30 Tage Rückgaberecht
Kostenloser Versand & Rückversand
Viele Produkte 40% reduziert

Allergikerfasern


Menschen, die durch den Kontakt von synthetischen Textilfasern und deren Farb- und Veredlungsstoffe an allergischen Reaktionen (z.B. Asthma, Hautkrankheiten) erkranken und leiden, sind auf spezielle Garne und Gewebe angewiesen, die antiallergische, geruchshemmende, hautschonende und atmungsaktive Eigenschaften besitzen. Mithilfe antiallergener Fasern (überwiegend unbehandeldete Naturfasern und neuartige Bio-Fasern), wird das Leiden von Textilallergikern verringert, da diese Stoffe kaum bzw. keine chemisch belasteten Fasern besitzen. Allergikerfasern weisen einen hohen Tragekomfort auf. Im Wohnbereich sind diese Textilien bei Allergikern im Bereich der Bettwäsche, Decken und Kissen, sowie den Überzügen für die Sitzgelegenheiten von häufig unerlässlich.


Schon gewusst?

Nicht nur in der Wohn- und Einrichtungswelt spielen Allergikerfasern eine Rolle. Auch im alltäglichen Leben werden häufig diese Textilfasern verwendet. So wirbt beispielsweis eine bekannte Automobilmarke für einen allergiegetesteten Innenraum.


[ Zurück zum Möbellexikon ]

Kundenservice
Kundenservice

Haben Sie eine Frage?

Frage stellen