30 Tage Rückgaberecht
Kostenloser Versand & Rückversand
Viele Produkte 40% reduziert

ESG


Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) besitzt besondere Sicherheitseigenschaften im Falle eines Glasbruchs. Das aus einer einzigen Glasscheibe gefertigte Sicherheitsglas wird durch eine spezielle thermische Behandlung gefertigt. Dabei wird das Glas während des Herstellungsprozesses auf mehr als 600 Grad Celsius erhitzt um anschließend sofort mit kühler Luft abgekühlt zu werden. Dadurch wird das Glas in einen Eigenentspannungszustand versetzt, bei dem sich die Eigenschaften der Scheibe verändern. Einscheiben-Sicherheitsglas weist eine erhöhte Temperaturwechselbeständigkeit auf, wodurch das Glas einer höheren Druckbeanspruchung ausgesetzt werden kann. Kennzeichnend für das Einscheiben-Sicherheitsglas ist seine hohe Schlag- und Stoßfestigkeit. Im Falle eines Glasbruchs wird der im Glas gespeicherte Energiezustand freigesetzt und das Glas zerbricht in kleine Glasscheibenkrümel ohne scharfe Kanten, wodurch das Verletzungsrisiko minimiert wird. ESG wird vorrangig im Automobil- und Hausbereich verbaut. Ganzglastüren bestehen grundsätzlich aus diesem Sicherheitsglas.


Schon gewusst?

Die Bruchstücke von ESG sind weniger als 1 cm groß und hängen untereinander zusammen, wodurch die Splittergefahr gesenkt wird.


[ Zurück zum Möbellexikon ]

Kundenservice
Kundenservice

Haben Sie eine Frage?

Frage stellen