, erreichen Boxspringmatratzen übrigens eine Höhe von ca. 35 cm – hier kannst du also ganz entspannt ins Bett gehen und aufstehen.
Zu unseren Boxspringmatratzen

Welche Matratzenarten unterscheidet man bei Boxspringmatratzen?

Traditionell bestehen Boxspring-Matratzen aus zwei übereinander geschichteten Federkernen, meist Taschenfederkernen oder den etwas anders geformten Tonnentaschenfederkernen. Beide Varianten sind langlebig, atmungsaktiv, stabil und verfügen über eine gute Stützkraft.

Taschenfederkern-Boxspringmatratzen – sanft einsinken

Hier sind die Federn einzeln in Taschen verpackt, sodass jede Feder individuell auf Druck reagieren kann. Taschenfederkernmatratzen sind demnach punktelastisch, was sich durch ein unterschiedlich starkes Einsinken des Körpers zeigt. So wird auch in Seitenlage die Wirbelsäule optimal entlastet und gleichzeitig an den richtigen Stellen gestüzt.

Tonnentaschenfederkern-Boxspringmatratzen – härteres Liegegefühl

Jede Feder ist einzeln in eine Tasche eingenäht und mit angrenzenden Taschen verklebt. Die verpackten Federn sind hier leicht bauchig und somit dicker. Dadurch sind die Federn widerstandsfähiger und können mehr Gewicht aushalten. So schwingt die Tonnentaschenfederkern-Boxspringmatratze viel weniger nach. Dies ist vor allem für Seitenschläfer und übergewichtige Personen vorteilhaft, da die schweren Körperzonen einsinken können und die Wirbelsäule gerade aufliegt. Im Unterschied zum einfachen Taschenfederkern zeichnet sich die Tonnentaschenfederkernmatratze allerdings durch ein eher festes Liegegefühl aus – ist das etwas für dich?

Kann ich eine Boxspringmatratze auch in ein normales Bett legen?

Ja, prinzipiell kann jede Boxspringmatratze auch in gewöhnlichen Betten mit Lattenrost verwendet werden. Allerdings sollten einige Punkte beachtet werden:

  • Achte darauf, dass zwischen Bett und Boden Platz für eine gute Luftzirkulation frei ist.
  • Wenn dein Bettgestell selbst bereits recht hoch ist, könnte die Betthöhe zusammen mit der Boxspringmatratze insgesamt zu hoch werden – es sei denn, du bist ein großer Mensch und freust dich über die Extra-Höhe.

Für wen eignet sich eine Boxspringmatratze?

Jeder, der besonders komfortabel liegen möchte, ist mit einer Boxspringmatratze gut beraten. Im Speziellen ist eine solche Matratze für übergewichtige Menschen empfehlenswert, da der doppelte Federkern mehr Tragkraft und Punktelastizität ermöglicht als herkömmliche Modelle. Diese gute Stützkraft ist auch für Menschen mit Rückenbeschwerden vorteilhaft, da verschiedene Körperbereiche punktuell abgefedert werden, sodass der Körper angenehm in die Matratze sinkt.

Auch Senioren profitieren von den Vorteilen einer Boxspringmatratze. Der Körper sinkt sanft in die Matratze ein, sodass die Wirbelsäule entlastet wird. Da Boxspringmatratzen höher als gewöhnliche Matratzen sind, ermöglichen sie zudem einen besonders komfortablen Ein- und Ausstieg. Wer nachts viel schwitzt, ist ebenfalls mit Boxspringmatratzen gut beraten, da die Matratzenkerne aus Federkern für eine gute Luftzirkulation sorgen. So bleibt der Schweiß nicht in der Matratze, sondern verdunstet schnell wieder.

Boxspring-Matratzen sind eine gute Wahl für dich, wenn…

  • … du dir ein leicht schwingendes, angenehmes Liegegefühl wünscht, ohne ein Vermögen auszugeben.
  • … du im Seniorenalter bist.
  • … du ein hohes Körpergewicht hast.
  • … du öfter über Rückenschmerzen klagst
  • … du nachts viel schwitzt

Tipps für den Kauf einer Boxspringmatratze

  • Die richtige Größe wählen: Boxspring-Matratzen sind als Einzel- und Doppelmatratzen in vielen verschiedenen Größen erhältlich. Welche für dich am besten ist, hängt vorrangig von deinen Schlafbedürfnissen ab. Du drehst und wendest dich viel im Schlaf? Dann nimm lieber eine große Variante. Wenn du platzmäßig aber ohnehin begrenzt bist, setze auf kleinere Versionen. Die wohl gängigsten Größen sind 90 x 200 cm, 140 x 200 cm, 160 x 200 cm und 180 x 200 cm.
  • Als Paar im Doppelbett: Einzel- oder Doppelmatratze? Sollten du und dein Partner unterschiedliche Liegebedürfnisse haben, ist von einer Boxspringmatratze in der Doppelvariante abzuraten. Gewicht und Härtegrad-Anforderungen der Schläfer sollten nämlich weitgehend ähnlich sein.Verwendet stattdessen lieber zwei Einzelmatratzen. Mit einem Topper könnt ihr die Besucherritze übrigens galant ausgleichen.
  • Der richtige Härtegrad: Bei Boxspringmatratzen kann man aufgrund der ohnehin doppelten Federung häufig nur zwischen Härtegrad 2, 3 selten auch 4 wählen. Als Daumenregel kann man H2 für Personen bis 80 kg verwenden und H3 für schwerere Personen. Lies hier mehr zur richtigen Wahl des Härtegrades.
  • Ist ein Topper zusätzlich zur Boxspringmatratze nötig? Ein Topper erhöht den Schlafkomfort einer Boxspringmatratze noch weiter und schützt die Matratze vor Schmutz und Abnutzung, ist aber nicht zwingend nötig. In Doppelbetten mit zwei Einzelmatratzen sorgt ein Topper für eine durchgängige Liegefläche und verhindert die Besucherritze.
  • Worauf muss ich achten, wenn ich eine Boxspringmatratze mit einem Lattenrost verwende? Achte beim Kauf deiner Boxspringmatratze darauf, dass dein Lattenrost über genügend Latten verfügt. Um eine Kuhlenbildung bei Boxspringmatratzen zu vermeiden, darf der Lattenabstand nämlich nicht zu groß sein, da sonst die einzelnen Federn nicht ausreichend gestützt werden. Für verstellbare Lattenroste ist eine Boxspringmatratze nicht geeignet.

Tipps zur Pflege von Boxspringmatratzen

Wie bei allen Matratzen empfiehlt es sich auch bei Boxspringmatratzen, diese ab und an zu drehen und zu wenden, um eine gleichmäßige Belastung zu gewährleisten. Die abnehmbaren Bezüge lassen sich übrigens einfach bei 60 °C waschen, was besonders hygienebewusste Menschen freuen wird.

  • Matratzenbezug regelmäßig waschen.
  • gelegentlich die Boxspring-Matratze drehen und wenden.

Kurz und knapp

  • Boxspringmatratzen mit doppeltem Federkern haben viele Vorteile, wie eine überdurchschnittliche Höhe für bequemes Ein- und Aussteigen, hervorragende Punktelastizität für eine optimale Stützung der Wirbelsäule und einen leicht schwingenden, hohen Liegekomfort.
  • Boxspring-Matratzen eignen sich für alle Schlafpositionen, sind aber dank ihrer guten Stützkraft besonders für Seitenschläfer empfehlenswert.

Eine Boxspringmatratze ersetzt kein Boxspringbett! Zwar sorgt die Boxspring-Matratze für einen ähnlichen Komfort, der originale, leicht federnde Effekt sowie das luxuriöse Gefühl eines echten Boxspringbettes werden jedoch nicht ganz erreicht.

20

Gutschein

Jetzt 20 € Gutschein sichern*

Abonniere jetzt den home24 Newsletter und verpasse keine Angebote. Abmeldung jederzeit möglich.

*Newsletter-Gutschein: Mindestbestellwert 150 €.

home24

  • Über uns
  • Katalog
  • Showrooms
  • home24 App
  • Media
  • Jobs
  • Impressum
  • AGB
  • Datenschutz
  • Affiliate-Programm
  • Geschäftskunden
  • home24 corporate
  • Newsletter
  • Cookie-Einstellungen

Zahlungsarten

  • PayPal icon
  • VISA icon
  • Mastercard icon
  • Vorkasse icon
  • Rechnung icon
  • Ratenzahlung icon

Versandarten

  • DHL icon
  • Rehnus Logistics icon
  • dpd icon

International

  • home24.fr
  • home24.nl
  • home24.at
  • home24.ch
  • home24.be
  • home24.it

Soziale Medien

  • Instagram
  • Facebook
  • Pinterest
CO2-neutrale Webseiten-Programm
home24 erreicht die Kundenbewertung 4.2 von 5.0 bei 6503 Bewertungen.
Alle Preise sind in Euro (€) inkl. gesetzlicher Umsatzsteuer und Versandkosten.