RATGEBER

Dr. Home | Einrichten für 1.000 Euro

Als exklusiver Ausstatter der Modelvilla von Austria’s Next Topmodel haben wir unseren Showroom in der österreichischen Hauptstadt für eine Folge kurzerhand zum Set verwandelt. Vor den Augen unseres Chefeinrichters alias Dr. Home Steven Schneider und der Jurymitglieder Marina Hoermanseder, Eveline Hall und Daniel Bamdad mussten die Kandidaten ihre Catwalk-Künste unter Beweis stellen: Wer am besten läuft, ist nicht nur eine Runde weiter, sondern darf sich auch über einen 1.000 Euro-Gutschein von home24 inkl. einer professionellen Einrichtungsberatung von Dr. Home freuen.

Die glückliche Gewinnerin ist die Tirolerin Simone. Mit ihrem Markenzeichen, ihren enorm langen Beinen, hat die 26-Jährige die Jury überzeugt. Damit auch ihr euch, als unsere treuen Leser, wie Gewinner fühlt, zeigt euch Steven, wie ihr euer komplettes Wohn- und Esszimmer mit jeweils nur 1.000 Euro stilvoll einrichtet.

 

Minimalistisch schön wohnen – Gesamtwert: 955,- €

 

Eine harmonische Optik mit funktionalen Möbeln ist wichtig für dein Wohnzimmer

 

Weniger ist mehr: Dieses Motto schont nicht nur den Geldbeutel. Um als Gegenpol zu unserem hektischen Alltag viel Ruhe in unsere vier Wände zu bringen, sollten wir den Raum schön clean halten und nicht zu sehr befüllen. Bei der Wahl der Möbel spielen dann vor allem Funktionalität und Harmonie eine große Rolle, um mit wenigen, praktischen Möbeln das schwedische Lagom-Feeling für mehr Ausgeglichenheit im Leben in unser Zuhause zu transportieren.

Beginnen wir im Wohnzimmer mit der Wahl des Sofas. Am praktischsten ist ein Schlafsofa, das du im Handumdrehen zum Bett umfunktionierst – so hältst du immer auch einen Platz für deine Gäste bereit. Anstelle eines großen, meist teureren Couchtisches, platziere doch einfach hübsche Beistelltische im 3er-Set. Die erfüllen ebenso ihren Zweck und sind obendrein fix umgestellt für einen schnellen Tapetenwechsel zwischendurch. Genauso clever ist ein kleiner Sitzpouf anstelle eines Sessels. Er dient nicht nur als zusätzlicher Sitzplatz, sondern punktet zusätzlich mit hübschem Deko-Charakter, wie z.B. unser Pouf Castelo by Eva Padberg in Strickoptik. Halte dich in der Farbgebung eher hell mit Tönen wie Beige, Weiß oder hellem Anthrazit. Auf diese Weise wirkt der Raum offen und freundlich, und strahlt eine angenehme Ruhe aus, damit du nach einem anstrengenden Tag im Wohnzimmer abschalten kannst. Farbliche Highlights setzt du dann mit Accessoires wie pastellfarbenen Kissen, Plaids und angesagten Retro-Teppichen. Kleiner Tipp, große Wirkung: Gegensätze! Stelle z.B. einen runden Tisch auf einen eckigen Teppich, das wirkt lebendig.

 

Lebhafte Esszimmerrunden – Gesamtwert:  963,- €

Schön wohnen muss nicht teuer sein, richte dir dein Esszimmer zum kleinen Preis ein

 

Weiter geht’s im Esszimmer. Hier treffen wir uns bekanntlich nicht nur zum Essen, sondern zum Beisammensein, Austauschen und Verweilen, daher sollte dein Esszimmer schön lebhaft eingerichtet sein. Am einfachsten setzt du dies mit einem bunten Mix an Stühlen und schicken Hängeleuchten z.B. aus Glas oder Kupfer um. So sorgst du für einen spannenden Look und bringst Stimmung an den Tisch. Ein Esstisch im angesagten Skandi-Stil wirkt freundlich und einladend. Wenn du einen großen Raum für dein Wohn- und Esszimmer hast, strukturiere ihn durch einen Raumtrenner wie z.B. unser Regal Shelfy. Auf diese Weise bringst du nicht nur optisch Ordnung in die Wohnung, sondern hast auch direkt mehr Platz zum Verstauen vieler kleiner Schätze.

Verschiedene Pflanzen hauchen deinen vier Wänden schließlich etwas Leben ein. Keine Angst, auch wenn du keinen grünen Daumen hast – schon pflegeleichte Grünpflanzen sorgen nachweislich optisch für Entspannung im Esszimmer und tragen zudem zu einem verbesserten Raumklima bei (das gilt natürlich nur bei echten Pflanzen, für alle Pflege-Muffel unter uns dürfen es für die Optik natürlich auch mal Kunstpflanzen sein).

 

Fazit: 

Wenn du mit kleinerem Budget dein Wohn- und Esszimmer einrichtest, sollte die Ausstattung viel Raum für Erholung lassen, damit dein Zuhause zum Ruhepol in deinem Alltag wird. Dies bewirkst du mit einer neutralen Farbgestaltung und einem cleanen Look. Wichtig ist es, die Möbel sinnvoll einzusetzen, d.h. sie sollten auch den praktischen Zweck erfüllen. Am besten beginnst du mit großen Möbeln wie dem Schlafsofa, Esstisch und Co., und ergänzt im Anschluss mit passenden Accessoires wie Kissen, Teppichen, Pflanzen etc. Wenn du dir weitere Farbtupfer wünschst, bringt eine farbige Wand z.B. in Pastelltönen, Terracotta, Grün oder Türkis zusätzliche Wärme und Gemütlichkeit nach Hause.