Wir verwenden Cookies zur komfortableren Nutzung unserer Website und zu Analyse- und Marketingzwecken. Wenn du weitersurfst gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist, du kannst Cookies aber auch jederzeit deaktivieren. Weitere Informationen findest du hier.

30 Tage Rückgaberecht

Kostenloser Versand & Rückversand

Hilfe & Kontakt

Jetzt neu: 2,99% Finanzierung auf Alles.

Finanzierung im Shop

Das Angebot „Ratenkauf jetzt für 2,99%“ setzt Bonität voraus. Der Ratenkauf wird nur für Warenkörbe zw. 200 - 2.800€ angeboten. Der Ratenkauf erfolgt in Raten von 6 oder 12 Monaten.

home24 - Möbel online kaufen

Anmelden

Möbel
Sale
  1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Matratzen-Ratgeber
  4. Matratzen-FAQ
  5. Welche Matratze bei Rückenproblemen?

Welche Matratze bei Rückenschmerzen?

Welche Matratze die beste bei Rückenproblemen ist, lässt sich nicht pauschal sagen. Sie muss jedoch zu deinem Körper passen. Besonders empfehlenswert sind Boxspringbetten und Matratzen mit ergonomischen Liegezonen, in Sachen Materialien tun sich Viscoschaum und Gelschaum als besonders rückenfreundlich hervor. Mehr erfährst du, wenn du weiterliest.

Inhaltsverzeichnis

  1. Zusammenhang Matratzen und Rückenschmerzen
  2. Auslöser für Rückenschmerzen
  3. Tipps beim Matratzenkauf
  4. Einfluss der verschiedenen Schlafpositionen
  5. Die besten Matratzenarten für den Rücken

Wie hängen Matratze und Rückenschmerzen zusammen?

Ein gesunder Schlaf ist für den Körper von entscheidender Bedeutung. Im Schlaf regeneriert er sich, um am nächsten Tag wieder fit zu sein. Die Bandscheiben, die tagsüber durch Stehen und Sitzen gestaucht werden, sollen sich nachts ausdehnen und Flüssigkeit sowie Nährstoffe aufnehmen, um ihre Pufferfunktion erfüllen zu können und die Wirbelsäule wieder in richtiger Position zu halten. Damit das möglich ist, muss die Wirbelsäule möglichst in ihrer natürlichen zweifachen S-Form liegen, sodass die Rückenmuskeln keine Stützarbeit leisten müssen. Ansonsten sind Rückenschmerzen vorprogrammiert.

Was Rückenschmerzen auslösen kann

Viele kennen das Problem: Man wacht morgens auf und der Rücken schmerzt, man fühlt sich verspannt und nicht erholt. Eine falsche Matratze kann die Ursache der Beschwerden sein, etwa wenn du eine sehr alte Matratze hast. Falls du schon länger als zehn Jahre auf deiner Matratze schläfst, ist es in jeder Hinsicht empfehlenswert, sie auszutauschen. Denn jede Matratze verliert auf Dauer an Stützkraft, im schlechtesten Fall bilden sich Kuhlen, in die du einsinkst. In dieser Lage hängt dein Rücken durch. Das verhindert eine entspannte Lage der Wirbelsäule, die Muskulatur wird einseitig belastet, und du wachst verspannt auf.

Zu weich sollte die Unterlage also nicht sein, zu hart jedoch auch nicht. Um ein gewisses Einsinken zu gewährleisten, muss die Matratze eine ausreichende Höhe haben. Matratzen unter 12 cm Höhe können keine ausreichende Stützwirkung bieten.

Darauf musst du beim Matratzenkauf achten

Eine Änderung der Matratze ist immer mit einer gewissen Umgewöhnung verbunden, die ein paar Nächte dauern kann. Auch, wenn du dich zum Beispiel in unserem Showroom kurz auf eine Matratze legst, weißt du nicht, wie du eine ganze Nacht darauf schlafen wirst. Deswegen geben wir dir für jede Matratze 30 Tage Rückgaberecht, und im Falle unserer Smood-Matratzen sogar volle 100 Tage. Probier sie einfach ein paar Nächte lang aus! Zum Testen leg dich in deiner bevorzugten Schlafposition hin. Nun spüre in dich hinein: Liegt deine Wirbelsäule richtig? Zwischen Kopf und Steißbein sollte sie in einer geraden Linie verlaufen. Kannst du dich richtig entspannen? Damit das möglich ist, muss deine Matratze folgende Bedingungen erfüllen:

Der richtige Härtegrad:

Matratzen werden in unterschiedlichen Härtegraden angeboten, um dem Gewicht des Körpers gerecht zu werden. Wähle den aus, der zu deinem Gewicht passt. Mehr zu Härtegraden erfährst du hier.

Punktelastizität:

Die Matratze soll nicht durchhängen, sondern sich punktgenau an deinen Körper anpassen. Genaueres erklären wir hier.

Liegezonen:

Das Prinzip: An den Schwerpunkten des Körpers gibt die Matratze stärker nach. Dadurch wird eine gerade Lage für die Wirbelsäule erreicht. Gerade bei Seitenschläfern ist dies wichtig. Mehr Informationen zu Liegezonen erhältst du hier.

Der Einfluss der verschiedenen Schlafpositionen

Die Unterlage muss nicht nur zum Körpergewicht passen, sondern auch zur bevorzugten Schlafhaltung.

Seitenschläfer

Die meisten Menschen nehmen beim Schlafen die Position des Seitenschläfers ein. Für den Körper ist dies die beste Position, da sich so die Atmung verbessert und die Muskeln und Bänder im Rücken bestmöglich regenerieren können. Voraussetzung ist eine gerade Lage der Wirbelsäule. Schultern und Hüfte sollten ausreichend einsinken, während die Taille gestützt wird. Bei Matratzen mit Zoneneinteilung ist das in besonderem Maße berücksichtigt.

Rückenschläfer

Die zweithäufigste Schlafposition ist die Rückenlage. Die Anforderungen an die Matratze eines Rückenschläfers ähneln denen des Seitenschläfers. Um die natürliche Doppel-S-Form der Wirbelsäule beizubehalten, sollte mit Hilfe der Liegezonen der Nacken und die Lendenwirbelsäule optimal gestützt werden, damit diese nicht zu tief in die Matratze einsinken.

Bauchschläfer

Die seltenste Schlafposition ist die des Bauchschläfers, die zugleich auch ergonomisch nicht vorteilhaft ist. Um die Bildung eines Hohlkreuzes zu vermeiden, muss die Matratze im Beckenbereich fester sein. Dass sich der Kopf beim Bauchschläfer in eine unnatürliche Lage verdreht oder sich der obere Rücken überdehnt, kann leider durch keine Matratze verhindert werden.

Die besten Matratzenarten für den Rücken

Wer regelmäßig mit Rückenschmerzen aufwacht, oder schon einmal einen Bandscheibenvorfall hatte, muss besonders aufpassen, dass die Schlafunterlage den Körper an jeder Stelle im richtigen Maße stützt. Hier sind unsere Empfehlungen:

7-Zonen-Matratzen

Der Aufbau in Liegezonen garantiert, dass die Wirbelsäule gerade liegen kann. Besonders Seiten- und Rückenschläfer sollten darauf achten. (Mehr zu Liegezonen)

Viscoschaummatratzen

Die Auflage aus thermoelastischem Viscoschaum reagiert auf Gewicht und Körperwärme des Schlafenden. So passt sie sich perfekt an den Körper an und sorgt für ein schwebendes Liegegefühl. (Mehr zu Viscoschaummatratzen)

Gelschaummatratzen

Gelschaum vereint die Stützwirkung von Viscoschaum mit der Atmungsaktivität von Kaltschaum. Der Körper wird auf dem punktelastischen Schaum rundum gut getragen und kann sich voll entspannen. (Mehr zu Gelschaummatratzen)

Boxspringbetten/Boxspringmatratzen

Besonders gute Anpassungsfähigkeit und Punktelastizität erreichen auch Boxspringbetten durch ihre Konstruktion. Ältere Menschen schätzen an diesen Betten außerdem die höhere Einstiegshöhe, welche das Aufstehen erleichtert. Boxspringmatratzen bringen den ausgeklügelten Aufbau unter einen Bezug. Hier erfährst du mehr dazu.

Allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen:

Die hier dargestellten Inhalte dienen ausschließlich der neutralen Information und allgemeinen Weiterbildung. Sie stellen keine Empfehlung oder Bewerbung der beschriebenen oder erwähnten diagnostischen Methoden, Behandlungen oder Arzneimittel dar. Der Text erhebt weder einen Anspruch auf Vollständigkeit, noch kann die Aktualität, Richtigkeit und Ausgewogenheit der dargebotenen Information garantiert werden. Der Text ersetzt keinesfalls die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker und er darf nicht als Grundlage zur eigenständigen Diagnose und Beginn, Änderung oder Beendigung einer Behandlung von Krankheiten verwendet werden. Konsultieren Sie bei gesundheitlichen Fragen oder Beschwerden immer den Arzt Ihres Vertrauens!

20

Gutschein

Jetzt 20 € Gutschein sichern*

Abonniere jetzt den home24 Newsletter und verpasse keine Angebote. Abmeldung jederzeit möglich.

*Newsletter-Gutschein: Mindestbestellwert 150 €.

  • Über uns
  • Katalog
  • Showrooms
  • home24 App
  • Media
  • Jobs
  • Impressum
  • AGB
  • Datenschutz
  • Affiliate-Programm
  • Geschäftskunden
  • home24 corporate

  • PayPal icon
  • VISA icon
  • Mastercard icon
  • Vorkasse icon
  • Rechnung icon
  • Ratenzahlung icon

  • DHL icon
  • Rehnus Logistics icon
  • dpd icon
home24 erreicht die Kundenbewertung 4.2 von 5.0 bei 3371 Bewertungen.
Alle Preise sind in Euro (€) inkl. gesetzlicher Umsatzsteuer und Versandkosten.