Tipps und Ideen

Die Wirkung von Farben

Du möchtest dein Zuhause mit frischen Farben gestalten? Dann lohnt es sich, einen Blick auf die Wirkung von Farben zu werfen. So weist laut Farblehre und der chinesischen Harmonielehre Feng Shui jede Farbe eine ganz eigene, spezifische Wirkung auf, die du wunderbar in deine vier Wänden einfließen lassen kannst.
 

So wirken Farben in deinem Zuhause

Für ein harmonisches Raumkonzept sind verschiedene Einrichtungselemente entscheidend, so sollten Möbel wie Sofas oder Sessel und Wohnaccessoires wie Teppiche oder Kissen neben Form und Material allen voran in ihrer Farbgebung zusammenpassen: Ein stimmiges Farbkonzept sorgt immer für mehr Wohlbefinden und füllt dein Zuhause mit jeder Menge Harmonie.
 

Jede Farbe bringt eine bestimmte Wirkung mit sich

Um deine vier Wände nun in ein farbliches Gewand zu stecken, das sich nicht nur rein optisch, sondern auch aufs Gemüt positiv auswirkt, empfiehlt es sich, jede Farbe (natürlich nach Belieben) einmal gründlich hinsichtlich ihrer Wirkung unter die Lupe zu nehmen.
 

Die Wirkung von Farben im Überblick

Farbe Wirkung
Blau Steht für Gelassenheit, Vertrauen, Beständigkeit und seelische Tiefe. Wirkt sehr konzentrationsfördernd und beruhigend, hilft bei Schlafstörungen und regt die Intuition an.
Rot Steht für Liebe, Energie, Feuer, Kraft, Leidenschaft und Sinnlichkeit. Wirkt lebendig, stimulierend und aktivierend, regt den Kreislauf an und schenkt Lebenskraft.
Grün Steht für Natürlichkeit, Jugend, Erneuerung, Hoffnung, Harmonie und Ruhe. Wirkt erholsam und ausgleichend, fördert die Kreativität und Konzentration, und bringt Körper und Geist in Einklang.
Gelb Steht für Weisheit, Intelligenz und Geduld. Wirkt anregend, fröhlich, kommunikativ und wärmend, lindert Ängste und fördert die Kreativität und Konzentration.
Rosa Steht für Idealismus, Sehnsucht, Ordnung, Mitgefühl und innere Ruhe. Wirkt fröhlich, frei, besänftigend und baut Aggressionen ab.
Violett  Steht für Feuer, Macht und Leidenschaft. Wirkt inspirativextrovertiert, geheimnisvoll und luxuriös, fördert den Schlaf.
Braun/
Beige
Steht für Verlässlichkeit, Geborgenheit, Erdverbundenheit, Sicherheit und Wohlbefinden. Wirkt sehr beruhigend, wohnlich, warm und gemütlich, hilft bei Gleichgewichtsstörungen.
Grau Steht für Eleganz und Zurückhaltung. Wirkt sachlich, puristisch und distanziert, bringt in Kombination andere Farben zum Leuchten.
Weiß Steht für Frieden, Reinheit, Klarheit und Unschuld. Wirkt leicht und fröhlich, und eignet sich besonders gut, um Kontraste zu unterstreichen.
Türkis Steht für geistige Offenheit, Freiheit und Extravaganz. Wirkt frisch, kühl, aber persönlich.
Orange Steht für Optimismus, Lebensfreude, Aufgeschlossenheit und Selbstvertrauen. Wirkt gesellig und gemütlich.
Gold Steht für Macht, Kraft und Reichtum. Wirkt treu, inspirativ und ehrlich.
Silber Steht für Reinheit, Klugheit und Höflichkeit. Wirkt kommunikativ, modern und unkonventionell.

 

So kombinierst du Farben richtig

Grau- und Brauntöne passen hervorragend zu sanften Rotnuancen wie Apricot und Magenta

Um ein stimmiges Farbkonzept in deinem Zuhause zu kreieren, sollten die Farben deiner Wahl schön miteinander harmonieren.  Hier zeigen wir dir, welche Farben ein gutes Paar abgeben.

Farbkombinationen mit Blau oder Türkis: Helle, natürliche Töne wie Beige, Sand oder ein helles Grau bringen Blau noch mehr zum Leuchten. Wer Kontraste setzen möchte, kombiniert Blau mit Gelb, Orange, Rot oder Weiß. Verbindest du Dunkelblau mit Gold, erzeugst du ein nahezu royal wirkendes Duo. Türkis kommt besonders mit Braun- und Grautönen oder zarten Apricot- und Rosanuancen zum Strahlen.

Farbkombinationen mit Rot: Da Rot eine sehr dominante Farbe ist, geht es mit leichten, hellen Farben wie Weiß, Beige oder Vanille eine schöne Liaison ein. Diese Töne nehmen Rot die kräftige Wirkung und heben seine Wärme hervor.  Auch mit sanften Grün- und Grautönen sorgst du für ein stimmiges Farbkonzept mit Rot. Wer es etwas kontrastreicher mag, kombiniert Rot mit kräftigem Gelb oder Blau.
 

Warme Braun- und Rottöne bilden zusammen mit kühlen Blaunuancen einen schönen Kontrast

Farbkombinationen mit Grün: Mit feinen Blaunuancen unterstreichst du die Frische vom Grün, Töne wie Gelb und Orange bringen Wärme ins Spiel. Was auch toll funktioniert? Pastellgrün mit einem zarten Violett/Mauve – hier kommen alle Grundfarben (Gelb, Blau und Rot) zusammen, wodurch diese Kombi zu nahezu allem passt.

Farbkombinationen mit Gelb: Gelbe Einrichtungen zeigen sich vor allem mit hellen Grün- oder Olivtönen sowie Petrolfarben von ihrer Schokoladenseite. In Kombination mit Rot, Orange oder gar Pink kommt warme, anregende Stimmung auf. Auch Gelb und edles Anthrazit funktionieren ausdrucksstark zusammen.

Farbkombinationen mit Rosa: Rosa lässt sich vor allem mit weiteren Pastelltönen gut vereinen. So sind Rosa und Hellblau längst nicht nur Farben fürs Kinderzimmer, sondern bringen in Kombination eine beruhigende, harmonierende Wirkung mit sich. Wer es etwas gewagter mag, verpasst Rosa einen stimmungsvollen Partner wie Orange. Für einen besonders ruhigen Charakter sorgt Rosa in Verbindung mit Grau.
 

Kühle Grautöne zusammen mit zarten Rosatönen sind im Schlafzimmer besonders gut geeignet, da diese Kombi Ruhe und Gelassenheit ausstrahlt

Farbkombinationen mit Violett: Violett entfacht noch mehr Eleganz in Kombination mit einem satten Grau oder Creme. Besonders farbintensiv wirkt Violett in Verbindung mit Orange; helle, gelbliche Grüntöne verleihen Violett noch mehr Leuchtkraft.

Farbkombinationen mit Braun oder Beige: Brauntöne benötigen im besten Fall einen hellen Gegenspieler, um nicht zu erdrückend zu wirken. So eignen sich für Braun vor allem weiße und beige Nuancen sowie Apricot-Töne, Hellblau oder Flieder. Beige ist sehr neutral und kann vielseitig kombiniert werden. Um nicht zu eintönig daherzukommen, funktionieren Kombinationen mit intensiveren Tönen wie Rot, Grün, Blau oder Violett sehr gut.

Farbkombinationen mit Grau: Grau ist eine sehr gute Kombinationsfarbe, da sie andere Nuancen schön zum Strahlen bringt. Töne wie Rot, Apricot, Violett oder Pink leuchten neben Grau noch intensiver; grüne Nuancen verleihen Grau mehr Glanz.

 

 

Farbkombinationen mit Weiß: Zu Weiß passen nahezu alle Farben, besonders schön heben sich verschiedene Weißnuancen ab, die den jeweiligen Raum in ihrer Gesamtwirkung sehr freundlich und edel erscheinen lassen. Bunte Farben bilden einen lebhaften Kontrast.

Farbkombinationen mit Orange: Orangefarbene Elemente kommen vor allem mit Gelb- und leichten Rosatönen schön zur Geltung und wirken besonders frisch. Als Komplementärfarbe von Orange verleiht ein kräftiges Blau der Farbe einen lebendigen Kontrast.

 

Welche Farbe für welchen Raum?

Da Farben spezifische Wirkungen aufweisen, fassen wir dir hier kurz zusammen, welche Farbe du aufgrund ihrer Wirkung am besten in welchem Raum einsetzt.

Farbe Raum und Wirkung
Blau Schlafzimmer > fördert Ruhe und Entspannung
Rot Küche und Esszimmer > wirkt aktivierend und lebendig
Grün Arbeitszimmer > wirkt ruhig und fördert Konzentration und Kreativität
Gelb Ess- und Wohnzimmer > fördert die Kommunikation
Rosa Schlafzimmer > wirkt besänftigend und fördert die innere Ruhe
Violett  Schlafzimmer > fördert guten Schlaf (zu intensives Violett wirkt zu anregend für tiefen Schlaf)
Braun/
Beige
Wohn- und Schlafzimmer, Bad > wirkt beruhigend und schafft Wohlfühlatmosphäre
Grau Für alle Räume > gute Kombinationsfarbe
Weiß Für alle Räume > gute Kombinationsfarbe
Türkis Arbeitszimmer, Küche und Bad > wirkt frisch, einladend und konzentrationsfördernd
Orange Küche und Esszimmer > wirkt erheiternd und regt den Appetit an

 

Und nun wünschen dir viel Spaß beim Einrichten mit Farben!