30 Tage Rückgaberecht
Kostenloser Versand & Rückversand
Viele Produkte 40% reduziert

Elastizität


In etwa 15 bis 65 mal verändern wir unsere Schlaflage. Und dieses Ändern der Schlafposition ist durchaus auch wichtig für die Gesundheit, denn so versorgt sich der Körper mit dem benötigten Sauerstoff. Die Wirbelsäule sowie die Bandscheiben entspannen und erholen sich. Es muss jedoch eine bestimmte Elastizität der Matratze, sowie des Lattenrostes gegeben sein, damit Weckreize verhindert werden. Damit soll sichergestellt werden, dass das Drehen des Kreuzes reflexartig und nicht durch Schmerzen entsteht. Bei extrem weichen Matratzen werden tiefe Mulden gebildet und die Bewegung behindert. Zu harte Matratzen wiederum verhindern es, dass die Wirbelsäule in eine entspannende, gerade Position gelangt. Außerdem stören muskuläre Verspannungen die Tiefschlafphasen. Somit ist die Elastizität einer Matratze ein wichtiger Aspekt und sollte definitiv vor dem Kauf intensiv getestet werden.


[ Zurück zum Möbellexikon ]

Kundenservice
Kundenservice

Haben Sie eine Frage?

Frage stellen